Jetzt für die Zukunft rüsten: Vom Immobilienmakler zum Dienstleister

Jetzt für die Zukunft rüsten: Vom Immobilienmakler zum Dienstleister

(Mynewsdesk) Meerbusch/Kettwig, 30. Juli 2015 ­– Sie müssen das Bestellerprinzip hin­nehmen, sollen auf ihre Provision verzichten und sehen damit ihr gewohn­tes Geschäftsmodell bedroht. Auf den ersten Blick stehen Immobilien­maklern harte Zeiten bevor. Auf den zweiten Blick aber ergeben sich durchaus gute Chancen, sich jetzt als ganzheitlicher Dienstleister rund um die Immobilie zu positionieren. Um dieses Know-how professionell zu kommunizieren, hilft der neuen Generation von Immobilien-Dienstleistern das neuartige WohnGold-Magazin ( www.wohngold-magazin.de ).

Geschäftsmodell auf dem Abstellgleis?

Der Gesetzgeber macht es den rund 20.000 Immobilien­maklern in Deutschland durch ständige Eingriffe in ein lang bewährtes Geschäftsmodell nicht leicht, zudem ‚knabbern‘ die großen Immobilienportale im Internet lang­sam aber deutlich am großen Kuchen. Sie bieten Eigen­tümern immer mehr eigene Dienstleistungen an: vom Energieausweis über die Immobilienbewertung bis hin zur Mustervorlagen für Verkauf und Vermietung. Das sind aber die Kernkompetenzen und Aufgaben eines guten Maklers!

Jetzt als Dienstleister rund um die Immobile positio­nieren

Anstatt den Kopf nun in den Sand zu stecken, erkennen versierte Makler die Chancen und bieten ihren Kunden jetzt zum Beispiel gestaffelte Dienstleistungspakete an, die je nach Bedarf Exposé oder Besichtigungen enthalten.

Sie kooperieren mit Handwerkern, Architekten oder Fi­nanzdienstleistern und positionieren sich so als kompe­tenter und vertrauenswürdiger Ansprechpartner rund um die Immobilie. Sie verabschieden sich damit ganz be­wusst vom klassischen Provisions-Modell und gehen neue, erfolgversprechende Wege.

Leistungen transparent machen

Diese Immobilien-Dienstleister haben auch verstanden, dass sie ihr Angebot auf einem intelligenten Weg kom­munizieren müssen. Dabei hilft ihnen das neuartige WohnGold-Magazin. Mit aktuellen Themen und Inhalten, die Immobilien-Eigentümern die umfangreichen Leistun­gen des Immobilien-Profis transparent machen. Fernab vom Kampf um den besten Platz der eigenen, aber eben auch passiven Website bei Google und Co. Makler ent­scheiden sich folglich verstärkt für eine aktive An­sprache ihrer Zielgruppe mit einem eigenen Magazin – und unterscheiden sich damit von ihren zahlreichen Mit­bewerbern, die nur werben anstatt zu überzeugen.

Auf der neuen WohnGold-Website blättern Sie online durch die aktuelle Ausgabe:

www.wohngold-magazin.de/#aktuell

Informieren Sie sich jetzt über die Details und Preise des neuen WohnGold-Magazins und fordern Sie noch heute ihr individuelles Angebot an: www.wohngold-magazin.de/#varianten

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Comfact Pressebüro .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/thf6vy

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/food-trends/jetzt-fuer-die-zukunft-ruesten-vom-immobilienmakler-zum-dienstleister-48235

Über die Macher

Mit dem WohnGold-Magazin unterstreichen drei ausgewiesene Experten ihre Kompetenz im Corporate Publishing-Sektor: Der Meerbuscher Diplom-Be­triebswirt Markus Naczinsky ist anerkannter Fachmann im Bereich Immobi­lien-Marketing und geprüfter MarktWert-Makler der Sprengnetter-Akademie. Der Essener Journalist Nicolai Jereb schreibt seit vielen Jahren unter ande­rem über Finanzthemen, Technologie und Kundenservice und sorgt beim WohnGold-Magazin für lesenswerte Inhalte. Ebenfalls aus Essen stammt der diplomierte Grafikdesigner Michael Pischke, der sich vor allem im Bereich des Editorial Designs einen Namen gemacht hat.

Mehr Info für Redaktion/ Leser:

WohnGold-Magazin
News, Trends und Tipps rund um die Immobilie
Am Oberen Feld 5
40668 Meerbusch
Telefon: 02150.794380
Ansprechpartner: Markus Naczinsky
E-Mail: mail@wohngold-magazin.de
Internet: www.gute-makler-ueberzeugen.de

Kontakt
Comfact Pressebüro
Nicolai Jereb
Gustavstraße 4
45219 Essen-Kettwig
020549391277
nicolai.jereb@comfact.de
http://shortpr.com/thf6vy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: