Weihnachten 2016: Kleine aber feine Geschenke

Weihnachten 2016: Kleine aber feine Geschenke

krawattenregal.de

Eine aktuelle Umfrage ergibt: Weihnachten 2016 wird Exklusivität groß geschrieben. Kleine, aber durchaus feine Geschenke liegen im Trend.
„Wenn man schon Klassiker wie Mützen, Schals, Krawatten oder Manschettenknöpfe schenkt, dann dürfen diese gerne von exzellenter Qualität sein. Klasse statt Masse ist hier angesagt. Lieber eine hochwertige Kaschmir- oder Seiden-Krawatte als das günstige Geschenkset mit passendem Einstecktuch aus billiger Fernost-Seide“, weiß Anna Blume, Stylistin aus Berlin. „Der Nachhaltigkeits-Gedanke wirkt sich auch auf die Weihnachtsgeschenke aus. Das ist ein Trend, den ich sehr gut finde“.
Auch der Einzelhandel merkt eine Veränderung: „Wir verkaufen immer mehr hochwertige Accessoires im Weihnachtsgeschäft. Kenner wissen das sehr zu schätzen. Die Zeiten, in denen man mit namenlosen Billig-Accessoires jemand beeindrucken konnte, sind vorbei. Jetzt werden hochwertige Dinge gekauft, die dann auch länger als nur eine Saison getragen werden können. Understatement wird hierbei groß geschrieben“, so ein Mitarbeiter einer Herrenausstatter-Kette.
Bei den Damen sieht es ähnlich aus: „Interessanterweise verkaufen wir nicht im Sommer sondern vor Weihnachten die meisten Marken-Sonnenbrillen“, weiß ein Kölner Optiker zu berichten. „Vor allem Frauen wünschen sich diese teuren Accessoires gerne zu Weihnachten, daher kommen die aktuellen Kollektionen auch immer schon um diese Zeit heraus.“ Natürlich verzeichnen auch wie in jedem Jahr die Juweliere hohe Umsätze, denn Weihnachten ist nach wie vor der Zeitpunkt im Jahr, an dem Schmuck Hochkonjunktur hat. Laut aktueller Vogue liegen gerade Broschen besonders im Trend.
Und was, wenn man doch etwas Ungewöhnlicheres sucht? Ein Berliner Startup hat eine hochwertige Regalserie für edle Geschenke entwickelt. Anfangen vom Krawattenregal, das in 25 Fächern Platz für Krawatten und Manschettenknöpfe bietet, bis hin zum Accessoire-Regal mit 15 unterschiedlich großen Fächern für Sonnenbrillen, Schmuck und Schals. „Wir finden es einfach zu schade, dass all diese schönen Dinge im Schrank ein Schattendasein fristen müssen. Kunden nutzen unsere Regale als eine Art Setzkasten für schöne Dinge, egal ob Krawatten, Accessoires oder auch mal hochwertige Automodelle oder Uhren. So haben sie jeden Tag Freude daran, nicht nur, wenn sie sie auch tragen“ beschreibt die Gründerin von krawattenregal.de die Idee. Die Regale sind in Deutschland handgefertigt und in fünf verschiedenen Farben und Varianten erhältlich. Preis ab 199,- Euro. Erhältlich unter www.krawattenregal.de

Krawattenregal.de ist ein Berliner Startup. Ziel ist es, schöne Dinge in Szene zu setzen und nicht mehr im Schrank zu verstecken.

Kontakt
Hermano Scarlatto UG
Katja Scharlach
Havelchaussee 155
14055 Berlin
015125225250
katja@hermanoscarlatto.com
http://www.krawattenregal.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/weihnachten-2016-kleine-aber-feine-geschenke/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.