Musicload bietet Independent Labels eine neue Bühne

Darmstadt/Frankfurt, 21.03.12. Pünktlich zum Start der Musikmesse in Frankfurt baut Musicload, Deutschlands bekanntes Download-Portal, die Zusammenarbeit mit dem Verband unabhängiger Tonträgerunternehmen (VUT) weiter aus. Auf einer Sonderseite stellt das Downloadportal ab heute seinen Usern die Independent Charts, News sowie Highlights von knapp 1.200 unabhängigen Musikunternehmen vor – die Angebote stehen den Musikliebhabern dabei natürlich kopierschutzfrei im MP3- oder WAV-Format zur Verfügung.

Ganz egal ob Rock, Pop oder HipHop – wer neue Musik entdecken möchte, ist auf www.musicload.de/independent genau richtig. Neben den aktuellen, von Media Control ermittelten Independent sowie Newcomer Charts, Rezensionen und Top-Neuheiten bieten Empfehlungen der fachkundigen Musicload-Redaktion dem User noch mehr Orientierung in einem großen und vielseitigen Angebot jenseits des Mainstreams.
“Der Musicload-Katalog wird ständig größer. Mit diesem Special tragen wir konsequent unserem Ziel Rechnung, dem Musicload User noch mehr Orientierung zu bieten, ihn noch besser durch unser Indie-Angebot zu führen und noch übersichtlicher über Neuigkeiten und Neuerscheinungen der deutschen und europäischen Independent-Labels informieren zu können. Die Neugestaltung weiterer Rubriken wird folgen”, erläutert Sascha Heinen, Head of Musicload DT Music.
Andy Ludyk, Sprecher des VUT-Mitte ergänzt: “Wir freuen uns über die neue Plattform für Independent-Labels bei Musicload. Diese Kooperation gibt uns die Möglichkeit, noch mehr Musikfans für unser umfangreiches Musikangebot zu begeistern.”

Über Musicload:
Musicload startete im Oktober 2003. Das Musikportal zählt mit rund vier Millionen registrierten Kunden sowie einer gestützten Markenbekanntheit (laut GfK März 2009) von 80 Prozent zu den führenden Anbietern für legalen Musik-Download in Deutschland. Seit Juni 2008 gibt es Musicload auch in Österreich (musicload.at) und der Schweiz (musicload.ch). Das Angebot umfasst Musik (einzelne Songs sowie komplette Alben), Musikvideos, Hörbücher sowie Konzertkarten und Fanartikel. Mit einem Repertoire von über acht Millionen Songs ist Musicload besonders bei den Top Ten Single Charts erfolgreich. Alle Musik- und Hörbuchtitel sind im kopierschutzfreien MP3-Format und in einer Qualität von bis zu 320 Kbit/s erhältlich. Sie sind somit mit nahezu allen digitalen Endgeräten kompatibel und bieten eine praktisch uneingeschränkte Freiheit für die persönliche Nutzung. Der Downloadshop arbeitet mit allen großen Plattenfirmen sowie mit Independent Labels zusammen. Ein Titel kostet bei Musicload zwischen 79 Cent und 1,49 Euro, die Top 25 der Album-Charts gibt es ab 8,95 Euro zzgl. Online-Entgelten. Darüber hinaus bietet Musicload für einen festen Monatsbetrag von 8,95 Euro das Streaming-Abonnement “Musicload Nonstop”. Das Portal führt unter http://blog.musicload.de ein redaktionelles Blog und ist zudem mit eigenen Auftritten bei Twitter (http://twitter.com/musicload_de) und Facebook (www.facebook.com/musicload) vertreten. Musicload ist bereits zum zweiten Mal in Folge Testsieger bei der Stiftung Warentest (Ausgabe 4/2010), dreimaliger Testsieger der COMPUTER BILD (01/2005; 07/2007; 22/2010) sowie Testsieger der SFT (02/2011).

Deutsche Telekom AG, Musicload
Marion Kotterba
T-Online Allee 1
64295 Darmstadt
0160-90603352
www.musicload.de
m.kotterba@telekom.de

Pressekontakt:
Deutsche Telekom AG
Marion Kotterba
T-Online Allee 1
64295 Darmstadt
presse@musicload.de
06151 680 3547
http://www.musicload.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/musicload-bietet-independent-labels-eine-neue-buhne/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: