Im Osten was Neues – neuer Krimi- und Wendezyklus über das Leben in der DDR

Der erste Teil des Romanzyklus ,,Die Ede Ceh Story“ von Max Balladu, für junge Leser und die ganze Familie, erzählt vom Besonderen im Alltag der Menschen in der DDR, vor und nach der Wende.

BildDer Gymnasisast Ede (Eduard) Ceh ist verzweifelt, seine Familie scheint langsam auseinanderzufallen. Der Vater steigt einer anderen Frau hinterher, die arbeitslose Mutter sitzt tagtäglich mit verweinten Augen zu Hause. Ede selbst steht mit der Schule und allem, was damit zu tun hat, auf Kriegsfuß. Da braucht es eines Tages nur ein fatales Ereignis, um die aus den Fugen geratene Situation ganz zum überkochen zu bringen. Ede erwischt seinen Vater eines Tages mit einer fremden Frau in der Gasstätte ,Zur alten Ziegelei‘ und fasst daraufhin einen irrsinnigen Entschluss, der Konsequenzen mit sich bringen wird. Er will den Ort des Verbrechens in Brand stecken. Bestärkt wird er in seinem Tun, weil hier auch noch die Mutter seiner speziellen Feindin Lena Faber aus seiner Klasse arbeitet. Bereits in derselben Nacht zieht Ede seinen Plan durch. Die Kneipe brennt vollkommen aus und prompt wird Karin Faber als Täterin verhaftet.

Das im tredition Verlag erschienene Buch ist das erste Band eines Zyklus‘ von mehreren Büchern, mit denen der Autor den Versuch unternehmen will, das Besondere im Leben der Menschen in der DDR vor und nach der politischen Wende im mehr oder weniger normalen Berufsalltag zu schildern. In seiner Geschichte zeichnet Balladu tragikomische Figuren in einem Krimi für junge Erwachsene und die ganze Familie.

„Die Ede Ceh Story“ von Max Balladu ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8491-2077-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Mehr über das Leben in der DDR erfahren – Hier gibt es alle Informationen zum Wenderoman

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : info@tredition.de

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Medientypen über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing. Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren auf eigenes Risiko zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Windsor Verlag im Kunden-Portfolio.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : info@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/im-osten-was-neues-neuer-krimi-und-wendezyklus-uber-das-leben-in-der-ddr/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: