Obstkorb von fruiton: eine Spende für das Gemeinwohl

Kunden von fruiton geben ihre regelmäßige Bestellung an Alltagshelden oder bedürftige Menschen ab

Obstkorb von fruiton: eine Spende für das Gemeinwohl

Obstkörbe spenden mit fruiton

Köln, im Juni 2020. Deutschland macht sich locker im Frühling 2020 – auch im Kopf. Immer mehr Unternehmen denken neu. Sie widmen zum Beispiel ihre Obstkörbe um: Statt ins Büro werden Körbe voll gesunder Produkte jetzt gespendet – beispielsweise an Mitarbeitende von Krankenhäusern und Feuerwehr sowie an Einrichtungen für Senioren oder sozial benachteiligte Menschen. Die Logistik übernimmt wie immer die fruiton GmbH.

In jeder Krise steckt eine Chance … Und manchmal ein Obstkorb von fruiton

Der Satz “In jeder Krise steckt eine Chance” hat viele Facetten. Eine ist das Gefühl für Solidarität. Wie wertvoll der Einsatz verschiedener Berufsgruppen – von der Verkäuferin bis zum Sanitäter – ist, wird in diesem Frühling deutlich. Das Schlaglicht fällt auch auf Menschen wie Pflegebedürftige, die in ihrem Alltag eingeschränkt sind. Wie können wir helfen? Das fragen sich auch Unternehmen, die durch COVID-19 den Impuls für starke Veränderung erleben und Sorge für die Stabilisierung ihrer Wirtschaftlichkeit tragen. Schnell kamen Kunden von fruiton auf die Idee: Im Büro gibt es aktuell kaum Mitarbeitende, darum spenden wir die frische Aufmerksamkeit an Menschen, die jetzt Wertschätzung brauchen.

Obst: Statt ins Büro gehen Äpfel und Co an Helden des Alltags

Ein guter Zug: In Berlin spendete die Deutsche Bahn ihre Obstkörbe an die DRK Kliniken Berlin. Dafür hatten die Verantwortlichen die Ansprechpartner der Region Mitte kontaktiert. Unkompliziert organisierte man die Lieferung an die Krankenhäuser und direkt auf die Stationen. “Natürlich beachten wir dabei alle Hygienestandards”, versichert Geschäftsführerin Sheila Röbkes. Das Obst wird von geschulten Mitarbeitenden in sorgfältig gesäuberte Körbe gelegt. Auch die Frischefahrer von fruiton halten alle Abstands- und Hygieneregeln ein.

Äpfel, die “Danke” sagen

Special Olympics Nordrhein-Westfalen, die Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung in NRW, spendete 1.000 Äpfel an die Lebenshilfe NRW für deren Wohnheime. Andreas Mies, Tennisspieler und French-Open-Gewinner, übergab im Doppel mit Bastian Oczipka, Fußballprofi bei Schalke 04, freudig die vollgepackten Apfelstiegen. Sehr aufmerksam: Jeder Apfel wurde mit einem dicken “#danke” beschriftet. Das spezielle Druckverfahren mit Lebensmittelfarbe macht fruiton möglich – für jeden Anlass.

Wertschätzung wiegt manchmal so viel wie ein Obstpaket

In einige Regionen Deutschlands liefert fruiton klimaneutral mit dem Paketservice von UPS. Ob Obstpaket oder Obstkorb: Die Spende kommt immer gut an. So übergab die Bodelschwingh-Schule in Krefeld vor Ostern 100 Bio-Obst-Boxen an Familien mit behinderten Kindern, die durch den veränderten Alltag vor besonderen Herausforderungen standen. Die Feuerwehr in Kerpen lieferte 16 Obstkörbe an Altenheime in Krefeld aus.

“Wir sind da ganz flexibel”, stellt Geschäftsleiter Mario Dutenstädter fest. fruiton geht fast immer auf die Wünsche der Spender ein und verwirklicht individuelle Lieferungen für den guten Zweck. “Eine Spendenquittung stellen wir nicht aus. Allerdings gibt es die reguläre Rechnung, die als Ausgabe in die Bilanz einfließt.” Die fruiton GmbH steht dem nicht nach und unterstützt selbst verschiedene soziale Projekte zum Selbstkostenpreis.

PRESSEKONTAKT
fruiton GmbH
Mario Dutenstädter
Geschäftsleiter und Ansprechpartner für Presse und Öffentlichkeit
Industriestraße 16
50735 Köln
Telefon: 0221 65078630
E-Mail: info@fruiton.de
Web: www.fruiton.de

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne. Und bitte senden Sie uns Belege Ihrer Veröffentlichungen zu. Herzlichen Dank.

Die fruiton GmbH liefert Obst an Büros im gesamten Bundesgebiet. Der Kunde profitiert vom Direktvertrieb durch fruiton: Die Produkte werden bei regionalen Erzeugern bezogen, wunschgemäß arrangiert und auf kürzestem Weg ausgeliefert. Als Extras ergänzen “Logo-Früchte” und ein gesundheitsförderndes “Smoothie-Bike” die Palette. Obst gehört ins Büro – diese Auffassung macht fruiton auch im Ausland zum gefragten Partner der Wirtschaft. fruiton bietet diese Vorteile: Es gibt einen gesunden Ausgleich zum konventionellen Kantinenessen oder zur Selbstversorgung, die gesundheitsfördernde Maßnahme ist steuerlich wirksam, Angestellte wie Kunden fühlen sich wertgeschätzt. Obst- und Gemüsekorb entsprechen einer modernen Ernährung im Stil von “Snackification”.

Firmenkontakt
fruiton GmbH
Mario Dutenstädter
Industriestr. 16
50735 Köln
0221 65078630
0221 65078790
info@fruiton.de
https://www.fruiton.de/

Pressekontakt
az online marketing
Alexander Zotz
Schinkelstr. 39b
40699 Erkrath
0211 94195748
0221 65078790
info@alexander-zotz.de
https://www.alexander-zotz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: