Mit Laserlokalisierung auf dem Weg zum digitalen Lager

Mit Laserlokalisierung auf dem Weg zum digitalen Lager

Ergänzt Warenwirtschaftssysteme: Staplerleitsystem für scan-freie Lagerprozesse

Auf dem diesjährigen Teilnehmertreffen von warehouse-logistics.com, einem der führenden Portale für „Warehouse Management Systeme“, referiert Identpro über die Digitalisierung von Staplerflotten.

Roman Kucza, Leiter Vertrieb und Marketing, stellt das Staplerleitsystem identplus® vor. Das System ist eine optimale Ergänzung für Lagerverwaltungssysteme, da es den Datenaustausch zwischen einem Lagerverwaltungssystem und einer Staplerflotte automatisiert: das bisher als Transport-Quittierung erforderliche Scannen von Barcodes durch Staplerfahrer entfällt.

Basis für scan-freie Lagerbewegungen ist die einzigartige, von Identpro entwickelte, Laserlokalisierung für Stapler. Basierend auf wiederholgenauen Positionsbestimmungen ermittelt das Staplerleitsystem automatisch für alle Lagereinheiten individuelle x,y,z-Koordinaten. Über diese Koordinaten werden Paletten, Gitterboxen, Rollenware etc. jederzeit wiedergefunden und bei ihrer Aufnahme durch einen Stapler automatisch identifiziert. Das schließt Einheiten ein, die z. B. in einem Gang abgestellt wurden.

Alle durch ein verbundenes Lagerverwaltungssystem erzeugten Transportaufträge werden im Hintergrund automatisch auf korrekte Durchführung überprüft (Quelle, ID, Senke) und Fahrer bei einer Abweichung direkt über ein Staplerterminal gewarnt. So werden fehlerhafte Lieferungen aktiv vermieden.

„identplus® ist ein modulares System. WMS-Anbieter können ihr Angebot um die Lokalisierung in unterschiedlichen Genauigkeitsstufen oder die gesamte Funktionalität unseres Staplerleitsystems erweitern“, erklärt Kucza. „Damit bieten wir für alle Anforderungen die passende Lösung. Endkunden profitieren von maximalem Nutzen und machen mit der Digitalisierung ihrer Intralogistik einen grundlegenden Schritt auf dem Weg zu Industrie 4.0.“

Die Veranstaltung findet statt am 25. Oktober 2018 beim Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik IML in Dortmund. Zur Veranstaltungsseite. Mehr zum Staplerleitsystem identplus® gibt es auf der Produktwebseite und direkt bei IdentPro: 0 22 41 / 866 392-0.

IdentPro entwickelt und implementiert schlüsselfertige Lösungen für das automatische Identifizieren und Verfolgen von Objekten in Industrie, Produktion, Lager und beim Inventar. Kunden erhalten auf Standards basierende State-of-the-Art Systeme für die Intralogistik aus einer Hand: Von der Beratung bis zur Wartung ist IdentPro ein verlässlicher Partner in Deutschland, Europa, Asien und Nordamerika. Ein weltweites Netzwerk und sichere Kontinuität werden durch die Zugehörigkeit zur Dr. Wack Gruppe gewährleistet. Basis für die automatische Materialverfolgung sind ein einzigartiges 3D-Staplerleitsystem und bei Bedarf Auto-ID-Techniken wie RFID. Damit werden verlässliche Informationen, optimierte Prozesse, weniger Fehler und nachhaltig reduzierte Kosten gewährleistet.

Firmenkontakt
IdentPro GmbH
Paul Drolshagen
Camp-Spich-Str. 4
53842 Troisdorf
02241 / 866392-0
info@identpro.de
http://www.identpro.de

Pressekontakt
IdentPro GmbH
Paul Drolshagen
Camp-Spich-Str. 4
53842 Troisdorf
02241 / 866392-28
Paul.Drolshagen@identpro.de
http://www.identpro.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mit-laserlokalisierung-auf-dem-weg-zum-digitalen-lager/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: