Sonderfahrzeug-Hersteller Faymonville rollt CIM DATABASE PLM weiter aus

Neue Lösung soll Configure-to-Order-Prozesse unterstützen

Die Faymonville AG mit Sitz in Luxemburg ist international ein führender Hersteller von Anhängern und Aufliegern für Sonder- und Schwertransporte und exportiert rund 40% ihrer Trailer ins nicht-europäische Ausland. Um ihre Marktposition zu stärken, hat die Unternehmensgruppe 2014 an vier Standorten CIM DATABASE eingeführt.

Das PLM-System von CONTACT Software wird seit Mitte 2014 für eine erste Baureihe genutzt und nun weiter ausgerollt: Es soll die bisherige Team Data Management-Lösung komplett ersetzen und Configure-to-Order-Prozesse ermöglichen, die Faymonvilles strategische Unternehmensziele in Hinblick auf die neuen Produktplattformen umfassend unterstützen.

CIM DATABASE PLM wird bisher für das modulare Baukastenkonzept MAX Trailer eingesetzt. Faymonville bietet damit eine Baureihe mit kostenoptimierten Baugruppen und einem Maximum an Gleichteilen an, aus dem sich Kunden über einen Online-Konfigurator die gewünschte Lösung zusammenstellen können. Das PLM-System generiert aus diesen Daten die entsprechenden Aufträge, inklusive Fertigungsstücklisten und Produktionsunterlagen. Die Verwaltung der Fertigungsstücklisten erfolgt über den neuen mBOM Manager von CIM DATABASE, weitere PLM-Anwendungen steuern das Datenmanagement von E³series (ECAD) sowie SolidWorks (MCAD) und die Verwaltung von MS Office-Dokumenten.

In 2015 stellt Faymonville nun schrittweise seine weiteren Baureihen auf die neue PLM-Plattform um und führt außerdem das CIM DATABASE Variantenmanagement sowie auch das ECM-Modul (Engineering Change Management) ein. Aktuell steht das GoLive für das neue Tieflader-System CombiMAX an, das auf der IAA in Hannover den begehrten „Trailer Innovation Award 2015“ gewonnen hat.

Mit der Etablierung durchgängiger Engineering-to-Order-Prozesse, der höheren Wiederverwendung von bestehenden Konstruktionen sowie einem effizienten Varianten- und Änderungsmanagement soll das Kerngeschäft optimiert werden: Faymonville ist auf die Einzelfertigung von maßgeschneiderten Transport-Lösungen jenseits der gängigen Normen spezialisiert, mit denen Nutzlasten von 20 bis 2.000 Tonnen bewegt werden können.

„Diese Individualität sichert unserem Unternehmen eine starke und stabile Marktpräsenz“, erklärt Guy Fickers, Technischer Direktor von Faymonville. „Hier erschließt uns CIM DATABASE PLM neue Möglichkeiten, die Variantenvielfalt und Produktkomplexität zu beherrschen.“

CONTACT Software ist ein führender Anbieter von Standardsoftware für den Innovationsprozess. Unsere Mission sind Best-in-Class-Lösungen für die kollaborative Produktentwicklung in Fertigungsunternehmen und Entwicklungsorganisationen. Wir stehen für ein Ziel: die höhere Innovationsproduktivität unserer Kunden. Unsere Produkte helfen, Projekte zu organisieren, Prozesse zuverlässig und effizient auszuführen und weltweit in Teams und Netzwerken anhand virtueller Produktmodelle zusammenzuarbeiten.

Kontakt
CONTACT Software GmbH
Barbara Scholvin
Wiener Str. 1-3
D-28359 Bremen
+ 49 421 20153-17
barbara.scholvin@contact-software.com
http://www.contact-software.com/de/newsroom.html

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sonderfahrzeug-hersteller-faymonville-rollt-cim-database-plm-weiter-aus/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: