WÖHRL sammelt erneut für den guten Zweck

Azubi-Projekt geht in die nächste Runde

Ab dem 1. August 2015 heißt es bei WÖHRL wieder: Kleider spenden, Freude schenken. Die Sammlung von Altkleidern läuft bis zum 31. August 2015 und findet in allen WÖHRL Modehäusern in Bayern und Baden-Württemberg statt. Das Azubi-Projekt wird somit erstmals auch auf das im März dieses Jahres eröffnete Modehaus in Aschaffenburg und den Standort Ulm ausgeweitet. Bereits im Februar führte WÖHRL diese Hilfsaktion zugunsten der Malteser in Bayern durch, die aufgrund der großen Kundenresonanz nun fortgesetzt wird.

Für die Durchführung des Projekts sowie die Betreuung der Informations- und Sammelstände werden wie zuletzt die Auszubildenden des Fashionretailers verantwortlich sein. Sie nehmen die Kleiderspenden vor Ort entgegen und organisieren deren Weitergabe an einen Verwerter für Alttextilien. Nicht nur die Nachwuchskräfte des fränkischen Traditionsunternehmens freuen sich auf die „Neuauflage“ der Zusammenarbeit, auch WÖHRL Geschäftsführer Thorsten Schmitz zeigt sich begeistert: „Unsere letzte Altkleideraktion im Februar erwies sich als sehr erfolgreich und wurde von unseren Kunden gut angenommen. Wir hoffen, das großartige Ergebnis vom Jahresanfang nun noch übertreffen zu können.“

Das Prinzip der Aktion bleibt unverändert: Kunden geben ihre saubere und unbeschädigte Kleidung verpackt in Tüten in ihrem WÖHRL Haus ab und lassen diese vor Ort wiegen. Für jedes abgegebene Kilo Altkleider erhalten die Spender vom Modeunternehmen einen Gutschein über drei Euro für den nächsten Einkauf. Der gesammelte Erlös der Aktion wird von WÖHRL aufgerundet und an Malteser in Bayern gespendet. Im vergangenen Februar kamen so insgesamt 107 Tonnen an Altkleider und damit 30.000 Euro für die Initiative „Leben im Alter“ zusammen. Das Hilfsprojekt unterstützt ältere Menschen unter anderem mit Haushaltshilfen, Besuchsdiensten und ambulanter Pflege.

Gesellschaftliches und soziales Engagement gehören bei WÖHRL seit jeher zur Unternehmensphilosophie. Der Fashionretailer kommt seiner Verantwortung in vielfacher Weise nach. Die erste Kooperation mit Malteser Bayern ging WÖHRL bereits 2009 ein. Das diesjährige Generationenprojekt – von jungen Erwachsenen durchgeführt zur Unterstützung von hilfsbedürftigen Menschen im hohen Alter – findet in dieser Form zum zweiten Mal statt.

Weitere Informationen zur Spendenaktion sind auf www.woehrl.de nachzulesen.

Die WÖHRL Unternehmensgruppe
Der Fashionretailer mit Sitz in Nürnberg beschäftigt heute über 2.300 Mitarbeiter und betreibt insgesamt 36 Modehäuser sowie mehrere Topmarken-Outlets in Ost- und Süddeutschland. Das 1933 gegründete Familienunternehmen überzeugt durch Markenkompetenz und -vielfalt in den Bereichen Damen-, Herren- und Kindermode sowie in den Segmenten Sport und Young Fashion. Der Name WÖHRL steht für hochwertige Qualität und ausgezeichneten Service. Im Geschäftsjahr 2013/14 erwirtschaftete die Rudolf Wöhrl AG einen Bruttoumsatz von rund 332 Mio. Euro (netto 270 Mio. Euro) und ein EBIT von 6,4 Mio. Euro.

Kontakt
Rudolf Wöhrl AG
Unternehmenskommunikation Rudolf Wöhrl AG
Lina-Ammon-Str. 10
90471 Nürnberg
0911/8121-448
presse@woehrl.de
http://www.woehrl.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: