LIVARSA Energiesparlösung senkt bei Flaig + Hommel Trafo-Stromverbrauch um rund 4 Prozent

Mess-, Steuer- und Regelungseinheit (MSR) in der Zerspanung

LIVARSA Energiesparlösung senkt bei Flaig + Hommel Trafo-Stromverbrauch um rund 4 Prozent

Besonders energieintensive Unternehmen können viel sparen (Bildquelle: @Flaig+Hommel GmbH)

Zell am Harmersbach / Grenchen (CH), 29. Januar 2020 – Die LIVARSA GmbH ( www.livarsa.com), ein Anbieter innovativer Konzepte und Hardwarelösungen zur Energieoptimierung, unterstützt vor allem energieintensive Unternehmen beim Stromsparen durch eine Reduzierung vorhandener Stromverluste. So konnte das baden-württembergische Metallverarbeitungsunternehmen Flaig + Hommel GmbH durch die Einführung des LIVARSA EPplus-Systems den Stromverbrauch des im Bereich der Zerspanung bzw. Drehens eingesetzten Trafos um rund vier Prozent senken – und damit die gesamten Energiekosten in Unternehmen um 1,8 Prozent.

Dazu Lukas Späth, Energiebeauftragter und Fertigungsplaner bei Flaig + Hommel: „Gerade beim Drehen wird besonders viel Strom verbraucht – ebenso beim Kaltfließpressen. Unser Verbrauch lag hier bisher bei rund 6 GWh im Jahr. Deshalb haben wir diesen Bereich als ersten Einsatzort für das EPplus-System ausgewählt, um seine Wirksamkeit zu testen. Mit dem Ergebnis sind wir sehr zufrieden – ein Folgeprojekt ist bereits in Planung“.

Das LIVARSA EPplus-System ist eine BAFA-geförderte Mess-, Steuer- und Regelungseinheit (MSR), die zentral und direkt zwischen dem Trafo und der Niederspannungshauptverteilung installiert wird. Bei Flaig + Hommel war dies der Trafo, über den rund fünfzig Zerspanungs- bzw. Drehmaschinen, die für die Weiterverarbeitung der gepressten Rohlinge zuständig sind, mit Strom versorgt werden.

Implementierung in nur zwei Manntagen

Da für die Implementierung der Energiesparlösung der Strom abgeschaltet werden musste, wurde das Projekt an einem Samstag umgesetzt. Für alle damit verbundenen Aufgaben wie die Einrichtung einer Netzwerkverbindung, Verlegung der Netzwerkkabel, Ausbau des alten Schaltschranks und Installation des EPplus-Systems fielen bei Flaig + Hommel insgesamt zwei Manntage an.

Lukas Späth resümiert: „Der Aufwand ist sowohl zeitlich als auch monetär überschaubar. Und die maximale Amortisationszeit mit fünf Jahren recht kurz. Wir sind froh, dass wir das EPplus-System entdeckt haben. Denn als Unternehmen mit einem zertifizierten Energiemanagementsystem ISO 50001 müssen und wollen wir jedes Jahr erneut nachweisen, dass wir Energie einsparen“.

Unternehmen, die sämtliche „Low-Hanging Fruits“ wie LED, Bewegungsmelder oder Wärmerückgewinnung bereits umgesetzt haben, bietet die LIVARSA Lösung folglich weitere Einsparmöglichkeiten.

Über Flaig + Hommel
Die Flaig + Hommel GmbH ist ein innovatives Traditionsunternehmen im Bereich der Kaltmassivumformung mit dem Schwerpunkt Verbindungstechnik. Neben komplexen Kaltfließpressteilen werden am Hauptsitz in Aldingen Muttern, Verschlussschrauben und Zerspanungsteile hergestellt. Die patentierte FS-Ganzstahl-Sicherungsmutter wurde speziell für extreme Anwendungen hinsichtlich Temperatur, Vibration und Umgebungsbedingungen entwickelt. Tochterfirmen in Polen und Russland sowie ein Joint Venture mit einem führenden Mutternhersteller Taiwans machen die internationale Ausrichtung des Unternehmens deutlich. Die Kunden kommen aus der Automobilbranche und der Bahnindustrie sowie aus dem Windenergiebereich und dem klassischen Maschinenbau.
www.flaig-hommel.de

Die LIVARSA GmbH ist ein Anbieter von BAFA-geförderten Konzepten und Hardware-Lösungen zur Optimierung des Strombedarfs im innerbetrieblichen elektrischen Niederspannungsnetz. Dabei liegt der Schwerpunkt auf energieintensiven Industrien wie beispielsweise Herstellern von Stahl, Baustoffen, Glas, Papier, chemischen Grundstoffen oder Automotive-Bauteilen aber auch auf dem Einzelhandel sowie Gastronomie und Hotellerie. Zu unseren Kunden zählen gleichermaßen mittelständische Unternehmen und international agierende Konzerne, darunter Metro Cash&Carry, McDonalds, DePuySynthes (JohnsonJohnson), Bauser Kunststofftechnik, Schuler Präzisionstechnik, Grieshaber Präzisionstechnik. LIVARSA wurde 2010 gegründet und hat ihren Sitz in Deutschland und der Schweiz. Beim Vertrieb und der Implementierung unserer Lösungen unterstützt uns ein Netzwerk erfahrener Partnerunternehmen, darunter Energieversorger, Elektroplaner, Elektroinstallationsbetriebe und Spezialisten für Trafo- und Schaltanlagenbau.

Kontakt
LIVARSA GmbH
Mario Ditella
Grün 1
77736 Zell am Harmersbach
+49 (0) 7835 / 634 37 92
mario.ditella@livarsa.de
http://www.livarsa.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/livarsa-energiesparloesung-senkt-bei-flaig-hommel-trafo-stromverbrauch-um-rund-4-prozent/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: