KYOCERA führt 0,5 mm FPC/FFC-Steckverbinder mit automatischer und visueller Kontrolle zur Vermeidung von Fehlausrichtungen ein

Die neue Serie 6892 bietet Beständigkeit gegen hohe Temperaturen und hohe Übertragungsgeschwindigkeiten, um die Leistung der Automobilelektronik nachhaltig zu verbessern.

KYOCERA führt 0,5 mm FPC/FFC-Steckverbinder mit automatischer und visueller Kontrolle zur Vermeidung von Fehlausrichtungen ein

0.5 mm FPC/FFC Steckverbinder der 6892 Serie

Kyocera kündigte vor Kurzem seine elektronischen 0,5 mm Steckverbinder für flexible Druckschaltungen (FPC) und Flachbandkabel (FFC) mit verbesserter Qualitätssicherung (QS) an – sowohl mit visuellen als auch automatischen optischen Inspektionen (AOI), um Fehlausrichtungen zu vermeiden. Durch die Verwendbarkeit in einem Betriebestemperaturbereich von -40 bis +125°C und hohen Übertragungsraten, eignen sich die neuen Steckverbinder der Serie 6892 von Kyocera ideal für Anwendungen im Automobilbereich.
Die 0,5 mm Steckverbinder sind ab August 2018 weltweit verfügbar.

Produktname: 6892 Serie FPC/FFC Steckverbinder
Verfügbarkeit: August 2018
Anwendung: Automobilelektronik, OA-Geräte, Industrie- und Unterhaltungselektronik, etc.

Mit dem zunehmenden Einsatz von Elektronik in Fahrzeugen wie dem Advanced Driver Assistance System (ADAS) und Connected Cars steigen die Anforderungen an die Leistungsfähigkeit der Fahrzeugelektronik. Durch diesen Trend wächst die Nachfrage nach Steckverbindern mit hoher Übertragungsgeschwindigkeit für Infotainment im Fahrzeug, Fahrzeugkameras und Radargeräte sowie nach Zuverlässigkeit und optimaler Leistung unter rauen Umgebungsbedingungen wie Vibrationen und extremen Temperaturen.

Kyocera will einen Beitrag zur Entwicklung der Automobilindustrie leisten, indem es seine Produktpalette um FPC/FFC-Steckverbinder mit Hitzebeständigkeit und Hochgeschwindigkeitsübertragung erweitert und so den wachsenden Anforderungen der Branche gerecht wird.

Die neuen 0,5mm FPC/FFC-Steckverbinder von Kyocera entsprechen den High-Speed-Übertragungsschnittstellen von V-by-One® HS und CalDriCon®. Der V-by-One®HS erreicht eine maximale Geschwindigkeit von bis zu 3,75 Gbit/s.

Hauptmerkmale:

1. Visuelle Kontrolle und AOI zur Vermeidung von Fehlausrichtungen
Das Design der Serie 6892 ermöglicht dem Anwender die Qualitätssicherung sowohl durch visuelle Kontrollen als auch durch AOI. Fenster zur Positionskontrolle gewährleisten eine Überprüfung des Einschubstatus. Der Einschub kann erst geschlossen werden, wenn sich der FPC/FFC in der richtigen Position befindet.

i. Die Fenster auf beiden Seiten des Einschubs ermöglichen eine visuelle Kontrolle der korrekten Position.
ii. Der Einschub schließt erst, wenn der FPC/FFC korrekt eingesetzt wird.

2. Unterstützung automatisierter Montagelinien zur Steigerung der Betriebseffizienz
Die Baureihe 6892 ist fuer die vollautomatische Verarbeitung geeignet und hilft die Effizienz der Fertigungsprozesse zu optimieren.

3. Hervorragendes Design zum Schutz von FPC/FFC
Durch die Fixierung in den Öffnungen des Einschubs, wird der Verschlußbereich des Steckverbinders optimal vor Beschädigungen (z.B. durch starkes Ziehen) geschützt.

4. Großer Anwendungsbereich von -40°C bis +125°C
Die neue Serie 6892 ist im Betriebstemperaturbereich von -40°C bis +125°C einsetzbar und damit ideal für die extremen Temperaturen im Automobil- und Industriebereich geeignet. Auch eine Standardausführung für Consumeranwendungen bis +105°C wird verfügbar sein.

5. Entspricht den Standards für serielle Hochgeschwindigkeitsschnittstellen V-by-One®HS und CalDriCon® (1)
Die Serie 6892 entspricht den Standards der Hochgeschwindigkeitsschnittstellen V-by-One®HS und CalDriCon®. V-by-One®HS erreicht eine maximale Geschwindigkeit von 3,75 Gbit/s.

6. Aufnahme von abgeschirmten FFCs mit großen Anschlüssen
Die Serie 6892 beherbergt abgeschirmte FFCs mit großen Anschlüssen, die die Hochfrequenz durch Impedanzanpassung optimieren und den Einfluss von Rauschen reduzieren.

Produktdetails:

Anzahl der Positionen: 30 bis 68
Pitch: 0.5 mm
Höhe: 2.2 +/- 0.15 mm
Breite: 6.3 mm
Verschlusstyp: Klappverschluss
Kontaktstelle: Unterseite
FPC/FFC Stärke: (Signal) 0.3 +/- 0.05 mm; (Erdung) 0.5 +/- 0.05 mm
Betriebstemperaturbereich: -40 bis +125°C; -40 bis +105°C (Standardausführung)
Nennstrom: DC 0.5 A/Kontakt
Nennspannung: DC 50 V/Kontakt
Gleichspannung: AC 200 Vrms/min.
Material: Kupferlegierung / Hitzebeständiger Kunststoff
RoHS- und halogenfrei: Konform

(1) „V-by-One“ und „CalDriCon“ sind eingetragene Warenzeichen von THine Electronics, Inc.

Die Kyocera Corporation mit Hauptsitz in Kyoto ist einer der weltweit führenden Anbieter feinkeramischer Komponenten für die Technologieindustrie. Strategisch wichtige Geschäftsfelder der aus 264 Tochtergesellschaften (31. März 2018) bestehenden Kyocera-Gruppe bilden Informations- und Kommunikationstechnologie, Produkte zur Steigerung der Lebensqualität sowie umweltverträgliche Produkte. Der Technologiekonzern ist weltweit einer der ältesten Produzenten von Solarenergie-Systemen, mit mehr als 40 Jahren Branchenerfahrung. 2017 belegte Kyocera Platz 522 in der „Global 2000“-Liste des Forbes Magazins, die die größten börsennotierten Unternehmen weltweit beinhaltet.

Mit etwa 75.000 Mitarbeitern erwirtschaftete Kyocera im Geschäftsjahr 2017/2018 einen Netto-Jahresumsatz von rund 12,04 Milliarden Euro. In Europa vertreibt das Unternehmen u. a. Drucker und digitale Kopiersysteme, mikroelektronische Bauteile und Feinkeramik-Produkte. Kyocera ist in Deutschland mit zwei eigenständigen Gesellschaften vertreten: der Kyocera Fineceramics GmbH in Neuss und Esslingen sowie der Kyocera Document Solutions in Meerbusch.

Das Unternehmen engagiert sich auch kulturell: Über die vom Firmengründer ins Leben gerufene und nach ihm benannte Inamori-Stiftung wird der imageträchtige Kyoto-Preis als eine der weltweit höchstdotierten Auszeichnungen für das Lebenswerk hochrangiger Wissenschaftler und Künstler verliehen (umgerechnet zurzeit ca. 764.000 Euro*).

Firmenkontakt
Kyocera
Daniela Faust
Hammfelddamm 6
41460 Neuss
02131/1637188
021311637150
daniela.faust@kyocera.de
http://www.kyocera.de

Pressekontakt
Serviceplan Public Relations & Content
Benjamin Majeron
Brienner Straße 45 a-d
80333 München
089/20504193
b.majeron@serviceplan.com
http://www.kyocera.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kyocera-fuehrt-05-mm-fpc-ffc-steckverbinder-mit-automatischer-und-visueller-kontrolle-zur-vermeidung-von-fehlausrichtungen-ein/

%d Bloggern gefällt das: