Suchtpräventionsveranstaltung mit Experten in Fulda

Der Vortragsredner und Ex-Drogenabhängige Mathias Wald und die gemeinnützigen Organisation „F. Foundation“ laden für den 23.2.2018 ein zur Suchtpräventionsveranstaltung ins Parkhotel Fulda.

Suchtpräventionsveranstaltung mit Experten in Fulda

Experte für Suchtprävention Mathias Wald (Bildquelle: Mathias Wald)

Zahlreiche Experten für Suchtprävention sind für diesen besonderen Tag eingeladen, vor Schülern, Pädagogen, Eltern und auch Unternehmern, Betriebsräten sowie Mitarbeitern sozialer Beratungsstellen von ihren Erfahrungen zu erzählen. Redner und Talkgäste an diesem Tag sind: Mathias Wald, Rainer Biesinger, Sonja Vukovic, Laslo Pribnow, Jesse Dean, Toni Erhard und Wolfgang Sosnoski, die Moderation hat Ilona Vogel.

Die F. Fundation bietet und koordiniert Veranstaltungen zur Suchtprävention und ist Schnittstelle zwischen Forschung, Politik und Gesellschaft. Ex- Süchtige und Suchtexperten aus den verschiedensten Bereichen haben sich dort zu einem Netzwerk für Suchtprävention zusammengeschlossen. So steht nicht nur die Drogensucht im Blickpunkt der F. Foundation, sondern auch Magersucht, Internet- und Videospielsucht sowie Alkoholsucht.

Die Daten der Suchtprävention Veranstaltung:
Ort: Parkhotel Fulda, Goethestraße 13, 36043 Fulda
Wann: 23.02.2018
Zeit: 16:30 Uhr – 20 Uhr
Eintritt: 10 Euro
Veranstalter: Mathias Wald und Christiane F. Foundation

Die Experten für Suchtprävention:
Alle Vortragsredner und Experten für Suchtprävention sind Mitglieder der F. Foundation, Ex-Suchtige und können aus eigenen Erfahrungen berichten. Die F. Foundation vermittelt Wissen und Kompetenz mit Blick auf alle Suchte, ihre Ursachen und Folgen. „Unsere Ziele und Projekte sind wichtig fur den Diskurs in unserer Gesellschaft, in der Sucht immer noch ein Schattendasein führt, obwohl die verschiedenen Formen von Sucht längst in der ganzen Breite der Gesellschaft angekommen sind“, sagt Geschäftsführer Mathias Wald. Die F. Foundation ist mit dieser authentischen Art der Suchtprävention in Europa einzigartig.
In den vergangenen Jahren wurde viel über den Ex-Drogensüchtigen, Filmemacher, Fotografen, Unternehmer und Suchtpräventionsexperten Mathias Wald in verschiedenen Medien berichtet. Seit 15 Jahren ist er nun clean und berichtet von seinen Erfahrungen mit Sucht. Nach zwölf Jahren Sucht, zwei Jahren Psychiatrie, zehn Jahren als Unternehmer und 12 Jahren als Redner mit mehr als 10.000 Zuhörern hat Wald einiges zu berichten. „Sucht hat immer eine Geschichte“ sagt er und erzählt beeindruckend und offen von seinem inneren Gefängnis, einem Leben ohne Sinn und Ziele und einem Beruf, den er nicht machen wollte. Der Einstieg in die Drogenwelt kam übers Kiffen – Speed, Ecstasy und LSD folgten.
„Ich erzähle meine Geschichte, um anderen Menschen diesen Weg zu ersparen“ so der heutige Chef der Werbeagentur „MyByte Media“ in Kunzell. Seit zwölf Jahren engagiert er sich in der Suchtprävention. Seine Lebensbausteine „Glücklich sein, Mut und Liebe“ schwingen immer mit und sind die Botschaft seines Handelns. Mehr als 200 Vorträge hat der Suchtpräventionsexperte Mathias Wald bisher gehalten. Jetzt möchte er mit neuen und innovativen Projekten noch einen Schritt weitergehen.

Zu den weiteren Gästen gehört die Bestseller-Autorin Sonja Vukovic, die 2013 gemeinsam mit dem einstigen Kind vom Bahnhof Zoo, Christiane Felscherinow, „Christiane F- mein zweites Leben“ veröffentlichte und dann ihre eigene Biografie nachgelegt hat: „Gegessen – wer schön sein will, muss leiden, sagt der Schmerz“, eine Geschichte von 13 Jahren Magersucht und Bulimie.

Mit Persönlichkeitscoach Rainer Biesinger kommt einer der besten und zugleich polarisierendsten Experten für Suchtprävention. Der Heavy Metal Coach und Politoxikomane weckt die Bereitschaft, das eigene Schicksal bedingungslos selbst in die Hand zu nehmen.

Wolfgang Sosnoski alias „Toximan“ wir einen Auszug aus seinem gleichnamigen Theaterstück spielen, das, beeindruckend und bedrückend, durch alle Phasen der Abhängigkeit bis hin zur Psychose seine eigene Geschichte erzählt.

Als Gast wird auch der Ex-Computerspielsüchtige Laslo Pribnow vom Rausch der Tiefe in digitalen Welten berichten, während Internet- und Spielsucht immer mehr Jugendliche immer stärker betrifft.

Jesse Dean hat Co-Abhängigkeit in der Familie drogensüchtiger Hippies erlebt und ist ausgebrochen, um Suchtprävention zu seinem Thema zu machen, damit andere Menschen vor diesem Schicksal bewahrt bleiben.

Der trockene Alkoholiker Toni Erhart erzählt, wie er als 15jähriger über Zigaretten und Bier in Alkoholmissbrauch, Kriminalität, Gefängnis und Obdachlosigkeit gerät und selber wieder den Weg heraus gefunden hat.

Gemeinsam mit der Spezialistin fur Training, Coaching und Beratung, Ilona Vogel, möchten Mathias Wald und die F. Foundation ein Zeichen setzen und Mut machen. Ilona Vogel ist Expertin zum Thema Resilienz – Wie gehe ich richtig mit Kriesen um und gestärkt hervor.

Weitere Informationen gibt es unter www.f-foundation.org. Informationen zu Mathias Wald gibt es auf www.mathias-wald.de

Mathias Wald ist Fotograf, Filmemacher und Inhaber einer Werbeagentur in Fulda mit fünf Mitarbeiter/-innen und Auszubildenden. Doch vor seiner erfolgreichen Karriere als Unternehmer war er drogenabhängig.
Heute ist Mathias Wald neben seiner Tätigkeit als Unternehmer auch Vorbild, Experte, Redner und authentischer Lebens-Geschichten-Erzähler und berichtet glaubwürdig und ohne erhobenen Zeigefinger von den eigenen Erfahrungen. Er hat aus dem eigenen schweren Weg Erkenntnisse und Antworten gefunden, die ein selbstbestimmtes und glückliches Leben ermöglichen.

Firmenkontakt
Speaker Mathias Wald
Mathias Wald
In den Gründen 16
36093 Künzell
0661 2017900
speaker@mathias-wald.de
https://www.mathias-wald.de

Pressekontakt
Mathias Wald
Mathias Wald
In den Gründen 16
36093 Künzell
0661 2017900
speaker@mathias-wald.de
https://www.mathias-wald.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/suchtpraeventionsveranstaltung-mit-experten-in-fulda/

Schreibe einen Kommentar