Positive Aussichten für Zulieferer für Marokkos Kunststoff- und Verpackungsindustrie

Internationale Fachmessen plast expo & plast pack vom 3. bis 6. Juni 2015 in Casablanca

Positive Aussichten für Zulieferer für Marokkos Kunststoff- und Verpackungsindustrie

Messegelände Foire Internationale de Casablanca

Laut einer Studie der marokkanischen Exportförderungsgesellschaft Maroc Export ist die Kunststoff- und Verpackungsindustrie die zweitwichtigste Branche der verarbeitenden chemischen Industrie des Landes. Auf der Internationalen Fachmesse für die Kunststoff- und Verpackungsindustrie plast expo & plast pack erwarten die Veranstalter 180 Aussteller und 3.000 Fachbesucher. Organisiert wird dieser wichtige Branchentreff vom marokkanischen Kunststoffverband FMP, der Agentur Forum 7 aus Casablanca und ihrem deutschen Partner fairtrade aus Heidelberg. Die Messe findet vom 3. bis 6. Juni 2015 auf dem Messegelände Foire Internationale de Casablanca statt.

In der Ende 2014 veröffentlichten Studie von Maroc Export wird deutlich, warum die Kunststoffindustrie die zweitwichtigste Branche der verarbeitenden chemischen Industrie des Landes ist. Die 650 Betriebe mit 45.000 direkten und 300.000 indirekten Arbeitsplätzen und einer Produktionsmenge von 550.000 Tonnen erwirtschafteten im Jahr 2013 einen Umsatz von 1,15 Milliarden Euro. Der Verpackungsbereich nimmt hierbei eine gewichtige Rolle ein, 38% des Umsatzes werden durch Verpackungsmaterial generiert. Insbesondere die Herstellung flexibler Verpackungen aus Kunststoff nimmt an Bedeutung zu. Dies spiegelt sich auch in den Zahlen für die Einfuhr von Verpackungsmaschinen und Materialien wieder. Laut VDMA wurde im Jahr 2013 Maschinen und Technologie im Wert von 96 Millionen US Dollar nach Marokko verkauft.

„Die Fachmessen plast expo und plast pack 2015 bieten exportorientierten Unternehmen eine ideale Plattform für den Eintritt in diesen wichtigen Wachstumsmarkt Nordafrikas. Erleichtert wird die Marktbearbeitung durch das Freihandelsabkommen zwischen Marokko und der EU für gewerbliche Erzeugnisse, das seit dem 1. März 2012 in Kraft getreten ist sowie die visafreie Einreise für Staatsbürger der EU und der Schweiz“, wird Martin März, Geschäftsführender Gesellschafter von fairtrade zitiert. Für die zweijährlich stattfindende plast expo ist es bereits die 6. Auflage. Mit 150 Ausstellern aus 19 Ländern sowie 2.855 Fachbesuchern aus 31 Ländern in 2013 ist sie ein etablierter Branchentreff. 88 Prozent der ausstellenden Unternehmen gaben an, dass sie die Messe weiterempfehlen würden. Für 2015 erwarten die Veranstalter 3.000 Fachbesucher und 180 Aussteller zur 6. Auflage der plast expo und der Premiere der plast pack.

fairtrade wurde 1991 von Martin März gegründet. Schon lange zählt die Messegesellschaft zu den führenden Veranstaltern internationaler Fachmessen in aufstrebenden Märkten, insbesondere Nord- und Westafrikas, des Nahen Ostens und Osteuropas. Seit 2003 gibt es neben der fairtrade Zentrale in Heidelberg eine Tochterfirma in Algier. Durch die Zertifizierung nach ISO 9001:2008, und die Mitgliedschaft bei der UFI – The Global Association of the Exhibition Industry, organisiert fairtrade internationale Events gemäß den UFI Qualitätsstandards.

Firmenkontakt
fairtrade Presse
Dominik Rzepka
Kurfuersten Anlage 36
69115 Heidelberg
+49 6221 456522
d.rzepka@fairtrade-messe.de
http://www.fairtrade-messe.de/

Pressekontakt
fairtrade Messe
Dominik Rzepka
Kurfürsten Anlage 36
69115 Heidelberg
+49 6221 456522
d.rzepka@fairtrade-messe.de
http://www.fairtrade-messe.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/positive-aussichten-fuer-zulieferer-fuer-marokkos-kunststoff-und-verpackungsindustrie/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: