Künstliche Intelligenz wird mit effizientem Simulationsdaten- und Prozessmanagement intelligenter

MSC Software erklärt bei NAFEMS SPDM Conference, wie Datenmanagement und Künstliche Intelligenz einander beeinflussen

Künstliche Intelligenz wird mit effizientem Simulationsdaten- und Prozessmanagement intelligenter

Simulationsdaten- und Prozessmanagement mit SimManager

MSC Software (MSC), führender Anbieter von Simulationssoftware und Dienstleistungen, nimmt als Platinum-Sponsor an der NAFEMS European Conference for Simulation Process and Data Management (SPDM) teil und nutzt die Gelegenheit, um den Zusammenhang zwischen Datenmanagement und Künstlicher Intelligenz (KI) zu erläutern.

Vom 28. bis 29. November 2018 findet in München die NAFEMS European Conference for SPDM statt. Dieser Kongress bietet eine einzigartige Plattform für den Wissensaustausch und ermöglicht Teilnehmern, sich über neueste Entwicklungen und Trends in diesem Bereich zu informieren. MSC präsentiert bei der Veranstaltung sein SPDM-System SimManager und erklärt, welche Schwerpunkte bei der zukünftigen Entwicklung des Systems gesetzt werden.

SimManager ist ein SPDM-System für alle Computer Aided Engineering (CAE)-Aktivitäten und rückt die Simulation ins Zentrum des Produktentstehungsprozesses. Doch das System ist mehr als ein reines Datenverwaltungswerkzeug. SimManager wurde von Anfang an mit dem langfristigen Ziel konzipiert, Engineering Wissen weiterzuentwickeln.

Simulationsmethoden und -Algorithmen entwickeln sich rapide weiter und führen zu einem immer größeren Datenbestand von Terabytes, Petabytes oder gar Exabytes. Diese Daten sind die Wissensbasis der Simulationsabteilung und Grundlage der Entwicklung von KI-Systemen. Der Erfolg dieser KI-Projekte hängt maßgeblich von den zu Grunde liegenden Daten ab. Es ist essentiell, die richtigen Daten in die Projekte einfließen zu lassen – die KI wird sonst nicht intelligent reagieren können. SimManager garantiert, dass Ingenieure auf nachvollziehbare Eingabeparameter zurückgreifen und bewährte Berechnungsprozesse abbilden können. Das sichert die Wiederholbarkeit von Simulationsprozessen durch eine konsistente Verwaltung aller Daten und Modelle.

In einem Vortrag wird der Product Strategist Artificial Intelligence, Dr. Michael Schlenkrich, den Zusammenhang zwischen Datenverwaltung und der Entwicklung von KI-Systemen erläutern. Er freut sich auf die Veranstaltung: „Wir sind froh, als Platinum-Sponsor bei der NAFEMS SPDM Conference dabei zu sein und hoffen auf einen spannenden Austausch mit Entscheidern, Visionären und Experten zur SPDM-Thematik.“

Die Präsentation von Dr. Schlenkrich „What a SPDM System needs to support AI and Virtual Testing of Autonomous Systems“ findet am Mittwoch, 28. November 2018, um 11:50 Uhr in der Plenary Session 1 statt.

Weitere Informationen über die European NAFEMS SPDM Conference unter www.nafems.org/events/nafems/2018/eur-spdm
Weitere Informationen über SimManager unter www.mscsoftware.com/de/product/simmanager

MSC ist eines der ersten zehn originalen Softwareunternehmen und weltweit führender Anbieter im Bereich Computer Aided Engineering (CAE). Die Lösungen von MSC erlauben es Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen, Ihre Produkte in einer virtuellen Welt zu entwickeln und zu testen – von den ersten Konzeptentwürfen über die Erstellung des digitalen Modells bis hin zur Analyse an virtuellen Prototypen. Auch Forschungseinrichtungen und Universitäten nutzen MSC, um Zeit und Geld im Entwicklungsprozess einzusparen. MSC beschäftigt weltweit 1.400 Mitarbeiter in 20 Ländern.

Kontakt
MSC Software GmbH
Syllvett Tsialos
Am Moosfeld 13
81829 München
+49 (89) 21093224 – 4950
info.de@mscsoftware.com
http://www.mscsoftware.com/de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kuenstliche-intelligenz-wird-mit-effizientem-simulationsdaten-und-prozessmanagement-intelligenter/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: