Mietrecht: „Wieder ein sachbeschädigender Anschlag auf ein Burschenschafter-Verbindungshaus!“

In der Nacht vom 05. Dezember 2012 auf den 06. Dezember 2012 wurde ein sachbeschädigender Anschlag auf das angemietete Verbindungshaus der Burschenschaft Germania in Kassel verübt.

Bild„Sachbeschädigende Anschläge auf Burschenschafter-Verbindungshäuser sind leider in regelmäßigen Abständen traurige Realität in Deutschland!“, bestätigt im Mietrechtsgespräch Rechtsanwalt Matthias Kreusel aus dem niedersächsischen Hude (Oldenburg).

Erst in der Nacht vom 05. Dezember 2012 auf den 06. Dezember 2012 wurde das angemietete Verbindungshaus der Burschenschaft Germania in Kassel von mehreren Christbaumkugeln getroffen, die mit schwarzer Teerfarbe gefüllt waren. Die teerschwarzen Weihnachtskugeln zerplatzten an der Hauswand des Verbindungshauses, so dass die Außenfassade des angemieteten Gebäudes massiv verschmutzt wurde.

„Solche sachbeschädigenden Anschläge sind leider weder in Hessen noch in Niedersachsen Einzelfälle!“, bestätigt Rechtsanwalt Matthias Kreusel und ergänzt: „Ein vergleichbarer sachbeschädigender Anschlag ereignete sich etwa vor einem Jahr. Mitte Oktober 2011 erfolgte eine Farbbeutel-Attacke auf das altehrwürdige Verbindungshaus meiner geliebten Burschenschaft Ghibellinia-Leipzig zu Hannover. Gott sei Dank wurde auch dort niemand verletzt. Dennoch sind diese sachbeschädigenden Anschläge auf Burschenschafter-Verbindungshäuser einfach unglaublich und nehmen – wie man jetzt erst wieder in Kassel sehen kann – an alljährlicher Regelmäßigkeit zu. Man kann schon heute die Uhr danach ausrichten!“, sagt Rechtsanwalt Matthias Kreusel mit großer Besorgnis.

Angesichts des aktuellen Anschlags auf ein Burschenschafter-Verbindungshaus in Kassel (Hessen) ergänzt Rechtsanwalt Matthias Kreusel: „Bei allen sachbeschädigenden Anschlägen wird stets ein ganz gefährliches Spiel mit der strafbaren Sachbeschädigungsgewalt betrieben. Ganz nach dem gewaltbereiten Motto: Selbst, wenn einmal eine im Verbindungshaus anwesende Dame, die kurz am offenen Fenster steht, verletzt oder getötet wird, trifft es bestimmt die Richtige!“, so Rechtsanwalt Matthias Kreusel.

Nähere Informationen zur Rechtsanwaltskanzlei Kreusel können Sie der Kanzlei-Homepage www.rechtsanwalt-kreusel.de entnehmen.

Über:

Rechtsanwaltskanzlei Kreusel
Herr Matthias Kreusel
Ladillenring 2
27798 Hude
Deutschland

fon ..: 04408 – 80 32 110
fax ..: 04408 – 80 32 112
web ..: http://www.rechtsanwalt-kreusel.de
email : ra-kreusel@gmx.de

Nähere Informationen zur Rechtsanwaltskanzlei Kreusel können Sie der Kanzlei-Homepage www.rechtsanwalt-kreusel.de entnehmen.

Pressekontakt:

Rechtsanwaltskanzlei Kreusel
Herr Matthias Kreusel
Ladillenring 2
27798 Hude

fon ..: 04408 – 80 32 110
web ..: http://www.rechtsanwalt-kreusel.de
email : ra-kreusel@gmx.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mietrecht-wieder-ein-sachbeschadigender-anschlag-auf-ein-burschenschafter-verbindungshaus/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: