Slow Juicer Säfte direkt genießen

Suchst du nach einem guten Slow Juicer? Schaue dir den Slow Juicer Test dafür an. Dort findest du die besten Slow Juicer für kleines Geld.

Wieso sollte man einen Slow Juicer kaufen?

Dafür gibt es drei Hauptgründe.

Erstens arbeitet ein Kauentsafter mit einer Schnecke, die sich in einer Kammer langsam dreht. Sie zerkleinert und presst die Früchte oder das Gemüse, extrahiert jeden einzelnen Tropfen der vitamin- und nährstoffreichen Flüssigkeit und schickt die Ballaststoffe weg. Mit diesem Mechanismus ist die Maschine bei dünnen Blättern sehr viel effizienter als ein schneller Entsafter. Tatsächlich gehören Kauapparate zu den besten Maschinen zur Herstellung von grünen Säften.

Zweitens benötigt die Schnecke bei einer Geschwindigkeit von 60 bis 100 Umdrehungen pro Minute (U/min) mehr Zeit, um den Saft herauszupressen, als die Zentrifuge, die sich normalerweise mit etwa 12000 U/min dreht. Die langsame Geschwindigkeit führt dazu, dass der Saft weniger Luft, Wärme und folglich weniger Oxidation ausgesetzt ist, wodurch die Enzyme und lebensnotwendigen Nährstoffe aus dem Produkt erhalten bleiben.

Und nicht zuletzt können die mit einem langsamen Entsafter hergestellten Säfte dank der Antioxidationsfunktion bis zu 72 Stunden im Kühlschrank frisch bleiben, ohne sich zu zersetzen. Durch Zentrifugieren hergestellte Säfte beginnen sich fast sofort nach ihrer Herstellung zu trennen und müssen innerhalb von 5 bis 7 Stunden verzehrt werden. Das ist auch der Grund dafür, dass die Herstellung eines Saftes zwar länger dauert, der kauende Entsafter aber zeitlich immer noch die bessere Wahl ist, da man den Saft einige Tage lang aufbewahren kann.

Das Problem ist, dass nicht alle kauenden Entsafter gleich aufgebaut sind. Ein kleiner Unterschied in Material und Design kann manchmal zu einem großen Unterschied in Ihrer Entsaftungserfahrung führen.

Wie entscheiden Sie, welcher die beste Kausaftpresse ist? Es gibt mehrere Kriterien. Dies und mehr bei uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: