PHOENIX-PROGRAMMHINWEIS – ERSTAUSSTRAHLUNG/PREVIEW: Katastrophen und Kuriosa

Bonn (ots) – +++Für eingeloggte User ist ab sofort eine Preview verfügbar+++

Tsunamis, Erdbeben, Vulkanausbrüche, Fluten: Immer wieder liefern Naturkatastrophen in Asien weltweit Schlagzeilen. Die Dokumentation „Katastrophen und Kuriosa – Unterwegs in Südostasien“ geht der Frage nach, wie die Menschen in Asien mit den Naturgewalten umgehen.

Medan in Indonesien gehört zu den am meisten von Tsunamis bedrohten Städten der Welt. Mit Schutzbauten und Katastrophenübungen will sich die Bevölkerung auf den Ernstfall vorbereiten. Aber das Tsunami-Warnsystem funktioniert nur unvollkommen. Ausgerechnet die von Deutschland installierten Warnbojen sind außer Betrieb.

In Thailand zieht das Team des ARD-Studios Singapur Bilanz der großen Jahrhundertflut, die monatelang die Hauptstadt Bangkok bedrohte. „Ich bin fast zwanzig Jahre Korrespondent in Asien. Wir berichten über die politische und soziale Situation der Region, aber meine Arbeit war immer geprägt von großen Naturkatastrophen. Und seltsamerweise von den zum Teil komischen, kuriosen Aspekten des Lebens in diesem Teil der Welt“, sagt Studioleiter Robert Hetkämper.

So berichtet Hetkämper in der Dokumentation auch von den Schienenheilern in Indonesien. Dort zucken Kranke im elektrischen Strom von Eisenbahnschienen und hoffen, davon gesund zu werden. Und – Kuriosum in der Katastrophe – er berichtet von der Rettungsaktion für hundert zahme Elefanten, die von der thailändischen Flut bedroht waren.

Ein Film von Robert Hetkämper, PHOENIX/2012

Wiederholungen: Samstag, 19. Mai 2012, 7.30 Uhr und 11.30 Uhr.

Pressekontakt:

PHOENIX-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/phoenix-programmhinweis-erstausstrahlungpreview-katastrophen-und-kuriosa/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: