Was Sie schon immer über Kerzen wissen wollten

Umfassende und aktuelle Informationen über Kerzen. Das bietet die neue Webseite ral-c.com der Gütegemeinschaft Kerzen. Online ist der neue Internetauftritt seit Mai. Die Gütegemeinschaft Kerzen e. V. steht vor allem für das RAL Gütezeichen Kerzen und bietet damit Sicherheit und Orientierung beim Kerzenkauf.
Qualität steht im Fokus
Im Zentrum der neuen Internetseite steht daher auch die Information über das RAL-Gütezeichen. Dieses verlässliche Qualitätssiegel ist allgemein seit 1998 anerkannt und steht für Kerzen mit Null-Fehler-Ansatz. Kerzen oder Lichte dürfen nur mit dem als europäische Marke geschützten RAL-Gütezeichen Kerzen versehen werden, wenn der Hersteller zunächst das Aufnahmeverfahren in die Gütegemeinschaft Kerzen bestanden hat. Dann kann es losgehen mit den Prüfungen der verschiedenen Kerzenprodukte durch die DEKRA. Für jede Kerze und jedes Licht mit Gütezeichen gibt es einen Bericht der DEKRA über die bestandene Prüfung. Und damit nicht geschummelt wird, zieht die DEKRA monatlich Proben aus dem Markt, die dann auch geprüft werden.
Die Güte- und Prüfbestimmungen kompakt und verständlich
Grundlage des Gütezeichens Kerze ist seit 1997 die vom RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V. herausgegebene Norm RAL-GZ 041. Diese Norm ist auf der Webseite vollständig abrufbar. Zusätzlich dazu ermöglicht die neue Webseite Konsumenten, Einkäufern im Handel und Journalisten einen schnelleren Überblick über die komplexen Güte- und Prüfbestimmungen, die bei der Vergabe des Gütezeichens angelegt werden. Auszüge der Einzelnormen wurden bebildert und die Prüfkriterien sinnvoll zusammengefasst und klargestellt:
Auf Kerzen und Lichte mit Gütezeichen ist Verlass, denn Aussehen, Formen, Farbtöne, Abmessungen und Dochte sind nicht nur gut, sondern immer gleich gut – eben verlässlich.
Begrenzung von Schadstoffen – weit strenger als der Gesetzgeber vorschreibt
Und besonders wichtig: Kerzen und Lichte mit Gütezeichen beeinträchtigen die Gesundheit in keiner Weise. Auf der Webseite ral-c.com erfährt man, welche Inhaltsstoffe geprüft werden und wie streng die Grenzwerte sind. Diese Grenzwerte werden immer wieder geprüft und über ein zertifiziertes Qualitätsmanagement in der Lieferkette abgesichert. Für den Kunden bedeutet das: PAK, Schwermetalle, Schwefel etc. sind tabu. Das gilt für alle Kerzen und Lichte sowie auch für alle Bestandteile der Kerze, wie Brennmassen, Farben, Lacke, Dochte, Duftstoffe.
Wissenswertes und Informatives
Auf der Webseite ral-c.com gibt es neben den Themen rund um das Gütezeichen aber noch jede Menge Informationen und Fakten rund um die Kerze. So erfährt man z. B. im Kerzen ABC wie heiß eine Kerzenflamme werden kann oder erhält im Bereich Kerzeninfos praktische Informationen darüber, wie man Wachsflecken auf Kleidungsstücken entfernt.

Last but not least werden im Pressebereich aktuelle Berichte sowohl über saisonale Themen als auch Neues und Wissenswertes publiziert. Es gibt also viele Gründe demnächst mal bei ral-c.com vorbeizuschauen!

Informationen zur Gütegemeinschaft Kerzen
Die Gütegemeinschaft Kerzen ist ein Interessenverband europäischer Hersteller. Ihr gehören derzeit 35 Hersteller an, davon 19 aus Deutschland.
Gemeinsam produzieren sie jährlich etwa 580.000 Tonnen Kerzen – das sind mehr als 50 Prozent der europäischen Gesamtproduktion. Die
Europäische Gütegemeinschaft e.V. für Kerzen steht für Qualität und Fortschritt im Bereich der Kerzenherstellung.
Informationen zum RAL Gütezeichen Kerzen
Verliehen wird das Gütezeichen Kerzen von der Europäischen Gütegemeinschaft Kerzen e.V.. Der Gütezeichenstandard ist allgemein in der Branche
anerkannt und wurde teilweise in die Europäische Norm 15426 übernommen.
Hersteller dürfen ein Produkt nur dann mit dem RAL Gütezeichen ausloben, wenn es den strengen Anforderungen der Gütegemeinschaft Kerzen im
Hinblick auf Rohstoffe, Brenndauer und -verhalten entspricht. Die Einhaltung dieser Normen wird durch unabhängige Überprüfungen durch die
Experten der DEKRA Umwelt GmbH überwacht.
Das Gütezeichen Kerzen ist im Jahr 1997 vom RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. anerkannt worden. Der RAL sorgt
für die Akzeptanz der Gütezeichen in allen Wirtschaftskreisen und deren regelkonformen Verwendung.

Firmenkontakt
Gütegemeinschaft Kerzen e. V.
Angelina Schneider
Heinestr. 169
169 169
+4971199529722
angelina.schneider@komfour.de
https://ral-c.com/

Pressekontakt
komFOUR GmbH & Co. KG
Martin Rieg
Herzog-Carl-Straße 4
73760 Ostfildern
+4971199529721
martin.rieg@komfour.de
http://www.komfour.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/was-sie-schon-immer-ueber-kerzen-wissen-wollten/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.