Zu Gast bei Pax Terra Muisca, die Initiative Schluss mit Hass!

Offener Brief zur Bundestagswahl 2017 und Gedanken über Deutschland nach dem Friedensfestival von Pax Terra Musica

Zu Gast bei Pax Terra Muisca, die Initiative Schluss mit Hass!

Szenenausschnitt: Pax Terra Musica Friedensfestival 2017 – Die Dokumentation von einGESCHENKT.tv

Offener Brief zur Bundestagswahl 2017
An alle Medienverantwortliche, Presserat, Bundesregierung, Bundesrat, Bundestagfraktionen, Landesregierungen, Landräte, Vorstände von zugelassenen Parteien, Mitglieder von Parteien, Gewerkschaften, Bildungseinrichtungen, Friedensorganisationen, Hilfsorganisationen, Willkommensinitiativen, Flüchtlingsengel, Wähler*innen, Nichtwähler*innen bzw. alle interessierten Bürger*innen.

03.07.2017 – Mathias Tretschog, Gründer der Initiative für mehr Menschlichkeit Schluss mit Hass
Das Friedensfestival von Pax Terra Musica, welches vom 23. bis 25.06.2017 auf dem alten Militärflughafen in Niedergörsdorf (Land Brandenburg) stattfand, wurde bereits im Vorfeld über mehrere Monate hinweg einer massiven Verleumdungskampagne unterworfen, wo jedwede journalistischen Grundsätze außeracht gelassen wurden. Friedensaktivisten*innen, die sich offen gegen Aufrüstung, Kriegsbeteiligungen, Rüstungsexporte, gegen Kampfdrohnen, völkerrechtswidrige Kriege friedlich und gewaltfrei organisieren, werden als „Nazi-Veranstalter, Verschwörungstheoretiker, rechtsesotherische Querfrontler, Holocaustverleugner“ und „Aluhut-Träger“ bis hin zu „Israel-Hasser“ diffamiert.

Diese Verleumdungskampagne gegen das Friedensfestival von Pax Terra Musica, setzt Mathias Tretschog folgend in ein gesellschaftspolitisches Zeitgeschehen, welches Deutschland die letzten Jahrzehnte prägte und bis heute noch bestimmt. Im letzten Abschnitt werden Methoden offen gelegt, mit denen das Friedensfestival de facto verhindert werden sollte und lässt die Frage offen, warum ausgerechnet Aktivisten und Initiativen für Frieden, in Deutschland so massiv bekämpft und in Szenen verortet werden, die diametral zum innigen Wunsch nach einem weltweiten Frieden stehen. Die Antworten darauf haben politische Entscheider und Medienvertreter zu finden und den Bürgern mitzuteilen, vorsorglich noch vor den Bundestagswahlen 2017!

Den vollständigen Inhalt des Offenen Briefes zur Bundestagswahl 2017 können Sie unter „Was ist los in Deutschland?“ auf der Website der Initiative für mehr Menschlichkeit „Schluss mit Hass“ lesen (~ 3.500 Wörter).

Inhalt
– Das Versagen beim NPD-Verbot!
– Unverhohlener Fremdenhass!
– Hassbotschaften im öffentlichen Raum!
– Nichtaufgearbeitete NS-Vergangenheit!
– Nazi-Netzwerke und die Bundeswehr!
– Friedensinitiativen werden behindert!
– Das Friedensfestival von Pax Terra Musica, ein „Umstrittenes Festival?“
– Abschließende Fragen an Medien, Politik und Bürger*innen

„Schluss mit Hass“-Impressionen vom Friedensfestival im brandenburger Niedergörsdorf finden Sie auf der Seite von Schluss mit Hass unter Pax Terra Musica.
Die Initiative für mehr Menschlichkeit Schluss mit Hass war bei Pax Terra Musica dabei und gehörte zu den Unterstützerorganisationen und Vortragenden auf dem Friedensfestival 2017. Die Organisatoren wollen mit Pax Terra Musica dauerhaft ein lautes und unüberhörbares Zeichen für den Frieden auf der Welt setzen und luden alle friedliebenden Menschen für ein Wochenende ein, Teilnehmer des Friedensfestivals zu werden.

Inhalte
– Gegenüberstellung Filmaufnahmen, Februar vs. Juni, Pax Terra Musica – von der Vision zum Festival
– Bildergalerie mit ~ 130 Aufnahmen vom Festival
– Pressemeldungen aus Jemen und der Welt, während der drei Friedensfestivaltage
– Audiomitschnitt (1,5 Std), Interview mit der Friedensaktivistin Irmela Mensah-Schramm, Eröffnung der Vortragsreihe bei Pax Terra Musica
Ein Interview, in dem Irmela Mensah-Schramm über ihre Erlebnisse aus der Anti-AKW-Zeit, Protest gegen Pershing II und Cruis Missiles, NATO-Doppelbeschluss, das Kennenlernen von Petra Kelly und Dorothe Sölle berichtet und auch eine Lesung aus dem Buch „Mein Kampf – gegen Rechts“ dazu gehört. Und wie nicht anders zu erwarten, hatten die Hassaufkleber an der Laterne bei ihrer Ankunft in Jüterbog auch keine Daseinsberechtigung mehr, Hassaufkleber der „Identitären Bewegung“ hat sie bei der Begrüßung gleich vom Laternenpfahl weggeputzt.
Außerdem wird im Interview den Schwächen von heutigen Friedensinitiativen nachgegangen sowie die massive Hetzkampagne gegen Pax Terra Musica thematisiert. Für Irmela Mensah-Schramm und Mathias Tretschog, ein sehr emotionales Interview!
– Statement von NuoViso.tv – Träger des Alternativen Medienpreises 2017 zu den Vorwürfen gegenüber Pax Terra Musica

Die Initiative für mehr Menschlichkeit „Schluss mit Hass“
Gründung: 19.01.2016 in Königs Wusterhausen bzw. Berlin
Gründungsmitglieder: Irmela Mensah-Schramm und Mathias Tretschog

„Schluss mit Hass“ führt im öffentlichen Raum durch Sachbeschädigungen an Nazi-Sachbeschädigungen (Vernichtung von Hassaufkleber bzw. Hassgraffitis), den Workshops „Mit bunten Farben gegen braune Parolen“, mit Ausstellungen wie „Hass vernichtet“, Interviews, Filmvorführungen und Buchlesungen einen engagierten und aufklärerischen Kampf gegen rechtsextreme Organisationen und Strömungen in Deutschland.
https://www.schluss-mit-hass.de/die-initiative/

Die Mitgründerin Irmela Mensah-Schramm, ist seit über 40 Jahren Friedensaktivistin und hat in den letzten 30 Jahren weit über 75.000 rassistische Hassaufkleber vernichtet.
Der Gründer Mathias Tretschog, unterstützt seit Jahren ehrenamtlich Refugees und Willkommensinitiativen, ist Gründer der Friedensinitiative Stop the WAR in Yemen und war von November 2016 bis 28. Juni 2017 mit seiner Medienagentur Pro-bono Pressesprecher des Friedensfestivals 2017 der Pax Terra Musica gGmbH.

Firmenkontakt
Initiative Schluss mit Hass
Mathias Tretschog
Schenkendorfer Flur 14
15711 Königs Wusterhausen
03375 – 21 49 10
kontakt@schluss-mit-hass.de
https://www.schluss-mit-hass.de/

Pressekontakt
Manager4Business – Medienagentur
Mathias Tretschog
Schenkendorfer Flur 14
15711 Königs Wusterhausen
03375 – 21 49 10
office@manager4business.com
https://www.manager4business.com/

https://www.youtube.com/v/TqoBpvH2RCU?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zu-gast-bei-pax-terra-muisca-die-initiative-schluss-mit-hass/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: