Prämiert für zukunftsweisende Innovationen: Crown Schubmaststapler ESR 1000 mit IFOY Award 2020 ausgezeichnet

Prämiert für zukunftsweisende Innovationen: Crown Schubmaststapler ESR 1000 mit IFOY Award 2020 ausgezeichnet

Christian Baerwolff und sein Team freuen sich über den IFOY Award 2020

Crown, eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen, hat mit seiner ESR 1000 Schubmaststaplerserie den International Intralogistics and Forklift Truck of the Year (IFOY) Award 2020 in der Kategorie “Warehouse Truck highlifter” gewonnen. Die Auszeichnung würdigt die besten Intralogistikprodukte sowie Systemlösungen des Jahres und ist ein renommierter Preis für herausragende Leistung. Die neue ESR 1000 Serie wurde aufgrund vielfältiger Innovationen im Hinblick auf Produktivität, Konnektivität und Bedienersicherheit mit dem IFOY Award 2020 prämiert. Dazu zählen das neu entwickelte Betriebssystem Gena® sowie die Xpress Lower™ Mastabsenkfunktion.

Die unabhängige Jury international renommierter Fachjournalisten bescheinigte der ESR 1000 Serie einen hohen Kundennutzen: “Ausschlaggebend für die Entscheidung der Jury waren die konsequent auf einen hohen Kundennutzen ausgerichteten Innovationen in den Bereichen Nachhaltigkeit, Ergonomie und Sicherheit sowie die Leistungswerte des Staplers. Herausragend sind vor allem die Xpress Lower Technology, die die Absenkgeschwindigkeit verdoppeln kann sowie die Energierückgewinnung beim Absenken”, erklärt Anita Würmser, Geschäftsführende Vorsitzende der IFOY Award Jury.

Ken Dufford, Vice President Europe bei Crown, erklärt, was das für das Unternehmen bedeutet: “Es ist für mich und vor allem für die Ingenieure von Crown eine besondere Ehre, dass wir den vierten IFOY Award für Staplertechnik entgegennehmen durften. Diese Auszeichnung ist eine Bestätigung dafür, dass unsere Arbeit wertvolle Ressourcen für unsere Kunden und unsere Branche im Allgemeinen hervorbringt. Über die klassische Produktentwicklung hinauszugehen und fortschrittliche Lösungen zu finden, die einen echten Mehrwert bieten, ist ein fester Bestandteil der Crown DNA. Wir bauen nicht nur robuste, langlebige und zuverlässige Stapler, wir entwickeln zudem zukunftsorientierte Lösungen über den Stapler hinaus. Dabei standen schon immer Produktivität, Sicherheit der Bediener und die Ergonomie der Fahrzeuge im Vordergrund.”

Die neue ESR 1000 Serie: Smart, leistungsfähig und zuverlässig für reale Leistung

Der Transport- und Logistikdienstleister Voigt Logistik setzt den Schubmaststapler bereits seit einiger Zeit ein und ist beeindruckt: “Mit der neuen ESR 1000 Serie hat Crown einen Stapler auf den Markt gebracht, den unsere Bediener aufgrund der vielen innovativen Ausstattungsmerkmale sehr zu schätzen wissen. Dazu gehören die automatische Hubhöhenvorwahl, die Resttragfähigkeitsanzeige und das völlig neue, intuitive Gena Bedienerlebnis”, sagt Jan-Peter Wingert, Standortleiter bei Voigt Logistik Neumünster.

Die ESR 1000 Serie bietet technologische Innovation gepaart mit den intelligent vernetzten Funktionen des Betriebssystems Gena, die es dem Bediener ermöglichen, in jeder Höhe präzise und ohne Produktivitätseinbußen zu arbeiten:

Vom Betriebssystem Gena, das Crown neu entwickelt und erstmals in die ESR 1000 Serie integriert hat, profitieren sowohl Bediener als auch Service- und Safety-Manager sowie Lagerleiter. Gena ist intuitiv, individualisierbar, interaktiv und bietet ein ganz neues Bedienerlebnis. Es liefert alle wichtigen Daten oder Informationen klar und übersichtlich in einer von 25 wählbaren Sprachen auf einem 7-Zoll-Farb-Touchscreen. Neben seiner bevorzugten Sprache kann der Bediener auch aus einer stetig wachsenden Anzahl an Widgets wählen. Diese zeigen alle wichtigen Staplerfunktionen wie Geschwindigkeit, Betriebsstunden, Lenkwinkel und Batterieladestatus an. Das Betriebssystem optimiert die Staplerleistung und sorgt dafür, dass wichtige Informationen leicht eingesehen, verstanden und genutzt werden. So können Bediener dank Gena ihre Umschlagleistung steigern.

Eine weitere Innovation am ESR 1000 ist die optionale Xpress Lower™ Technologie, dank der die Mastabsenkgeschwindigkeit auf im Markt einmalige 1,1 m/s verdoppelt werden kann, was Produktivitätszuwächse von bis zu 21 Prozent ermöglicht. Dabei wird keine zusätzliche Energie verbraucht, sondern die im Senkvorgang freiwerdende Energie zusätzlich in die Batterie zurückgeführt. In Kombination mit dem regenerativen Bremssystem des ESR 1000 kann so der Energieverbrauch um bis zu elf Prozent gesenkt werden. In Bezug auf die verschiedenen Energiequellen, die derzeit auf dem Markt verfügbar sind, reagiert Crown flexibel: Wie alle Stapler von Crown ist auch die neue Serie ESR 1000 mit Lithium-Ionen-Batterien erhältlich und kann jederzeit auf Blei-Säure-Batterien umgestellt werden, um den Anforderungen der jeweiligen Anwendung gerecht zu werden.

Die optionale Funktion Auto Height Select erhöht die Präzision. Dank dieser automatisierten Hubhöhenvorwahl bringen Bediener die Gabeln auf eine vorprogrammierte Regalhöhe. Die präzise, automatisierte Positionierung hilft, Produkt-, Regal- und Fahrzeugschäden zu vermeiden und erhöht gleichzeitig die Umschlagleistung. Für verschiedene Lagerzonen können unterschiedliche Regalhöhen einfach programmiert werden. Beim Heben der Gabeln zeigt das Display die aktuelle Regalebene an und meldet, wenn die gewünschte Höhe erreicht ist.

Eine ebenfalls sinnvolle Option ist die Resttragfähigkeitsanzeige (Capacity Data Monitor), die das Lastgewicht, die Hubhöhe und die Resttragfähigkeit auf einen Blick darstellt, damit Bediener mit der Ladung innerhalb der Sicherheitsgrenzen bleiben.

Überzeugende Performance

Im Rahmen der IFOY Testtage im Februar 2020 in Hannover hat sich der neue Schubmaststapler von Crown gegenüber dem Wettbewerb durchgesetzt. Die ESR 1000 Serie hielt dem neutralen Test durch den unabhängigen Journalisten und IFOY Tester Theo Egberts stand und überzeugte sowohl während des wissenschaftlichen Innovation Checks als auch während des Jury-Tests. Getestet wurden neben der Innovationskraft unter anderem Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz, Nachhaltigkeit, Sicherheit, Ergonomie und Design.

Der IFOY Award zählt zu den bedeutendsten internationalen Auszeichnungen für innerbetriebliche Materialflusslösungen. Er wird durch eine Jury international renommierter Fachjournalisten verliehen. Crown hat den begehrten Preis nun zum vierten Mal erhalten: Sowohl das drahtlose InfoLink® Flottenmanagementsystem (2013), als auch die QuickPick® Remote Kommissioniertechnologie (2014) sowie die Mitfahr-Gabelhubwagen der RT 4000 Serie (2016) wurden bereits prämiert.

Crown, eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen, steht für prämiertes Produktdesign, fortschrittliche, durchdachte Technik und erstklassigen Kundenservice. Kern der Unternehmensphilosophie von Crown sind vertikal integrierte Verfahren für die Konstruktion, die Fertigung und den Vertrieb innovativer, vorausschauender Lösungen, die es Kunden ermöglichen, die Produktivität und Leistungsfähigkeit ihrer Betriebe zu steigern. Neben einer umfangreichen Palette an Gabelstaplern entwickelt und vertreibt Crown Automatisierungs- und Flottenmanagementtechnologien.
Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in New Bremen im US-Bundesstaat Ohio, betreibt regionale Zentralen in Deutschland, Australien, China und Singapur und beschäftigt weltweit über 16.000 Mitarbeiter. Das Vertriebs- und Servicenetz umfasst mehr als 500 Standorte in über 80 Ländern. Mehr über Crown und die Ideen des Unternehmens zum Thema Produktivitätssteigerung erfahren Sie unter crown.com.

Firmenkontakt
Crown Gabelstapler GmbH & Co. KG
Jörn Erdmann
Philipp-Hauck-Str. 12
85622 Feldkirchen
+49 89 93002-313
joern.erdmann@crown.com
https://www.crown.com

Pressekontakt
ORCA an der Isar GmbH
Thomas Stahlschmidt
Liebherrstraße 4
80538 München
+49 89 716 77 40 50
thomas.stahlschmidt@orca-isar.de
http://www.orca-isar.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: