Spendenprogramm GiroCents bewegt Kreis Heinsberg

Kunden und Sparkasse unterstützen die Region

Spendenprogramm GiroCents bewegt Kreis Heinsberg

Vor zwei Jahren startete die Kreissparkasse Heinsberg das Spendenprogramm „GiroCents“ für ihre Privatkunden. Damit haben die Kunden der Sparkasse die Chance, bürgerschaftliches Engagement mit kleinsten Beträgen zu unterstützen.

Thomas Pennartz, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse, erläuterte anlässlich der vierten Ausschüttung das Prinzip: „Die Idee ist ganz einfach: Mit kaum merklichen Aufwand Einzelner sollen große Dinge bei uns in der Region in Bewegung gebracht werden. Die Centbeträge, die man am Monatsende übrig hat, können so gemeinnützigen Projekten zugute kommen. Das Besondere dabei ist, dass unsere Kunden mitentscheiden, wohin die Spenden fließen.“

Im Spendenzeitraum von Mai bis Oktober kamen auf diese Weise insgesamt 2.831,05 Euro zusammen. Wie auch bei den vorherigen Ausschüttungen stockte die Kreissparkasse Heinsberg den Betrag auf das Dreifache auf, sodass insgesamt 8.493,15 Euro an die aktuellen Projekte übergeben werden konnten. Die Höhe der Spende für den jeweiligen Empfänger richtet sich nach den Stimmanteilen der Kunden. Dazu erhalten die Kunden monatlich einen persönlichen Abstimmcode, mit dem sie auf der Homepage der Kreissparkasse Heinsberg über die Verteilung der Centbeträge abstimmen können.

Dieses Mal standen drei Projekte zur Auswahl:

– „Virtuelles Museum Erkelenz“, eine Initiative des Heimatvereins der Erkelenzer Lande e. V.
– „Mathe schützt nicht vor Ertrinken!“, ein Projekt des Kreissportbundes Heinsberg e. V.
– Die Tafeln im Kreis Heinsberg

Die Tafeln konnten mit 52,30 % mehr als die Hälfte aller abgegebenen Stimmen für sich gewinnen. Sie erhalten insgesamt 4.442,02 Euro. Das Geld wird aufgeteilt auf die Tafeln in Übach-Palenberg, Hückelhoven, Erkelenz, Heinsberg, Wegberg sowie auf den Verein Amos e. V., der in Oberbruch eine Tafel betreibt.

Mit 34,73 % der Stimmen erhält das Schwimm-Projekt des Kreissportbundes insgesamt 2.949,51 Euro. Der restliche Betrag in Höhe von 1.101,62 Euro geht an den Heimatverein der Erkelenzer Lande (12,97 %).

Anschließend wurden die Spendenempfänger für die neue Abstimmphase bekannt gegeben:

– Kreismusikschule Heinsberg
– GIPS Spielen & Lernen e. V.
– Kreismusikverband Heinsberg

Informationen zu den jeweiligen Projekten, die demnächst mit GiroCents gefördert werden, sind unter ‚ www.kreissparkasse-heinsberg.de/girocents‚ zu finden.

Inzwischen machen bereits 1.100 Kunden der Sparkasse mit beim Spendenprogramm. „Das „Handwerkszeug“ zum Mitmachen hat praktisch jeder unserer Privatkunden, nämlich ein Sparkassen-Girokonto“, so Pennartz. „Eine Anmeldung ist ganz einfach in jeder unserer Filialen sowie über einen Online-Banking-Zugang möglich. Weitere Informationen gibt es auf der Sparkassen-Homepage unter ‚girocents‘. Wir hoffen, dass wir noch viele unserer Kunden zum Mitmachen begeistern können.“

Die Kreissparkasse Heinsberg, mit Hauptsitz in Erkelenz, ist seit 1898 im Kreis Heinsberg tätig. Mit über 650 Mitarbeitern berät und unterstützt sie die Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Kommunen im Kreis bei zahlreichen Finanzdienstleistungen, wie z.B. Geldanlagen, Kredite, Versicherungen oder auch im Bereich von Immobilien. Des Weiteren legt die Kreissparkasse Heinsberg großen Wert auf ein breites gesellschaftliches Engagement und die regionale Wirtschaftsförderung.

Firmenkontakt
Kreissparkasse Heinsberg
Thomas Pennartz
Dr.-Eberle-Platz 1
41812 Erkelenz
02451 / 600
02451 / 60-123
info@kskhs.de
https://www.kreissparkasse-heinsberg.de

Pressekontakt
Kreissparkasse Heinsberg
Thomas Aymans
Dr.-Eberle-Platz 1
41812 Erkelenz
02431/804-269
Thomas.Aymans@kskhs.de
https://www.kreissparkasse-heinsberg.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/spendenprogramm-girocents-bewegt-kreis-heinsberg/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.