Psychologischer Berater – Trendberuf mit Zukunft?

Der gesellschaftliche Paradigmenwechsel unserer Zeit hat folgen – für jeden Einzelnen.

Psychologischer Berater - Trendberuf mit Zukunft?

Trendberuf psychologischer Berater

Nach Schätzungen der europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz sind 40 Millionen Menschen betroffen, jeder 5 Deutsche gibt an sich als Mobbingopfer zu fühlen, jeder dritte Deutsche hat einen pflegebedürftigen Angehörigen zu versorgen, Beziehungen scheitern, Schulkinder leiden bereits unter Burn Out, Die Suchterkrankungen liegen höher denn je…

Aufgrund der gesellschaftlichen Entwicklung des 21. Jahrhunderts und deren Konsequenzen auf das Individuum ist also auch in den nächsten Jahren weiterhin ein steigender Beratungsbedarf für Menschen in schwierigen Lebenslagen zu erwarten und somit ein wachsender Bedarf an kompetenten psychologischen Beratern.

Unter der Prämisse, dass der steigende Leistungsdruck, Arbeitslosigkeit, hohe Scheidungsraten, Informationsflut, Kontaktarmut, Kommunikationsdefizite bei parallelem Verlust der familiären und realen freundschaftlichen Umgänge den Menschen stetig mehr belasten, liegt es auf der Hand, dass immer mehr psychosoziale Unterstützung benötigt wird..

Und diese Unterstützung gewährleisten psychologische Berater . Allerdings ist der psychologisch Beratende von heute nicht im heimischen Wohnzimmer in wallenden Gewändern tätig – sondern berät professionell in eigener Praxis…..

Psychologische Berater verstehen sich als Dienstleister und sind als „Lebensberater“ Analytiker, Stratege und Kreativer zugleich – so der Verband psychologischer Berater

Sie beraten gesunde Klienten außerhalb der Heilkunde insbesondere in den Bereichen
Persönlichkeitsentwicklung, Selbstfindung, Problemlösung, Verbesserung der Beziehungsfähigkeit und Erhaltung der seelischer Gesundheit.

Die Beratung erfolgt unter Wahrung der Rechte des Klienten, insbesondere des Selbstbestimmungsrechts als objektive, neutrale und wertschätzende Unterstützung des Klienten bei der Klärung seiner Problematik.

Psychologische Berater arbeiten beispielsweise in führenden Positionen in der Personal- und Führungskräfteberatung, Mobbingberatung, Berufs- und Studienberatung oder unterstützen auch kompetent Mitarbeiter von Pflegediensten psychosozial.

Weitere Einsatzgebiete im Sozialbereich sind Ehe- und Partnerschaftsberatung, Erziehungsberatung und Familienberatung.

Allerdings sind psychologische Berater auch tätig in der Beratung von Angehörigen psychisch Kranker, sie beraten Angehörige von Krebspatienten und Alzheimerpatienten, sind Ansprechpartner für Burn Out Primärprävention und Health Care. Auch Wechseljahresberatung, Beratung der Generation 50 plus, Work life Balance Beratung gehören zum Tätigkeitsfeld psychologischer Berater .

Sie sind jedoch auch Ansprechpartner für Singles, Alleinerziehende oder auch in der Trauerberatung tätig.

Der Verband ist die erste unabhängige Adresse und Ansprechpartner nur für psychologische Berater!

Seit 2012 gibt es den Verband psychologischer Berater. Mit Engagement, Fachkompetenz und starken Partnern vertreten wir die beruflichen Interessen unserer Mitglieder in der Gesellschaft, um die hohe Verantwortung dieser Arbeit zu würdigen und den Ratsuchenden Schutz und Orientierungshilfe am „Psychologischen Markt“ zu geben.

Kontakt
Verband psychologischer Berater [VpsyB]
Rolf Neumayr
Kreuzstraße 12
80331 München
089-26019384
vpsyb@outlook.de
http://www.vpsyb.org

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/psychologischer-berater-trendberuf-mit-zukunft/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: