Schwierige Zeiten brauchen Vorbilder

Was Brauereilegende Hermann Goß Führungskräften in der aktuellen Krise rät

Wie man in schwierigen Zeiten mit Kreativität und Unternehmergeist punktet, weiß Hermann Goß als langjährige Führungskraft nur zu gut. 18 Jahre lang leitete er die Brauerei Bischofshof und die Klosterbrauerei Weltenburger und entwickelte das Weltenburger Bier zu einer Weltmarke. Zusammen mit Dr. Thomas Doell, Coach und Mentor von Führungskräften, zeigte Goß in einem Talk die Herausforderungen und Erfahrungen seiner langen Karriere auf.

Kreativität in der Krise
“Leidenschaft ist eine Frage der Haltung”, sagt Dr. Thomas Doell. “Nur wer mit Elan bei der Sache ist, kann auch sein Team begeistern.” Bereits zu Beginn seiner Karriere konnte sich Hermann Goß auf seine Intuition und Kreativität verlassen – auch in brenzligen Situationen, wie in seiner Zeit bei der EKU (Ersten Kulmbacher Actienbrauerei). “Als die EKU damals in einer schwierigen Lage war, habe ich einfach etwas Verrücktes gemacht”, berichtet der Unternehmer im Ruhestand. Mit einer ungewöhnlichen 125-Jahr-Feier konnte er damals die Krise meistern.
Die aufgrund der Corona-Lage bedingten Auswirkungen auf die Gastronomie schätzt Goß als prekär ein und stellt die Prognose, dass 30 Prozent der Gastronomiebetriebe in ihrer Existenz bedroht seien. Gerade jetzt sei es entscheidend, dass sich die Branchenvertreter aus der Gastronomie mit Verbänden und Brauereien zusammensetzten, um gemeinsam nach strategischen Lösungen zu suchen. Goß sieht viele Chancen und Potenziale, um die Krise mit Kreativität zu überwinden. Dafür braucht eine Führungskraft nach Einschätzung der beiden Experten Goß und Doell sowohl fachliche Kompetenz, Disziplin und gute Planung, als auch Siegermentalität, die auf andere überspringt und motiviert.

Was Führungskräfte jetzt brauchen
Besonders betonte Goß die Bedeutung von Mitarbeitergesprächen in Zeiten der Pandemie. Es sei wichtig, ein offenes Ohr für die Mitarbeiter zu haben und auch den Mut, ehrliches Feedback zuzulassen. Eine Führungskraft kann nur erfolgreich vorausgehen, wenn sie sicher ist, dass alle mitkommen. “Es ist entscheidend, den Menschen zu sehen, nicht nur seine Funktion”, bestätigt Doell. Goß unterstreicht außerdem: “Egal welche Position jemand innehat, jeder ist Mit-Unternehmer!” Gleichzeitig sei die Leidenschaft, mit der man die anstehenden Aufgaben anpacke, entscheidend, um die eigenen Leute zu begeistern und mitzunehmen. Eine Führungskraft muss nach Goß und Doell Vorbild für das gesamte Team sein – “pratice what you preach” heißt hier die Devise. Als erfahrener Marathonläufer kennt Goß zudem die Relevanz eines guten Durchhaltevermögens, das regelmäßiges Training erfordert. “Wer in schlechten Zeiten gut aufgestellt sein will, muss sich vorbereiten. Nur dann ist man bereit, Leistung zu bringen, wenn es darauf ankommt!”

Über Thomas Doell
Thomas Doell ist Persönlichkeitstrainer, Top-Business Trainer für High Potentials, Keynote-Speaker par Excellence und Seelsorger aus tiefem Glauben.

Thomas Doell zählt zu den gefragten Persönlichkeitstrainern im deutschsprachigen Raum. Darüber hinaus ist er als Seelsorger, Autor, Redner und Business-Trainer in der freien Wirtschaft tätig.

Kontakt
Team Thomas Doell
Thomas Doell
Johann Schönmann Str. 4
97753 Karlstadt
09353-90310
doell@thomas-doell.de
https://thomas-doell.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: