Komm, hol den Mond

Hommage an den Komponisten Günter Edin (1941-2016) und seine Melodien
mit Gabriele Misch & Peter Wegele

Komm, hol den Mond

„Komm, hol den Mond…“ ist eine Hommage an meinen Mann, den Komponisten Günter Edin (1941-2016) und seine Melodien.
Günter Edin, der bereits in seiner Kindheit anfing, zu komponieren, hat im Laufe seines Lebens u.a. Orchester- und Kammermusik, Ballette, Opern, Chorwerke, Musicals und Klavierwerke sowie Film- und Theatermusiken geschrieben.
Gemeinsam mit Peter Wegele werde ich eine große Bandbreite der einfühlsamen, verträumten und auch witzigen Chansonmelodien präsentieren, die Günter Edin im Lauf der Jahre zu meinen Texten geschrieben hat – und auch einige seiner eigenen Texte und Chansons aus seiner Zeit als Liedermacher werden nicht fehlen. Er hatte eine unnachahmliche Art, Texte in Musik zu hüllen und damit zu verzaubern.
Zudem wird Peter Wegele ein paar der wunderbaren Klavierminiaturen von Günter Edin spielen.

Samstag, 21. März 2020
Bibliothek Krailling, Margaretenstr. 53a 82152 Krailling,
Beginn:18.00 Einlass:17.30
Eintritt: 10 €, ermäßigt für Mitglieder und Rentner 8 €

KVV ab ca 5.3.20 über:
Gemeindebibliothek Krailling, Margaretenstr. 53a 82152 Krailling, Tel. (089) 550 60 518 oder bibliothek@krailling.de www.bibliothek-krailling.de und VR-Bank Krailling

Veranstalter KIK- Kultur in Krailling

Gabriele Misch kommt aus einer musikalischen Familie (Mutter Textdichterin, Vater Musikproduzent) und das Musik-Gen wurde ihr sozusagen „in die Wiege“ gelegt. Seit etwa 27 Jahren arbeitet sie als freiberufliche Schauspielerin und Sängerin; Textdichterin und Librettistin und lebt in einem Münchner Vorort. Mit ihrem Mann, dem 2016 verstorbenen Komponisten Günter Edin, gründete sie den Musikverlag al-fine, in dem u.a. ein Knef-Songbook verlegt ist und den sie jetzt allein weiterführt. Außerdem entstand in Zusammenarbeit mit Günter Edin das Musical „Der Kleine Lord“ (Musik Günter Edin, Liedtexte und Libretto Gabriele Misch), das als Produktion von A-Gon-Theater seit 2008 erfolgreich im deutschsprachigen Raum auf Tournee ist. Viele der Gedichte, die Gabriele Misch verfasste, wurden vertont und sind als Chansons in ihren Bühnenprogrammen zu finden, die sie entweder mit Piano-Begleitung (Dr. Peter Wegele) oder erweitert zusammen mit einem Trio aufführt. Neben den eigenen Chansonprogrammen gibt es auch eine musikalische Hommage an Marlene Dietrich und Hildegard Knef mit dem Titel „Sag mir, wo die Lieder sind“, die in den Programmen etlicher Kleinkunstbühnen und Kultureinrichtungen nicht fehlen darf.

Kontakt
Gabriele Misch
Gabriele Misch
Gautingerstr. 47
82152 Krailling
089/8561156
gabrielemisch@aol.com
http://www.gabrielemisch.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: