Nachfrage stärkt zertifiziertes Palmöl

Einkauf als Signal an die Anbauländer

sup.- Naturschutzverbände empfehlen, beim Einkauf auf Produkte mit nachhaltig zertifiziertem Palmöl zu achten. Bisweilen wird dieser Rat mit dem Hinweis auf den niedrigen deutschen Anteil am weltweiten Verbrauch gekontert. Unser Griff zu den nachhaltig erzeugten Lebensmitteln oder Kosmetika, so der Einwand, falle im internationalen Vergleich doch kaum ins Gewicht. Aber diese Sichtweise greift zu kurz. Es stimmt zwar, dass der Palmölbedarf hierzulande geringer als in manchen anderen Ländern der Welt ist, aber die Verbraucher können durch verantwortungsbewusstes Einkaufen trotzdem wichtige Signale senden. Gerade in Deutschland bündelt das Forum Nachhaltiges Palmöl (FONAP) zahlreiche Initiativen, um auf den Palmölplantagen faire Arbeitsbedingungen und einen konsequenten Umweltschutz durchzusetzen ( www.forumpalmoel.org). Die Auswahl an Produkten, deren Rohstoff von diesen kontrollierten Plantagen stammt, steigt deshalb kontinuierlich. Und je höher der Absatz, desto wichtiger wird es für die Produzenten in den Anbauländern, dieser Nachfrage gerecht zu werden.

Supress
Redaktion Detlef Brendel

Kontakt
Supress
Detlef Brendel
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: