Jetzt mit Smart Home die Sicherheit zuhause verbessern

SmartHome System der Smart Friends hilft Einbruch vorzubeugen

Jetzt mit Smart Home die Sicherheit zuhause verbessern

Funk-Fenster-Alarmgriffe informieren sofort, wenn an einem Fenster manupuliert oder es geöffnet wird

Die dunkle Jahreszeit ist bekanntlich Hochsaison der Einbrecher. Unbeleuchtete Häuser und hochgezogene Jalousien zeigen Kriminellen deutlich an, dass niemand zuhause und das Haus deshalb eine leichte Beute ist. Mit Smart Home Produkten der Smart Friends Initiative dagegen wirken Wohnungen und Häuser jederzeit „belebt“.

Die so genannte Anwesenheitssimulation, also das Vortäuschen einer belebten Wohnung, gehört zu den wirksamsten Abschreckungsmitteln gegen potentielle Einbrecher, denn sie bevorzugen einfache Objekte ohne Bewohner. So erscheint ein Haus bereits als bewohnt, wenn nach Einbruch der Dämmerung die Rollläden heruntergelassen werden und Licht durch die Ritzen nach außen dringt. Umgekehrt signalisieren heruntergelassene Jalousien tagsüber, dass niemand zuhause ist. Übrigens finden die meisten Einbrüche nicht nachts, sondern tagsüber oder in der Dämmerung statt.

Das gemeinsame kompatible SmartHome System der Smart Friends, das sind die bekannten deutschen Unternehmen Abus, Schellenberg, Steinel und Paulmann, sorgt dafür, dass Licht und Rollläden jederzeit ein belebtes Haus darstellen. Zusätzlich sorgen Bewegungssensoren und LED-Strahler für die rechtzeitige Erkennung und Abschreckung von ungebetenen Gästen auf dem Grundstück mit Licht. Fenster- und Tür-Sensoren sowie Sicherheitskameras runden die Smart-Security Funktion des Systems ab. Selbstverständlich informiert das System seine Bewohner in dem Falle, dass etwas nicht in Ordnung ist, mit einer sicheren Push Nachricht aufs Smartphone. Übrigens lässt sich bei weitergehenden Sicherheitsansprüchen das SmartFriends-System durch die Alarmanlage Smartvest des Smart Friend Partners Abus problemlos ergänzen.

Das gemeinsame System der SmartFriends ist für die Do it Yourself Selbstinstallation konzipiert. Das System verwendet konsequent sinnvolle Industrie-Standards und garantiert damit langfristig Produktsicherheit und Erweiterbarkeit. Smarte Lautsprecher wie beispielsweise Amazon Alexa oder demnächst Google Home sind deshalb zu den SmartFriends kompatibel.
SmartFriends Starterkits und individuelle Erweiterungsprodukte gibt es bei ausgewählten Bau- und Fachmärkten und Online-Shops.
Weitere Info über Smart Friends

Um die Attraktivität von SmartHome Produkten für Endkunden zu steigern, haben sich die Unternehmen Abus, Paulmann, Schellenberg und Steinel zu den Smart Friends zusammengeschlossen. Damit werden alle smarten Produkte der namhaften Markenhersteller untereinander kompatibel. In seinem smarten Zuhause stellt sich der Endkunde dann sehr komfortable Wohnszenarien mit atmosphärischem und funktionalem Licht, Sicherheit, Heizung und Antriebstechnik selbst zusammen. Das Portfolio umfasst derzeit bereits mehr als 80 Produkte.

Firmenkontakt
Smart Friends
Tanja Rockenfeller
Altenhofer Weg 25
58300 Wetter
02335 / 634 – 2910
info@smart-friends.com
http://www.smart-friends.com

Pressekontakt
GO Redaktionsbüro
Günther Ohland
Zum Kanaldamm 11a
33106 Paderborn
052549306278
go-redaktionsbuero@mailbox.org
https://gfohland.blogspot.com/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/jetzt-mit-smart-home-die-sicherheit-zuhause-verbessern/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: