Was ein Gesicht über den Charakter verrät

Was ein Gesicht über den Charakter verrät

In Gesichtern lesen

New York City, 14.10.2018 – Schmales Gesicht? Lange Nase? Eine Studie der Tim Taylor Group in den USA brachte wichtige Erkenntnisse, welche in naher Zukunft noch mehr Qualität in die Partnervermittlung der TTPCG ® einbringt. Die wissenschaftliche Studie hat bewiesen, dass bestimmte Gesichtsmerkmale verraten, wie wir auch in Sachen Partnerglück ticken. Das äussere Erscheinungsbild eines jeden Menschen und speziell die charakteristischen Gesichtszüge sagen viel über einen Menschen aus. Schon, wenn wir jemandem in sein Gesicht schauen, bilden wir uns ein Urteil. Ein erster Eindruck entsteht, der Mensch wird katalogisiert und in unserem Gehirn eingeordnet. Nachdem wir diese Person näher kennengelernt haben, steigt sie in unserer Wertschätzung weiter nach oben oder nach unten.

Gesicht und Charakter bilden eine Verbindung

Wir können einen Menschen aufgrund seines Äusseren beurteilen. Das sagte bereits eine uralte Lehre, die sich Psycho-Physiognomik nennt. Der Körper, besonders das Gesicht, der Körperbau, die Mimik und Gestik sollen Auskunft über die Charaktereigenschaften eines Menschen geben.
Dass das kein Humbug ist, beweisen zahlreiche Studien, die den Zusammenhang von Gesicht und Charakter untersuchen. Die aktuelle Studie der Tim Taylor Group bestätigte die Lehre der Psycho-Physiognomik und es wurden neue zusätzliche Erkenntnisse gewonnen. Die menschliche Persönlichkeiten sind sehr vielfältig und daher nicht geeignet, sich in wenige Schubladen einordnen zu lassen. Das hält Forschende natürlich nicht davon ab, nach geeigneten Schubladen zu suchen. Einen neuen Versuch präsentiert nun auch ein US-Team im Fachmagazin Nature Human Behavior.

Unabhängige Teams kamen zu ähnlichen Ergebnissen

Das wissenschaftliche Team entwickelte im Auftrag der Tim Taylor Group die Kategorien zunächst aus Angaben von rund 90.000 Menschen, die online einen 140 Fragen langen Persönlichkeitstest durchlaufen hatten. Dann wiederholten sie die statistische Analyse an weiteren drei Stichproben, so dass schliesslich Daten von rund 1,2 Millionen Menschen in das Modell einflossen. Die verwendeten Tests erfassten jeweils die fünf grossen Dimensionen der Persönlichkeit, die Big Five. Da ein Foto einen Menschen immer anders darstellen kann, wie er wirklich aussieht, wurden von jedem Probanden 30 Fotos in Serie angefertigt. Mittels eines eigens dafür entwickelten biometrischen Computer Programms, welches zu diesem Zweck auf einer Server Gruppe der Tim Taylor Group in Alaska installiert wurde, wurden 2 Fotos zugeordnet, welche dem realen Erscheinungsbild des jeweiligen Probanden am besten zuzuordnen ist. Übrigens wird das Gesichtslesen heute in China angewandt, um den richtigen Ehepartner zu finden. TTPCG ® bietet in China ein einzigartiges Modul an. Das Modul Xiàng miàn liefert von Physiognomen ausgearbeitete Persönlichkeitsdetails auf Grund der Auswertung des Gesichtes. In der chinesischen Physiognomie unterteilt man Gesichter in die 5 Elemente, wobei jedes Element spezielle Charaktereigenschaften zugeordnet werden. Die Auswertung der aktuellen Tim Taylor Studie in den USA lieferte sehr ähnliche Ergebnisse.

Tatsächlich ist das Gesicht bei der Partnerwahl wichtig

Die University of Toronto beschäftigt sich ebenfalls mit dem Thema Gesichtslesen und veröffentlichte erst kürzlich eine Sozialstudie im Journal of Personality and Social Psychology, die ebenso belegt, dass das Gesichtslesen eine ernst zu nehmende und bedeutende Wissenschaft ist. In der von der Tim Taylor Group beauftragten Studie wurden anonymisiert Bilder von 3 Millionen TTPCG-Mitgliedern mit deren ebenso anonymisierten 10 Parametern der wichtigen Eigenschaften zum Partnerglück ausgewertet. Diese sind: Stabilität, glücklich, innere Ruhe, Selbstsicherheit, eigene Aktivität, energisch, verantwortungsvoll, eigene Korrektheit, Verständnis für andere und das Kommunikationsniveau. Die Auswertung bestätigte, dass sich Gesichter tatsächlich bestimmten Charaktereigenschaften zuordnen lassen. Man darf gespannt darauf sein, wie die Marke TTPCG ® diese Studienergebnisse in naher Zukunft in die Dienstleistung einfliessen lässt. Erkenntnisse der biometrischen Gesichtserkennung setzt TTPCG ® schon seit Jahren dem Auftrag folgend ein: Partnerglück zu allen Singles zu bringen. Das weltweit einmalige TTPCG-Modul I like you zeigt, wie wichtig vielen Menschen das Äussere des künftigen Partners ist.

Sie haben einen Pressebericht des Journalisten Damodar Malhotra aus Thiruvananthapuram, Kerala 695001, India gelesen. Vielen Dank dafür! Dieser Pressebericht entstand im Auftrag des press office der Tim Taylor Group, 244 Madison Avenue, 10016-2817, New York City. pressoffice@ttpcg.us

Unternehmen der Tim Taylor Group sorgen mit einer weltweit einmaligen Methode für das Partnerglück von Millionen Menschen. Wir wachsen kontinuierlich und suchen Verstärkung im Team. Fragen Sie uns. Es kann Ihr Traumjob werden.

Firmenkontakt
c/o TTPCM Germany
Eric Anderson
Wilhelm-Röntgen-Str. 24-26
63477 Maintal
+49.6181.4233882
marketing@ttpcg.us
http://www.partner-computer-group.com/franchise/

Pressekontakt
Pressebüro der Tim Taylor Group
John Miller
Madison Avenue 244
10016-2817 New York City
+ 1 213 943 3194
pressoffice@ttpcg.us
http://www.ttpcg.us

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/was-ein-gesicht-ueber-den-charakter-verraet/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: