Maßgeschneiderter Wohlfühl-Bereich und Wetterschutz

Um es sich im Garten oder auf der Terrasse gemütlich zu machen, sollte dieser Bereich am besten sicher vor starker Sonneneinstrahlung sein, aber auch Grill, Gartenmöbel & Co. vor Wind und Regen schützen. Ein Lamellendach kann beides und zählt deshalb zu den fortschrittlichsten und beliebtesten Terrassenüberdachungen auf dem Markt.

Spätestens wenn die Temperaturen steigen, verbringen Gartenbesitzer viel Zeit an der frischen Luft und wünschen sich einen Bereich, in dem sie vor verschiedenen Wettersituationen geschützt sind und gemütliche Privatsphäre genießen. Die Umsetzung erfolgt häufig in Form eines fortschrittlichen Lamellendaches, dessen Merkmal drehbare Dachlamellen sind. Man kann sie so ausrichten, dass jederzeit die gewünschten Licht- und Schattenverhältnisse herrschen, ohne dass die Sonne blendet – und zwar obwohl sie ihre Position am Himmel ständig verändert. Mobile Seitenteile bewirken einen erweiterten Sonnenschutz und halten auch Regen und Wind zuverlässig ab. Sind die Dachlamellen vollständig geschlossen, kommen auch hier kein Wind und Regen durch. Im Inneren der Lamellen befinden sich dünne Kanäle, durch die das Regenwasser kontrolliert nach unten abfließt. Deshalb kann man die Dachlamellen auch direkt nach einem Schauer öffnen, ohne dass es heruntertropft. Besonders praktisch sind Modelle mit Wettersensoren, die dafür sorgen, dass sich die Dachlamellen bei Wind und Regen automatisch schließen. Deshalb ist ein Lamellendach für Grill und Essbereich, Outdoor-Küche und Außenwhirlpool eine praktische Lösung. Viele Hausbesitzer wählen sie auch als Carport Alternative. Bei einem hochwertigen Lamellendach handelt sich in jedem Fall um eine Maßanfertigung, die sich nach der gegebenen Wohnsituation und den persönlichen Ansprüchen des Hausbesitzers richtet. Darüber hinaus gibt es unterschiedliche Designs und die verschiedenen Seitenelemente aus Glas, Fixscreen oder Aluminium. Zusätzlich können Heiz-, Licht- und Musikelemente in das Lamellendach integriert werden. Als Raum im Freien kann man es deshalb auch außerhalb der klassischen Sommersaison nutzen und es sich auch zu später Stunde im Garten gemütlich machen.

Pressekontakt:
Maja Summikowski
Summer Life & More
Ossendorfer Str. 40
50825 Köln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: