Stuttgarter Nachrichten: Unnötige OPs

Stuttgart (ots) – Der Vorwurf wiegt schwer. Nicht der medizinische Nutzen treibt die OP-Zahlen nach oben, sondern die wirtschaftliche Not von zu vielen Kliniken, die ihr Heil in der Menge suchen – je mehr Eingriffe, desto höher Umsatz und Gewinn. Schert sich noch irgendjemand um das Wohl des Patienten? Durch direkte Verträge zwischen Kassen und Kliniken kann es sich für Krankenhäuser finanziell lohnen, weniger zu operieren, aber dafür besser. Die Entwicklung darf aber nicht dazu führen, dass die Kasse ihrem Versicherten die Therapie vorschreibt. Das muss die Verantwortung der Ärzte bleiben – die sich ihr dann aber gewachsen zeigen sollten.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de 

Ressort Politik:  

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/stuttgarter-nachrichten-unnotige-ops/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: