Qiata 2.0 von SECUDOS: auf dem Weg von der proprietären File-Transfer-Lösung zur multifunktionalen Edge-Applikation

Neues Release bietet MultiSpace-Modul für uneingeschränkte und sichere Teamarbeit

Qiata 2.0 von SECUDOS: auf dem Weg von der proprietären File-Transfer-Lösung zur multifunktionalen Edge-Applikation

Klaus Rehborn, Geschäftsführer der SECUDOS GmbH

Kamen, 04. August 2020 – SECUDOS, deutscher Anbieter für Appliance-Technologien und -Dienstleistungen, veröffentlicht das Qiata Release 2.0. Qiata bietet Unternehmen einen Transfer-Bereich zum Austausch von Dateien mit Dritten sowie einen TeamTransfer-Bereich für die geregelte Zusammenarbeit von internen und externen Teilnehmern in Projekten. Diese Bereiche werden mit dem neuen Release um das erste Modul von MultiSpace erweitert. Mit Qiata 2.0 startet SECUDOS in eine neue Ära und bietet mit seiner multifunktionalen Edge-Applikation weitere Möglichkeiten, Prozesse und Workflows zu digitalisieren sowie von überall effizient und sicher im Team zu arbeiten.

PersonalSpace ist das erste von weiteren in der Umsetzung befindlichen MultiSpace-Modulen in Qiata 2.0. Während alle File-Transfers und TEAMTransfers in Qiata dauerhaft und nachvollziehbar in einem Audit-Log festgehalten werden, steht im PersonalSpace ab sofort allen Berechtigten ein für die persönliche Nutzung reservierter Bereich zur Verfügung.
PersonalSpace greift auf die Grundfunktionen des sogenannten WebDAV-Protokolls zurück. Somit kann es der Nutzer direkt als virtuelles Laufwerk in sein Betriebssystem einbinden. Tatsächlich befinden sich die Dateien auf einem Laufwerk von Qiata, auch wenn der User seine Dateien direkt als Laufwerk in seinem Betriebssystem sieht.

Neue Funktionen des SECUDOS Desktop Client (SDC)
Über die neue Windows-Version des SDC sowie über einen Web-Browser kann der Nutzer Dateien oder ganze Ordnerstrukturen aus dem PersonalSpace mit Dritten teilen. Der SDC sowie der Webbrowser verarbeiten die Prozesse im Hintergrund. Es reicht also aus, wenn die Datei auf Qiata vorhanden ist – ein extra Download/Upload ist nicht notwendig. Somit können auch im TEAMTransfer Dateien aus dem PersonalSpace jederzeit genutzt werden.

Apps für den mobilen Einsatz
Der offene WebDAV-Standard ermöglicht die Nutzung diverser Apps für Smartphones und Tablets. Diese Apps bieten vielfältige Funktionen, um auf PersonalSpace-Dateien von überall sicher zugreifen zu können. Darüber hinaus lassen sich Dateien von mobilen Endgeräten in den PersonalSpace laden und von dort aus weiterverarbeiten.

Backup Next Generation
Auch das hauseigene Betriebssystem DOMOS erhält mit dem letzten Release einige signifikante Änderungen: Neben einem komplett überarbeiteten Backup-/Restore-Konzept, mit dem z.B. eine scriptgesteuerte Wiederherstellung des Systems möglich ist, soll hier zukünftig eine Vielzahl von verschiedenen Schnittstellen zu externen Anwendungen verfügbar sein, unter anderem auch zu externen Cloud-Diensten.

“Insbesondere mit dem ersten Modul für MultiSpace haben wir für Qiata den Grundstein gelegt, sich von der proprietären File-Transfer-Applikation zur universellen Edge-Lösung auch mit SASE-Architektur zu entwickeln”, sagt Klaus Rehborn, Geschäftsführer der SECUDOS GmbH. “Wir haben noch viele weitere Ideen im Bereich MultiSpace, die wir sukzessive in unsere Lösung einbringen werden. Besonders als virtuelle Maschine auf einer unserer MultiAppliances lassen sich mit Qiata flexible Infrastrukturen mit modernen Cloud-Technologien und entsprechenden Backup-/Restore-Konzepten für größere Organisationen einfach umsetzen, während sowohl Hardware- als auch Virtual-Appliances einen kostengünstigen Einstieg auch für kleine und mittlere Unternehmen erlauben.”

Single-Sign-On-Schnittstelle für vereinfachte Anmeldung
Qiata 2.0 bietet die Möglichkeit, über eine neue Schnittstelle eine Single-Sign-On (SSO)-Umgebung einzubeziehen. Durch SSO kann der Nutzer nach einer einmaligen Authentifizierung an seinem Arbeitsplatz auf alle Dienste, für die er lokal berechtigt ist, zukünftig ohne zusätzliche Anmeldung zugreifen.
Die neue SSO-Schnittstelle in Qiata ermöglicht die Nutzung des Kerberos-Protokolls, eines standardisierten Authentifizierungsmechanismus zur schnellen und einfachen Anmeldung an einem System. Durch das Kerberos-Protokoll kann sich der Qiata-Nutzer einfach ohne zusätzliche Eingabe seiner Benutzerdaten im WebUI und SDC anmelden. Natürlich ist eine entsprechende Single-Sign-On Umgebung Voraussetzung für die Nutzung dieser Schnittstelle.

Über SECUDOS:
SECUDOS ist ein innovativer und schnell expandierender Anbieter für Appliance-Technologien und -Dienstleistungen mit Schwerpunkt auf IT-Sicherheit und Compliance. Als Spezialist für Appliance-Technologien gehen die Wurzeln bis in das Jahr 1996 zurück, womit SECUDOS zu den Pionieren im IT-Appliance-Umfeld gehört. Das Unternehmen vereint seine Produkte Qiata, scope7, ARP-GUARD sowie die MultiAppliance-Lösungen ausgewählter Softwareanbieter mit Appliance-Hardware höchster Qualität.
Die Produkte von SECUDOS unterstützen Unternehmen dabei, eine beherrschbare und effiziente IT-Infrastruktur aufzubauen. Abgerundet wird das Spektrum durch professionelle Supportangebote, den sog. SupportPackages, verbunden mit weltweit verfügbaren Logistikdienstleistungen.

Firmenkontakt
SECUDOS GmbH
Philipp Mesdag
Südfeld 9C
59174 Kamen
+49 2307 28 50 53 50
philipp@secudos.de
http://www.secudos.de

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Samira Liebscher
Nisterstrasse 3
56472 Nisterau
+49 2661-912600
secudos@sprengel-pr.com
https://www.sprengel-pr.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: