Neue Studie: IT- und Sicherheitsexperten sind auf Lebensende von Windows 7 in den nächsten 16 Monaten nicht vorbereitet

Der Wechsel auf Windows 10 eröffnet Möglichkeiten für allgemeine Sicherheitsverbesserungen, aber viele Entscheider befürchten verwundbare Endgeräte und zusätzliche Bedrohungen

Neue Studie: IT- und Sicherheitsexperten sind auf Lebensende von Windows 7 in den nächsten 16 Monaten nicht vorbereitet

Bad Homburg, 16. Oktober 2018 – In einer weltweiten Umfrage hat Avecto, ein Bomgar-Unternehmen, untersucht, wie gut IT- und Cybersicherheitsverantwortliche auf das offizielle Lebensende von Windows 7 im Januar 2020 vorbereitet sind (danach ist nur noch kostenpflichtiger Support verfügbar, der im Januar 2023 ausläuft). Avecto befragte dafür mehr als 500 Experten in den USA und der EMEA-Region. Einige IT-Profis haben bereits auf Windows 10 migriert und nutzen die Umstellung, um Sicherheitsstandards zu erhöhen und Anwendern besser geschützte Endgeräte bereitzustellen. Allerdings gibt es bei vielen Organisationen noch Nachholbedarf – und potentielle Risiken des Betriebssystemwechsels werden nicht immer erkannt.

Die wichtigsten Erkenntnisse im Überblick:

– Unsicherheit über Windows-7-Lebensende: In Unkenntnis des tatsächlichen Zeitablaufs gaben 31 Prozent der Umfrageteilnehmer an, dass das Lebensende von Windows 7 bereits erreicht sei. Lediglich 30 Prozent der Befragten kannten das exakte Ablaufdatum. Für Windows 7 bietet Microsoft Anwendern bezahlten Support bis Januar 2023. Schaffen Unternehmen den rechtzeitigen Wechsel des Betriebssystems nicht bis Januar 2020, müssen sie mit hohen Supportkosten in den folgenden Jahren rechnen.

– Windows-10-Einsatz: Mehr als die Hälfte der befragten Experten gehen davon aus, dass ihre Organisation bereit für die Umstellung auf Windows 10 ist. Im Umkehrschluss fühlen sich also 44 Prozent nicht ausreichend vorbereitet oder sind unsicher, wie ihre Planung zur Umstellung auf neuere Betriebssysteme aussehen sollte. Die betroffenen Organisationen müssen jetzt proaktive Schritte unternehmen, um auf das Abschalten von Windows 7 vorbereitet zu sein.

– Mögliche Sicherheitsverbesserungen: Über die Hälfte der Umfrageteilnehmer aller Regionen finden, dass der Wechsel auf Windows 10 ein guter Weg ist, im gesamten Unternehmen die Cybersecurity-Standards zu erhöhen. Für Windows-10-Nutzer ist es indes wichtig, dass sie in Zusammenarbeit mit Lösungspartnern drohende Gefahren abwehren und verhindern, dass Schadprogramme und angreifbare Applikationen zu Datendiebstahl oder Ransomware-Verschlüsselung von Daten führen.

– Verwundbare Endpunkte und Malware-Angriffe die Hauptsorgen: 40 Prozent der Befragten bereitet am meisten Sorgen, wie sie Heimarbeiter und mobile Mitarbeiter vor angreifbaren Endgeräten schützen können. Die größte Herausforderung für die IT-Sicherheit ist demnach die Einbindung privater Endgeräte im Rahmen von BYOD-Initiativen (Bring Your Own Device) über Windows 10.

Die Umfrageergebnisse aller Regionen zeigen, dass Cybersicherheit in den Unternehmen oberste Priorität beim Wechsel auf Windows 10 hat. Hier sorgt Avecto für höhere Sicherheit, bessere Bedienbarkeit und steigende Produktivität in Windows-10-Umgebungen. Mit Avectos Enterprise-Lösung Defendpoint lassen sich Policy-Regeln einfach durchsetzen, die Nutzern bei Bedarf höhere Rechte zur Erfüllung ihrer Aufgaben zuweisen – ohne das Risiko umfassender Administratorrechte eingehen zu müssen.

„Der Wechsel auf Windows 10 bietet Organisationen potentiell große Vorteile, die sie allerdings nur realisieren können, wenn sie ihre Sicherheitsstrategie richtig koordinieren“, kommentierte Andrew Avanessian, COO bei Avecto. „Die Umfrageergebnisse veranschaulichen, wieviel Arbeit auf Unternehmensseite bei der Vorbereitung auf das Lebensende von Windows 7 noch zu leisten ist. Defendpoint ist die richtige Komplementärtechnologie für Windows 10. Zusammen helfen beide Technologien den Organisationen dabei, den vollen Nutzen der bisher produktivsten und sichersten Windowsversion zu erzielen.“

Zusätzliche Informationen

– Download-Link für Whitepaper
– Herunterladen von Windows-10-Infografik
– Blogbeitrag lesen
Demo von Defendpoint vereinbaren

Methodik

Im Juli 2018 befragte Avecto, ein Bomgar-Unternehmen, insgesamt 500 IT- und Cybersicherheitsexperten in den USA und der EMEA-Region nach ihrer Meinung, welche Vorteile und Risiken sie mit dem Lebensende von Windows 7 verbinden und wie gut sie darauf vorbereitet sind. Die Umfrageteilnehmer erhielten einen Fragenkatalog aus zehn Punkten, um ihren Kenntnisstand, geplante Implementierungen, Vorteile und Sorgen in Zusammenhang mit Windows 10 zu ermitteln.

Über Avecto

Avecto, ein Bomgar-Unternehmen, stattet die weltweit größten Unternehmen mit Endpoint-Privilege-Management-Lösungen aus, um Angriffe von innen und außen zu entschärfen, Compliance- Vorgaben zu erfüllen und Betriebsabläufe im permanent wechselnden Cybersicherheitsumfeld effizienter zu gestalten. Defendpoint, Avectos wegweisende Sicherheitssoftware, kombiniert Privilege-Management- und Application-Control-Technologien als kompakte Enterprise-Lösung für Windows-, MacOS- und Datacenter-Umgebungen. Weltweit über acht Millionen Nutzer arbeiten effektiv und erfolgreich mit Avecto-Technologie und bringen so IT-Sicherheits- und Produktivitätsanforderungen in Einklang. Mit Hauptsitz in Manchester, UK, sowie weitere Niederlassungen in Boston, MA (US-Zentrale) und Frankfurt am Main unterstützt Avecto sowohl mittelständische Firmen als auch branchenführende Fortune-500-Unternehmen und greift auf ein weltweites Netzwerk von rund 100 Partnern zurück.

Über Bomgar

Bomgars Enterprise-Lösungen für Privileged Access Management sichern privilegierte Anmeldeinformationen, Sitzungen und Endgeräte, um Effizienz- und Performancesteigerungen im Unternehmen zu erreichen. Bomgar bietet die umfassendste IT-Plattform für Privileged und Remote Access. Mehr als 16.000 Firmenkunden und Millionen Nutzer weltweit vertrauen Bomgar, um interne und externe Angriffe abzuwehren, Compliance-Vorgaben einzuhalten und effiziente Betriebsprozesse durchzusetzen. Neben dem Hauptsitz in Atlanta verfügt Bomgar über weitere Niederlassungen in den USA, im asiatisch-pazifischen Raum und in der EMEA-Region. Weitere Informationen über Bomgar befinden sich unter http://www.bomgar.com/de, im Bomgar Blog oder auf Facebook, Twitter, und LinkedIn.

Firmenkontakt
Avecto Ltd.
Mohamed Ibbich
Gartenstraße 25
D-61352 Bad Homburg
+49 6172 761 3010
germany@avecto.com
http://www.avecto.de

Pressekontakt
European Partner Solutions
Ina Schmidt
Caldy Road 88
CH48 2HZ Caldy
+44 151 625 4823
ina.schmidt@eu-partner.com
http://www.eu-partner.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-studie-it-und-sicherheitsexperten-sind-auf-lebensende-von-windows-7-in-den-naechsten-16-monaten-nicht-vorbereitet/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: