OpenText mit neuer Capture-Lösung für Microsoft SharePoint

München, 13.03.2012 – OpenText? (NASDAQ: OTEX, TSX: OTC) hat die neue Lösung “OpenText Capture for Microsoft SharePoint®” auf der heute beginnenden Kundenkonferenz OpenText Content Days 2012 vorgestellt. Microsoft ist zum wiederholten Male globaler Hauptsponsor dieser Veranstaltungsreihe mit dem Fokus auf Lösungen rund um das Thema Enterprise Content Management.

“Mit OpenText Capture for SharePoint können Unternehmen Papierdokumente, Formulare und Faxe schnell und effizient erfassen, digitalisieren, vollständig verschlagworten und anschließend in SharePoint ablegen und weiterverarbeiten. Durch die verringerte Zahl von papierbasierten Prozessen können Unternehmen Prozesskosten senken und die digitalisierten Informationen in SharePoint nutzen, um ihre Produktivität zu steigern. OpenText erweitert mit dieser Lösung die Einsatzmöglichkeiten von SharePoint optimal”, berichtet Finn Boysen, ISV Partner Group Manager bei Microsoft Deutschland.

Obwohl das Einspar- und Produktivitätspotenzial von Lösungen zur Erfassung und Digitalisierung von Papierdokumenten auf der Hand liegt und allgemein bekannt ist, scheuen viele Unternehmen und IT-Abteilungen den damit verbundenen Einführungsaufwand. Denn den entsprechenden Lösungen mangelt es oft an der nötigen Integrationstiefe in vorhandene Content-Anwendungen oder es können damit nur einzelne Dokumentenarten erfasst werden, kurz: Es fehlt in der Regel an einer unternehmens-weiten Plattform zur Erfassung und Weiterverarbeitung verschiedenster Dokumentenarten.

Kostensenkung durch Plattformansatz

OpenText Capture for SharePoint ist eine solche Lösung. Denn sie erfasst nicht nur Papierdokumente, sondern erlaubt auch den Import anderer Dokumentenarten wie Faxe, E-Mail-Nachrichten mit Anhängen, Bilder, Formulare und komplexe mehrteilige Dokumente. Dadurch lassen sich Inhalte unternehmensweit erfassen und automatisch in den SharePoint Libraries einstellen. Durch diesen zentralen Plattformansatz sinken die Kosten pro Transaktion, lässt sich der Automatisierungsgrad von Prozessen mit den daraus resultierenden Effizienzsteigerungen erhöhen.

Abhängig vom Typ werden die eingelesenen Dokumente in unterschiedlichen SharePoint-Listen oder -Libraries eingestellt. Die Listen- und Libraries-Attribute werden nach Maßgabe der Schlagworte vergeben, die zusammen mit dem Dokument erfasst werden. Mittels des patentierten Eingabeverfahrens “Single Click Entry” können Anwender sämtliche fehlenden oder benötigten Meta- und Geschäftsdaten mühelos extrahieren und ergänzen. Die eingelesenen Dokumente werden unter Nutzung aktueller Texterkennungsverfahren (Optical Character Recognition, Intelligent Character Recognition) als durchsuchbare PDF-Dateien abgelegt und können dadurch problemlos wiedergefunden werden. OpenText Capture lässt sich einfach konfigurieren, unter anderem lädt die Lösung die erforderlichen Indexwerte direkt aus SharePoint.

OpenText Capture for SharePoint unterstützt verschiedene Erfassungsszenarien. So können die Dokumente im laufenden Prozess von den daran beteiligten Mitarbeitern selbst oder zentral an einem eigens eingerichteten Arbeitsplatz eingescannt werden. Speziell bei großen Mengen können die Dokumente losgelöst von den Abläufen, in denen sie benötigt werden, in einem eigenen zentralen oder verteilten Prozess im Hintergrund erfasst und anschließend den Mitarbeitern zur Verfügung gestellt werden.

OpenText-Lösungen für Microsoft SharePoint

Nach der jüngsten OpenText-Ankündigung von Geschäftsprozess- und Case-Management-Lösungen für die Microsoft-Cloud stellt die neue Capture-Lösung eine zusätzliche Komponente im Microsoft-Angebot des Spezialisten für Content- und Prozessmanagement dar. Speziell im Bereich SharePoint zählt OpenText zu den Anbietern mit dem umfassendsten Portfolio, angefangen von Lösungen für Information Governance über Storage-Management bis hin zu Geschäftsprozessmanagement. Zudem lässt sich SharePoint durch OpenText mit SAP-Geschäftsprozessen verbinden.

Mit den OpenText-Lösungen für Geschäftsprozess- und Case-Management können SharePoint-Kunden Geschäftsprozesse automatisieren, die Papierdokumente beinhalten. OpenText Application Governance and Archiving erlaubt Kunden, den gesamten Lebenszyklus von SharePoint-Sites zu steuern, und bietet unter anderem Funktionalitäten für Langzeitbereitstellung und -archivierung sowie das Management digitaler und physischer Records. Die OpenText Storage Services for SharePoint senken ohne Leistungseinbußen die Aufbewahrungskosten, die bei großen Informationsmengen in SharePoint entstehen. Und mit OpenText Capture for SharePoint lassen jetzt sich Funktionalitäten für die automatisierte Dokumentenerkennung und Metadatenextraktion nahtlos in bestehende Unternehmenslösungen integrieren.

Folgen Sie OpenText auf Twitter unter http://twitter.com/OpenText und auf Facebook unter http://www.facebook.com/opentext.

OpenText

OpenText, ein führender globaler ECM-Anbieter, unterstützt Unternehmen beim Management von geschäftsrelevanten Inhalten und der vollen Erschließung des damit verbundenen Nutzenpotenzials. OpenText verfügt über zwei Jahrzehnte Erfahrung in diesem Bereich und unterstützt 100 Millionen Anwender in 114 Ländern. In Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern bringt OpenText die besten ECM-Experten – die Content Experts? – an einen Tisch, so dass Unternehmen das Wissen ihrer Organisationen erfassen und erhalten, den Markenwert steigern, Prozesse automatisieren, Risiken minimieren, Compliance-Auflagen erfüllen und ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern können. Weitere Informationen über OpenText sind unter www.opentext.com abrufbar.

Certain statements in this press release may contain words considered forward-looking statements or information under applicable securities laws. These statements are based on OpenText”s current expectations, estimates, forecasts and projections about the operating environment, economies and markets in which the company operates. These statements are subject to important assumptions, risks and uncertainties that are difficult to predict, and the actual outcome may be materially different. OpenText”s assumptions, although considered reasonable by the company at the date of this press release, may prove to be inaccurate and consequently its actual results could differ materially from the expectations set out herein. For additional information with respect to risks and other factors which could occur, see OpenText”s Annual Report on Form 10-K, Quarterly Reports on Form 10-Q and other securities filings with the SEC and other securities regulators. Unless otherwise required by applicable securities laws, OpenText disclaims any intention or obligations to update or revise any forward-looking statements, whether as a result of new information, future events or otherwise.

Copyright 1 2012 by OpenText Corporation. OPENTEXT is a trademark or registered trademark of OpenText Corporation in the United States of America, Canada, the European Union and/or other countries. This list of trademarks is not exhaustive. Other trademarks, registered trademarks, product names, company names, brands and service names mentioned herein are property of OpenText Corporation or other respective owners.

OpenText
Erika Hübbers
Technopark II Neukerferloh, Werner-von-Siemens-Ring 20
85630 Grasbrunn
089 4629 1498
www.opentext.de
erika.huebbers@opentext.com

Pressekontakt:
phronesis PR GmbH
Marcus Ehrenwirth
Ulmer Str. 160
86156 Augsburg
info@phronesis.de
0821 444 800
http://www.phronesis.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/opentext-mit-neuer-capture-losung-fur-microsoft-sharepoint/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: