VR-Werkzeug für den “Summer of Change”

Zum 20. Jubiläum gibt tarakos den taraVRbuilder 2020 heraus

VR-Werkzeug für den "Summer of Change"

Fabrik- und Logistikplanung leicht gemacht. Die Webinar-Reihe zeigt, wie es geht. (Bildquelle: tarakos GmbH, Magdeburg)

Mit dem neuen Virtual-Reality-Werkzeug taraVRbuilder 2020 wird die virtuelle Planung, Prüfung und Präsentation von Fabrik- und Lagerhallen leichter als je zuvor. Und tarakos erleichtert im 20. Jahr des Bestehens das Ausprobieren, Einführen und Anwenden der neuen Version im “Summer of Change” mit kostenlosen Webinaren und Teststellungen.
Viele Unternehmen erleben gerade einen Sommer der Veränderungen: Sie passen Kapazitäten an, erproben neue Arbeitsformen oder Geschäftsmodelle und passen ihre Produktions- und Logistikbereiche an. Mit dem neuen taraVRbuilder 2020 können selbst Laien in drei einfachen Schritten ihre Projekte professionell vorantreiben. Im ersten Schritt werden 2D-Grundrisse eingelesen oder erstellt und die vorhandenen Fertigungs- und Logistikeinrichtungen mit 3D-Objekten aus mitgelieferten Bibliotheken abbildet. Dabei unterstützt nun ein AutoCAD-Plug-in für Automation ML: 2D und 3D-Blöcke werden damit zwischen AutoCAD und dem taraVRbuilder ausgetauscht. So entstehen aus 2D-Layouts weitgehend automatisch 3D-VR-Szenarien!
Wer ergänzend zu rund 500 3D-Modellen in Bibliotheken weitere 3D-Objekte benötigt, kann sie mit der Version 2020 einfach aus 3D-Teiledatenbanken von CADENAS laden und in die Planungen einfügen. Ebenso lassen sich eigene 3D-Geometrien, etwa für Regalbediengeräte oder Verschiebewägen, importieren und verwenden.
Im zweiten Schritt wird das Szenario optimiert. Dazu kann man vorhandene Parameter der Objekte anpassen, bis sich Werkstücke im richtigen Takt durch Fertigungs- und Montagebereiche bewegen oder Packstücke durch Logistik- und Lagerbereiche fließen. In dieser einfachen Simulation wird das Szenario verbessert, bis alle Rahmenbedingungen erfüllt werden.
Im dritten Schritt wird das neue Szenario präsentiert: Der taraVRbuilder 2020 erstellt nun fotorealistische Renderings von geplanten Anlagen. In virtuellen Rundflügen lassen sich Videos aufzeichnen, welche die Abläufe aus der Vogelperspektive darstellen. Schließlich kann man die Szenarien auch mit 3D-Brillen durchwandern. Der taraVRbuilder unterstützt dazu nun die neue VR-Brille OCULUS Rift S.
Zum zwanzigsten Firmengeburtstag veranstaltet tarakos im “Summer of Change” Webinare über Grundlagen (zum Beispiel am 11.8.2020) und die Neuerungen (am 12.8.2020). Mit dem Gutscheincode “Summer of Change” ist die Teilnahme kostenlos.
Wer die Anwendung ausprobieren möchte, lädt den neuen taraVRbuilder 2020 als Test@Home-Version mit unbeschränkten Funktionen, aber zeitlicher Begrenzung hier herunter: https://www.tarakos.de/web-seminare.html
Dort findet sich auch ein Video, in dem alle Neuerungen der Version erklärt werden.

Über tarakos
Seit 2000 entwickelt und vertreibt die tarakos GmbH Software für virtuelle Realität. Ihren Firmensitz hat sie in der Denkfabrik im Wissenschaftshafen von Magdeburg: Geringe Einstiegskosten für Software und Schulung und die einfache Benutzung an Standard-Rechnern bilden das Alleinstellungsmerkmal der Produktfamilie. Dazu gehören der taraVRbuilder zur Materialflussoptimierung in Fabriken, Förder- und Lageranlagen und taraVRcontrol zur Visualisierung und Verbesserung von Produktionsabläufen, die von speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS) kontrolliert werden. tarakos betreut Schlüsselkunden direkt und baut in Deutschland und anderen Ländern ein leistungsfähiges Netzwerk von Vertriebs- und Servicepartnern auf. Zum Kundenkreis gehören inzwischen namhafte Unternehmen wie VW, Porsche, Trumpf, Daimler, BMW, Knapp, LTW, SSI Schäfer, etc. . Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.tarakos.de

Firmenkontakt
tarakos GmbH
Herbert Beesten
Werner-Heisenberg-Str. 1
39106 Magdeburg
+49 (0) 391 597 495-0
herbert.beesten@tarakos.de
http://www.tarakos.de

Pressekontakt
hightech marketing e. K.
Thomas Tosse
Innere Wiener Straße 5
81667 München
089/4591158-0
tosse@hightech.de
http://www.hightech.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: