Investmentmarkt Hannover: „Ganz vorn in der zweiten Reihe“

Investmentmarkt Hannover: "Ganz vorn in der zweiten Reihe"

Hannovers Büromarkt im Überblick

So war es vor der Finanzkrise von 2007 im Immobilienmarktbericht Hannover von 2006 zu lesen. Ein Satz, der sich einprägt und der alles beinhaltet, was dem Standort Hannover heute wesentliche Vorteile einbringt, auch aus Investorensicht. Viel besser würde man es aus heutiger Sicht auch nicht formulieren können.

Viele Besucher kommen nach Hannover, einige geschäftlich, andere privat. Oftmals wird Hannover als ein etwas verschlafener Bürostandort gesehen. Die Hannoveraner jedoch schätzen an ihrer naturgrünen Stadt die Überschaubarkeit, die hervorragende Infrastruktur und die hohe Stabilität der Wirtschaft in zentraler Lage Niedersachsens.

Die positive wirtschaftliche Situation der Region Hannover als herausragender Dienstleistungs- und Logistikstandort sowie Heimat namhafter Industrieunternehmen wie WABCO, Continental AG oder Volkswagen Nutzfahrzeuge bringt den Immobilienmarkt ordentlich in Schwung.

Die aktuellen Zahlen des Immobilienmarktberichtes Hannover belegen es: Die Arbeitslosenquote liegt bei nur 7,5 %, die Zahl der Bürobeschäftigten steigt stetig an und lag im Jahr 2017 bei 150.000 in der Stadt Hannover. Die Vermietungszahlen im Bürobereich liegen seit nunmehr neun Jahren im Mittel bei ca. 120.000 m² MGF pro Jahr. Die Leerstandsquote sank damit auf 3,3 % im Jahr 2017 im Stadtgebiet Hannover.

Diese stabile wirtschaftliche Situation ließ das Investmentvolumen in den letzten Jahren stetig wachsen. So ist das Investmentvolumen in gewerbliche Immobilien im Jahr 2017 auf ca. 700 Mio. EUR gestiegen und somit gegenüber 2016 um weitere 31 % angewachsen. Während es in der Vergangenheit vor allem regionale und nationale institutionelle Investoren waren, die ihre Investitionsziele in der Region Hannover suchten, kommen inzwischen vermehrt internationale Investoren auf den Markt, in der Erwartung, hier noch ordentliche Renditen zu erzielen. Die zunehmende Wanderung der Investoren von A- in B-Städte wird auch in Hannover den Anlagedruck und damit die Preise weiter steigen lassen. Die Hauptassets institutioneller Investoren sind Büro- und Geschäftshäuser sowie Industrie- und Logistikimmobilien, wobei gerade letztere im Jahr 2017 und im laufenden Jahr ordentlich aufgeholt haben.

Die Angermann Hannover GmbH ist seit nunmehr zwölf Jahren am hannoverschen Immobilienmarkt zu Hause und hat sich in dieser Zeit sehr gut etabliert. Im Vermietungsbereich zählt Angermann Hannover zu den Top Drei der hannoverschen Immobilienunternehmen. Angesichts der guten Marktdurchdringung und unserer hohen Professionalität ist es eine notwendige und sinnvolle Konsequenz, dass wir uns ebenfalls zielgerichtet und nachhaltig mit dem Investmentsegment beschäftigen.

Diverse Objekte haben, teilweise mehrfach, in den vergangenen zwölf Jahren den Eigentümer gewechselt, wobei Angermann Hannover als beratendes Unternehmen für die Vermietung häufig eine Konstante war. Viele Eigentümer und Investoren schätzen deshalb die Meinung der Hannoveraner Kollegen. Sie suchen vermehrt professionelle Unterstützung beim Verkauf ihrer Immobilien oder legen Wert auf unsere Expertise beim Einkauf zusätzlicher Objekte. Durch die Vermietungserfolge der letzten Jahre ist Angermann in der Lage, viele Objekte sowohl beim An- als auch beim Verkauf wirtschaftlich fundierter zu bewerten. Angermann Hannover kennt die jeweiligen Mietpreisentwicklungen und kann Standorte noch genauer analysieren und aktuelle Tendenzen besser aufzeigen.

So war es eine logische Konsequenz, dass Thorsten Pfeiffer von der Schramm & Schoen Immobilien AG zur Angermann Hannover GmbH gewechselt ist und zukünftig als „Direktor Projekt- und Investmentmanagement“ tätig sein wird. Für die Zukunft ist das gemeinsames Ziel, Angermann Hannover noch mehr als bisher als Beratungsunternehmen zu positionieren und das immobilienwirtschaftliche Dienstleistungsspektrum zu erweitern, zumal gemeinsam mit der Angermann-Gruppe annähernd alle Beratungsfunktionen abgebildet werden können.

Ausführliche Informationen zum Büromarkt Hannover können als PDF heruntergeladen werden.

Seit 1953 steht der Name Angermann für richtungweisende Beratung und umfassende Dienstleistungen. Unter dem Dach der Holding Horst F. G. Angermann GmbH befinden sich unter anderem die Immobilienberatungsunternehmen Angermann Real Estate Advisory AG und Angermann Investment Advisory AG. Der Hauptsitz ist in Hamburg. Des Weiteren unterhält Angermann Büros in Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Hannover und Stockholm.

Kontakt
Angermann Real Estate Advisory AG
Christian Schön
ABC-Straße 35
20354 Hamburg
040 – 3 49 14-122
christian.schoen@angermann.de
http://www.bürosuche.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/investmentmarkt-hannover-ganz-vorn-in-der-zweiten-reihe/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: