zentrada Mix-Order wächst und wächst

Vom Großhandelsmarktplatz zur Einkaufsgemeinschaft für Europa

zentrada Mix-Order wächst und wächst

Die Funktion MIx-Order ermöglicht dem Händler den Einkauf von Produkten von mehreren Lieferanten

Seit über 10 Jahren bietet zentrada einer stetig wachsenden Händlergemeinde per Internet das Tor zum europaweiten Großhandelseinkauf ohne große Kosten und Risiken. Mit neuen und innovativen Logistikkonzepten verlässt das Würzburger Internetunternehmen den reinen Onlinepfad und bietet echte Beschaffungsvorteile jetzt auch im Bezug und der Abwicklung des Großhandelseinkaufs bei großen Importeuren und Herstellern.

30 europäische Top-Lieferanten aus der Konsumgüterbranche bieten mittlerweile ca. 100.000 Artikel im neuen Mix-Order-Prinzip zur gemischten und zentralen Bestellung und europaweiten Lieferung über zentrada.Distribution an.

Der Einkäufer, in der Regel selbständige Einzelhändler, spart sich Handling- und Versandkosten und kann so auch einzelne Artikel oder kleinere Mengen ohne die sonst hohen Mindestbestellwerte der großen Hersteller und Importeure bestellen.

Das Besondere ist nicht nur die Größe, sondern der innovative digitale Supply Chain, der die vielen kleineren Bestellungen aus der Händler Community zu Lieferabrufen bei großen europäischen Importeure und Hersteller von populärer Handelsware hoch effizient verbindet

Erfolg im Handel braucht heute breitere und exklusivere Sortimente sowie häufig wechselnde Aktionsangebote um die bestehenden Kundenfrequenz optimal zu nutzen.

„zentrada.Distribution und Mix-Order schafft hierzu neben handfesten Abwicklungsvorteilen auch oft erstmaligen Zugang zu großen Top-Lieferanten die bislang für den kleineren Händler noch unzugänglich waren“, erklärt zentrada CEO und Mitbegründer Ingo Schloo das Konzept für die moderne Einkäufer-Gemeinschaft.

Auf den zentrada Marktplätzen werden die Anbieter in Großhandelshops mit den aktuellsten Artikel und Bestandsdaten gelistet und dann die Bestellungen mehrmals pro Woche zu größeren Warenabrufen bei den Lieferanten aggregiert.

Über eine selbstentwickelte Umschlagslogistik und Software werden die eingehenden Lieferungen dann auf die gemischten Einzelbestellungen verteilt und europaweit an den Einzelhandel per Paket oder Paletten verschickt und fakturiert.

zentrada spart sich jede Form von Warenrisiko und Lagerhaltungskosten und kann dafür seine Großhandelsmarge in die innovative Angebotsform und den europaweiten Vertrieb und Kundenservice investieren. Einzig die Lieferzeit erhöht sich im Schnitt um 3 Tage gegenüber dem Direktbezug von den vielen anderen Lieferanten auf den zentrada Marktplätzen.

Inzwischen haben auch Verbände und Berater erkannt, dass die Digitalisierung des Einkaufs für die Mehrzahl der vor allem kleinen Händler, am meisten Vorteile bietet. „Für immer wieder neue Ideen und Aktionen benötigt der Handel heute neue Bezugsquellen. Bei zentrada stehen über 400.000 Produkte von 500 Lieferanten aus ganz Europa per Knopfdruck zur Verfügung. Qualität, Preis-/Leistung und die Abwicklung bei zentrada haben uns überzeugt. So haben auch kleinere Handelsbetriebe die Möglichkeit, Produkte zu guten Preisen einzukaufen, die es so nicht an jeder Ecke gibt,“ erklärt Ralf Ludewig, Bezirksvorsitzender HBE Unterfranken, Vizepräsident HBE Bayern.

Bereits nach sechs Monaten erreicht das innovative Mix-Order-Angebot fast 50 Prozent an dem für dieses Jahr geplanten Distributionsumschlag im mittleren siebenstelligen Bereich und wächst auch stark im Anteil am direkten und indirekten Transaktionsvolumen der zentrada Marktplätze.

„Mit dem weiteren Ausbau unserer Sortimente im Mix-Order stehen für das anstehende Herbst- und Weihnachtsgeschäft alle Zeichen auf Wachstum“, prognostiziert der zentrada-Chef die Erwartungen für die nächsten Monate, die auch über den möglichen Einstieg in Warengruppen aus dem Food-Bereich noch gesteigert werden.

Die grundsätzliche Mitgliedschaft in der zentrada Einkäufergemeinschaft zum Einkauf ist für qualifizierte Wiederverkäufer kostenfrei, kann aber über eine Reihe von PREMIUM-Services ergänzt werden.

„Unabhängige Einzelhändler sind ganz nah am Kunden, aber oft weit weg von den besten Lieferanten“.

Das zentrada.network bietet seinen gewerblichen Wiederverkäufern einen einfachen Online-Zugang zu über 400.000 gelisteten Sortimentsprodukte, Trend- und Markenartikel sowie Sonderposten aus allen Warengruppen des Konsumgüterhandels an.

Seit 2005 ist zentrada mit eigenen Servicebüros und Marktplätzen in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Niederlande, Polen, Ungarn und einer englischen EU-Version vertreten, Pionier und absoluter Marktführer in der europaweiten Geschäftsabwicklung. Mit der integrierten TradeSafe Bestell- und Zahlungsabwicklungsplattform können auch kleinere Händler vom riesigen Warenangebot und den guten Preisen des europäischen Marktes profitieren, ohne Risiken und ohne dass Sprachkenntnisse notwendig sind.

Seit Anfang 2017 liefert zentrada.Distribution die Waren großer Lieferanten und Handelsmarken auch über sein Logistikzentrum in Würzburg aus.

Die grundsätzliche Mitgliedschaft in der zentrada Einkäufergemeinschaft zum Einkauf ist für qualifizierte Wiederverkäufer kostenfrei, kann aber über eine Reihe von PREMIUM-Services ergänzt werden.

http://www.zentrada.de

http://www.tradesafe.eu

Firmenkontakt
zentrada Europe GmbH & Co KG
Martina Schimmel
Friedrich-Bergius-Ring 32b
97076 Würzburg
0931/35981-10
presse@zentrada.de
http://www.zentrada.de

Pressekontakt
zentrada Europe GmbH & Co KG
Simone Wegert
Friedrich-Bergius Ring 32b
97076 Würzburg
0931/35981-10
presse@zentrada.de
http://www.zentrada.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zentrada-mix-order-waechst-und-waechst/

%d Bloggern gefällt das: