Polycom RealPresence-Plattform wird die Basis der Cloud Video Collaboration-Angebote von BT …

Sechs der sieben Service Provider, die Open Visual Communications Consortium (OVCC) konforme Services anbieten, setzen auf die Polycom Software-Infrastruktur – erste Cloud-basierte Videokonferenzangebote, die über verschiedene Netzwerke hinweg kompatibel sind, entstehen

Hallbergmoos, 06. Dezember 2012 – Die RealPresence-Plattform von Polycom, Inc. (Nasdaq: PLCM), dem global führenden Anbieter für auf offenen Standards basierende Unified Communications und Collaboration-Lösungen, wird Teil der Infrastruktur für die OVCC konformen, Cloud-basierten Video-Collaboration-Services von sechs Service Providern. Das OVCC kündigte gestern die ersten OVCC konformen, Multi-Netzwerk Video Collaboration Services von Service Providern an, welche die Service Provider unter ihren Namen vermarkten. Mit den Services können Unternehmen jeder Größe nahtlos über Video Collaboration zusammenarbeiten, auch wenn die Teilnehmer in verschiedenen Firmen arbeiten und von unterschiedlichen Service Providern versorgt werden. OVCC konforme Services erlauben es den Kunden, Videokonferenzen genau so einfach wie Telefonate zu initiieren.

Die RealPresence Platform ist eine umfassende, hoch kompatible Software-Infrastruktur für universelle Video Collaboration. Sie bietet die Video-Infrastruktur auf Carrier-Grade-Niveau, die für die neuen OVCC konformen Services benötigt wird, um Skalierbarkeit, Sicherheit, Interoperabilität, Zuverlässigkeit und Verwaltbarkeit sicherzustellen. OVCC konforme Service Provider wie BCS Global, Bharti Airtel, BT Conferencing, Glowpoint und Masergy, die Netzwerk-Dienste anbieten, verwenden alle die RealPresence Platform zur Unterstützung ihrer Angebote.

“Mit der bahnbrechenden Netzwerk-zu-Netzwerk-Interoperabilität des OVCC Service wird Video Collaboration so einfach wie Telefonieren”, sagt Andy Miller, CEO bei Polycom. “Gemeinsam mit unseren OVCC Partnern arbeiten wir daran, die Nutzerakzeptanz von Video Collaboration bei unseren Kunden zu erhöhen. Wir geben jedem die Möglichkeit, an einer Videokonferenz teilzunehmen, unabhängig von Netzwerk, Lieferanten oder Gerät. Mit der RealPresence Platform stellen wir unseren Service Provider Partnern die notwendige Infrastruktur für Interoperabilität, Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit zur Verfügung. So können sie ihren Kunden qualitativ hochwertiges Videokonferenzerlebnis bieten.”

Die RealPresence Platform wurde vor kurzem erweitert, um das branchenweit erste auf offenen Standards basierende SVC (Scalable Video Coding) zu integrieren, einschließlich einer 3-fach höheren HD Multipoint- Videokapazität für mehr Skalierbarkeit, deutlich niedrigere Gesamtbetriebskosten, hervorragende Leistungsfähigkeit sowie Vorwärts- und Rückwärtskompatibilität, um die Investitionen der Kunden zu schützen – und das alles lediglich mit einem Software Update. Zusätzlich ermöglicht die RealPresence Platform eine Multi-Tenancy-Fähigkeit und offene APIs, um den speziellen Anforderungen der Service Provider gerecht zu werden. Durch die Multi-Tenancy-Fähigkeit können Service Provider mit einem Polycom RealPresence Resource Manager viele Kunden gleichzeitig unterstützen. So werden die Betriebskosten reduziert und Investitionen schneller rentabel. Mit den offenen APIs können Service Provider zudem die RealPresence Platform erweitern, indem sie neue Apps erstellen. Mit diesen können sie ihr Serviceangebot ausbauen und den Umsatz pro Nutzer erhöhen.

Das Open Visual Communications Consortium ist eine Gruppe weltweiter Video- und Netzwerk Provider sowie Gerätehersteller, die sich zusammengeschlossen haben, um Videokommunikation zu erweitern und Videoanrufe zu vereinfachen. Polycom und die branchenweit führenden Partner haben diese Initiative im Juni 2011 bekannt gegeben. Das Konsortium ist als unabhängige Organisation zusammen mit Polycom und acht anderen Gründungsmitgliedern im Oktober 2011 gegründet worden. Aktuell hat das Konsortium 31 Mitglieder, darunter Verizon, BT Conferencing und Bharti Airtel. Die OVCC Mitglieder entwickeln herstellerunabhängige, netzübergreifende Vorgaben. Mit diesen technischen Grundlagen und Geschäftsmodellen kann das volle Spektrum an Videosystemen, von immersiver Telepresence und raumbasierten Systemen bis hin zu High- und Standard-Definition, von Desktop-Clients bis zu mobilen Geräten, unterstützt werden. Weitere Informationen finden sich unter www.ovcc.net.

Über Polycom
Polycom ist der weltweit führende Anbieter im Bereich standardbasierter Unified Communications (UC)-Lösungen für Sprach- und Videokollaboration mit über 415.000 Kunden weltweit. Die Lösungen von Polycom basieren auf der Polycom RealPresence-Plattform, einer umfassenden Software-Infrastruktur mit vielfältigen APIs. Diese interagieren mit der größten Bandbreite an Kommunikations-, Business-, Mobile- sowie Cloud-Applikationen und Geräten, um sichere Video-Kollaboration von Angesicht zu Angesicht überall zu ermöglichen. Polycom und seine über 7.000 Partner bieten Unified Communications-Lösungen mit der besten Nutzererfahrung und der umfangreichsten Multi-Vendor-Interoperabilität zu niedrigen Gesamtbetriebskosten. Weitere Informationen zum Unternehmen erhalten Sie unter www.polycom.co.uk sowie über Twitter, Facebook , und LinkedIn.

Kontakt:
Polycom Inc.
Sarah Brambley
270 Bath Road
SL1 4DX Slough, Berkshire
08000152882
Sarah.Brambley@polycom.com
http://www.polycom.com

Pressekontakt:
Maisberger GmbH
Julia Strauss
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49-(0)89-41 95 99 16
julia.strauss@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/polycom-realpresence-plattform-wird-die-basis-der-cloud-video-collaboration-angebote-von-bt/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: