NDR 2 Soundcheck Neue Musik

Hamburg (ots) – NDR 2 bringt ein neues Pop-Festival nach Göttingen, NDR Info wird Partner der Göttinger Wissenschaftsgespräche, NDR Kultur überträgt Konzerte der Internationalen Händel-Festspiele: Der Norddeutsche Rundfunk weitet seine Angebote für die Menschen in und um Göttingen aus und bringt noch mehr Kultur nach Südniedersachsen.

Joachim Knuth, NDR Programmdirektor Hörfunk: „In Göttingen zeigt sich anschaulich, was den NDR ausmacht: Qualität und Vielfalt. Wir fördern Kultur von Pop bis Klassik, sorgen dafür, dass regionales kulturelles Geschehen weit verbreitet wird, und stoßen gemeinsam mit renommierten Partnern Diskussionen zu den wichtigsten Themen unserer Zeit an. Über die Zusammenarbeit mit der Stadt Göttingen, der Universität und den Händel-Festspielen freue ich mich sehr.“

Mit „Soundcheck Neue Musik – Das Festival“ holt NDR 2 am 14. und 15. September die besten Newcomer nach Göttingen und ruft gemeinsam mit der Stadt ein neues, exklusives Konzertereignis für Norddeutschland ins Leben. Zugesagt haben bereits einige der erfolgreichsten Neuentdeckungen des Jahres: Olly Murs, Ed Sheeran und Marlon Roudette werden am zweiten Septemberwochenende in Göttingen auftreten.

Wolfgang Meyer, Oberbürgermeister Göttingens: „Wir freuen uns sehr, dass sich NDR 2 mit seinem Festival für Göttingen entschieden hat. Dadurch erhält die Stadt Göttingen einen festen Platz für neue Musik in ganz Norddeutschland. Mit der Einführung dieses einzigartigen Festivals wird NDR 2 garantiert alle Göttinger überzeugen und begeistern. Wir werden als Partner des Festivals alles dafür tun, dass es für die Einwohner und Künstler ein unvergessliches Ereignis wird.“

Die Konzerte der einzelnen Künstler finden im Jungen Theater und in der Stadthalle Göttingen statt. Den Abschluss des Festivals bildet „Soundcheck – Musikszene Deutschland“ in der Lokhalle mit mehreren Bands, die ihre besten Songs spielen. Auch die komplette Göttinger Innenstadt wird Teil des Konzertereignisses. Im Mittelpunkt steht der Wochenmarktplatz vor dem Jungen Theater: NDR 2 sendet täglich live vom Showtruck und wird mit einer Vielzahl von Aktionen für Festivalflair sorgt. Alle Künstler werden vor ihren Auftritten den NDR 2 Showtruck besuchen; Talks, Interviews und kleine Unplugged-Sessions werden bereits am Nachmittag Göttingen zur Festivalstadt machen. Am Abend können alle Besucher die Konzerte auf einer großen LED-Wand live verfolgen – und das kostenfrei!

Torsten Engel, Programmchef von NDR 2: „Wir wollen mit dem neuen Festival ‚NDR 2 Soundcheck Neue Musik‘ langfristig ein Premium-Event für neue Popmusik in Göttingen etablieren. Wir versuchen, den Besuchern eine attraktive Mischung zu bieten, deswegen sind neben den Shootingstars auch Konzerte bereits bekannter Künstler und Bands geplant. Wir freuen uns, dass die Stadt Göttingen uns mit ihrer gesamten Infrastruktur so umfangreich unterstützt.“

Die Einzeltickets für das „NDR 2 Soundcheck Neue Musik“-Festival kosten – bei freier Platzwahl – pro Konzert 15 Euro zzgl. Gebühren. Die Konzerte können in der Stadthalle und im Jungen Theater besucht werden. Karten sind ab Freitag, 11. Mai, an den bekannten Vorverkaufsstellen, bei CTS Eventim und online über www.undercover.de erhältlich. Informationen zum Festival gibt es ab sofort online auf ndr.de/NDR2.

Auch NDR Info, das Informationsprogramm des Norddeutschen Rundfunks, wird in diesem Jahr in Göttingen präsent sein: NDR Info plant eine Kooperation mit der Universität Göttingen bei den von der Universität veranstalteten „Göttinger Wissenschaftsgesprächen zu Frieden und Nachhaltigkeit“. Neben wissenschaftlichen Workshops soll es dabei jeweils ein öffentliches Streitgespräch geben, das sich an ein breiteres Publikum wendet. NDR Info wird die Debatte moderieren und dokumentieren und über die „Wissenschaftsgespräche“ berichten. Die Auftaktveranstaltung im Herbst 2012 widmet sich dem Themenkomplex „Welternährung – Armutsbekämpfung – Biodiversität“.

Prof. Ulrike Beisiegel, Präsidentin der Universität Göttingen: „Wir freuen uns, dass durch die Zusammenarbeit mit dem NDR die wissenschaftliche Diskussion einem breiteren Publikum zugänglich gemacht wird.“

Die Internationalen Händel-Festspiele Göttingen gehören schon seit Jahren zu den zahlreichen Kulturpartnern von NDR Kultur in Norddeutschland. Im Mai wird NDR Kultur fünf Konzerte der Händel-Festspiele aufzeichnen und die Oper „Amadigi di Gaula“ am 18. Mai live im Radio übertragen. Für den 23. Mai ist in der Lokhalle Göttingen – präsentiert von NDR Kultur – ein Public Viewing des Mitschnitts von „Amadigi di Gaula“ vorgesehen. Auch dem Göttinger Literaturherbst bleibt NDR Kultur verbunden und wird im Oktober 2012 – wie bisher – zwei Lesungen in Kooperation mit dem Literaturherbst veranstalten.

Presseanfragen: NDR Presse und Information, Tel.: 040/4156-2300, Mail presse@ndr.de oder an die Comtent GmbH, Frank Ehrich, Tel.: 040/43 19 30 11, Mail f.ehrich@comtent.de.

8. Mai 2012 / RC

Pressekontakt:

NDR Norddeutscher Rundfunk
NDR Presse und Information
Telefon: 040 / 4156 - 2302
Fax: 040 / 4156 - 2199
http://www.ndr.de 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ndr-2-soundcheck-neue-musik/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: