So hoch sollte dein Facebook Ad Budget sein

Der Marketing Coach Andreas Heinz Herbert Schmitz

So hoch sollte dein Facebook Ad Budget sein

Der Marketing Coach – Andreas Heinz Herbert Schmitz erklärt

Regelmäßig wird mir die Frage gestellt, wieviel Budget man für Facebook Werbung einplanen bzw. wie viel Budget man ausgeben soll. Auch die Frage, wieviel ein „Click“ kosten darf wird häufig gestellt. Meine Antwort ist immer wieder die gleiche: Dass, was es kosten darf!

Wie mit jeder anderen Art von Werbung, musst Du auch für Werbung auf Facebook echtes Geld bezahlen. Und wenn ich das schon Vorweg nehmen darf: aus meiner Sicht lässt sich Facebook das sogar sehr fürstlich bezahlen, weil Sie genau wissen, welche genialen Möglichkeiten Facebook Werbetreibenden bietet.
Für mich als Marketer ist Facebook ein wahres Eldorado, das reinste Schlaraffenland. Aber das ist ein ganz anderes Thema.

Was kostet es nun?
Dein Budget ist von vielen unterschiedlichen Faktoren abhängig. Der wichtigste Faktor hierbei ist jedoch Dein Ziel. Was möchtest Du mit der Werbung bezwecken? Welches Ziel möchtest Du erreichen? Möchtest Du „nur“ sichtbar werden und auf dich aufmerksam machen oder möchtest Du direkt neue Kunden gewinnen, möchtest Du die Verkäufe in deinem Online-Shop steigern?

Nicht geplant, hast Du schon!
Oft bekomme ich von neuen Kunden berichtet, dass man Facebook Werbung bereits zuvor gemacht hätte, es aber nichts bringen würde. Es hätte bisher nur Geld verschwendet.
In 95 Prozent aller Fälle ist es aus meiner Erfahrung auch derselbe Grund: Es wurde „einfach mal“ Werbung auf Facebook gemacht! Und genau das ist das große und teure Problem.
Wer effiziente und effektive Werbung auf Facebook machen möchte, braucht einen Plan – wer keinen Plant hat ist planlos und erfolglos.

Das wird Dir bereits deutlich, wenn Du einen ersten Blick in den Werbeanzeigenmanager wirfst, um eine neue Werbeanzeige zu erstellen. Hier findest Du in drei Kategorien insgesamt elf unterschiedliche Möglichkeiten Deine Ziele zu erreichen.

Das sind die vier häufigsten Faktoren, die Dein Budget beeinflussen:

1. Die Industrie, in der Du dich befindest. Desto größer der Wettbewerb, desto teurer ist die Zielerreichung
2. Die Gesamtgröße deiner Zielgruppe
3. Die Qualität deiner Facebook Werbeanzeige
4. Die Jahreszeit. Werbung für Badekleidung ist im Winter sicherlich günstiger, als im Sommer während der Urlaubszeit

Wie Du Dein Budget für eine Werbeanzeige festlegst:

Der Prozess einen Plan für deine Werbeanzeige auf Facebook zu erstellen ist leicht. Einige wenige Dinge können Dir bereits dabei helfen, Dein Budget zu bestimmen.

Nachdem Du die Art der Werbeanzeige ausgesucht und Deine Zielgruppe ausgewählt hast, gelangst Du automatisch zur Übersicht, in der Du dein Budget und die Dauer der Anzeige bestimmen musst.

Bestimmte das tägliche Budget, dass Du bereits bist zu investieren.
(Ich empfehle pro Werbeanzeige zwischen 5-10 EUR pro Tag; Wenn Du ein größeres Budget hast, erstelle lieber mehrere Anzeigen mit leicht unterschiedlichen Zielgruppen, um testen zu können, was am besten funktioniert.)
Bestimme die Zeitspanne, deiner Werbeanzeige.
Du kannst deine Werbeanzeige dauerhaft anzeigen lassen oder bestimme ein Start- und Enddatum.
Bestimme, für welches Ziel du bezahlen möchtest.
Je nach Art der Anzeige kannst Du pro Click oder pro 1000 Einblendungen bezahlen. Bei Videos besteht die Wahlmöglichkeit z.B. erst zu bezahlen, wenn jemand zwei oder zehn Sekunden Dein Video angeschaut hat.
Du kannst auch bestimmen, wieviel Dir dein unter Punkt 3 genanntes Ziel Wert ist.
Ich empfehle es Dir jedoch so zu lassen, wie Facebook es auswählt, weil ein Auktionsverfahren darüber entscheidet, ob Deine Werbeanzeige ausgespielt wird und an welcher Position.
Nachdem Du nun diese Schritte umgesetzt hast, bekommst Du eine grobe Kalkulation von Facebook, was mit Deinem Budget möglich sein kann. Hier musst Du dich nun frage, ob es das auch Wert ist?
Was ist es Wert?
Das ist eine sehr wichtige Frage, auf die ich an dieser Stelle nur kurz eingehen möchte, weil die Ermittlung des Wertes an anderer Stelle ausführlich thematisiert wird.
Um den tatsächlichen Wert und Mehrwert einer Werbeanzeige zu bestimmen bedarf es der Ermittlung verschiedener anderer Werte. Hierzu gehört die sogenannte „Customer acquisition cost“, also die Kosten, die es kostet einen Kunden zu gewinnen. Diesem Wert gegenüber sollte auch die Customer Life Time Value ermittelt werden, um eine erste grobe Aussage treffen zu können. Stehen diese beiden Werte in einem unternehmerisch sinnvollen Verhältnis zu einander? Wenn ja, dann wäre es das Budget vermutlich wert.

Erfolg ist reine Mathematik.

Der Marketing Coach – Andreas Heinz Herbert Schmitz hilft Selbständigen und inhabergeführten KMUs mit ehrlichem und modernem Marketing für die analoge und digitale Welt. Er war selbst jahrelang Handelsunternehmer und kann Ihre Sichtweise einnehmen und verstehen. Er kennt Ihre Herausforderungen, Ihre Probleme, Ihre Ängste und Sorgen. Und er kennt Ihre Chancen. Daher präsentiere er Ihnen nicht schöne Theorien, sondern erarbeitet mit Ihnen handfeste und praxiserprobte Strategien, die Ihnen Erfolg garantieren.

Der Marketing Coach hilft Selbständigen und inhabergeführten KMUs mit ehrlichem und modernem Marketing für die analoge und digitale Welt. Er war selbst jahrelang Handelsunternehmer und kann Ihre Sichtweise einnehmen und verstehen. Er kennt Ihre Herausforderungen, Ihre Probleme, Ihre Ängste und Sorgen. Und er kennt Ihre Chancen. Daher präsentiere er Ihnen nicht schöne Theorien, sondern erarbeitet mit Ihnen handfeste und praxiserprobte Strategien, die Ihnen Erfolg garantieren.

Kontakt
Zwei Welten GmbH – Der Marketing Coach
Andreas Schmitz
Planetenstr. 7
47443 Moers
028419815503
info@zweiwelten-marketing.de
https://www.derMarketingCoach.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/so-hoch-sollte-dein-facebook-ad-budget-sein/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: