HOTSPLOTS ist Partner für WLAN-Hotspots in Bussen

MeinFernbus erstes Busunternehmen mit Internet in allen Reisebussen

WLAN auf ganzer Linie:
Vodafone, lesswire und HOTSPLOTS sind Partner der mobilen WLAN-Lösung in 30 MeinFernbussen auf 8 Linien
– Highspeed-Internet mit bis zu 7,2 Mbit/s für Fahrgäste
– WLAN- zu-UMTS-Router, unterstützt GSM, UMTS und HSPA
– Sicherer Internetzugriff per VPN

HOTSPLOTS ist Partner für WLAN-Hotspots in Bussen

Berlin, 10.12.2012 – Seit 30.11. sind 30 grüne MeinFernbusse auf 8 deutschen Fernlinien quer durch Deutschland unterwegs. Als erstes Fernbusunternehmen Deutschlands bietet MeinFernbus den Fahrgästen kabelloses Internet über WLAN an Bord der gesamten Reisebusflotte an. Die mobile WLAN-Lösung für alle seiner 30 MeinFernbusse hat der Berliner Fernlinienbetreiber gemeinsam mit der Vodafone D2 GmbH, der lesswire AG und der hotsplots GmbH entwickelt. Pro Fahrzeug sorgt ein platzsparender WLAN-zu-UMTS-Router vom Typ “Wi2U public hotspot” für Highspeed-Internet mit bis zu 7,2 Mbit/s (Download) für acht Nutzer. Den Empfang sichert eine fest installierte Dachantenne auf dem Bus. Jeder MeinFernbus wird damit zu einem öffentlichen WLAN-Hotspot mit einer Reichweite von rund 50 Metern.

“Wir freuen uns, als Vorreiter der Branche unseren Fahrgästen in allen 30 MeinFernbussen einen leistungsfähigen WLAN-Service anbieten zu können. Dank des professionellen Zusammenspiels unserer Partner Vodafone, lesswire und HOTSPLOTS konnten wir innerhalb weniger Wochen eine maßgeschneiderte und besonders anwenderfreundliche mobile Internetlösung anbieten”, erklärt Panya Putsathit, Gründer und Geschäftsführer der MFB MeinFernbus GmbH.

Die Fahrgäste können in allen MeinFernbussen kostenlos und unkompliziert mit Laptop, Tablet oder Smartphone über eine WLAN-Verbindung online gehen. Vodafone sorgt mit seinem Mobilfunknetz für die Datenanbindung.
Die Firmware für die Zugangskontrolle und zum WLAN stammt von HOTSPLOTS und sorgt für Sicherheit. “Wir freuen uns sehr, mit HOTSPLOTS Teil dieses innovativen Gemeinschaftsprojekts zu sein. Unsere Hotspot-Lösung erfreut sich damit nicht nur an über 3600 fest installierten Standorten großer Beliebtheit, sondern findet damit auch den Weg auf die Straße. Internet, wie es mobiler nicht sein kann”, so Dr. Jörg Ontrup, Geschäftsführer der hotsplots GmbH.

Technische Details und Nutzen für Anwender

Vodafone
Die Zukunft ist mobil, daher auch das Vodafone-Engagement als Innovations-Treiber für MeinFernbus. Ausschlaggebend für dessen leistungsfähiges Gesamtangebot ist das flächendeckende Vodafone-Netz, das über große Strecken eine abbruchfreie Netzversorgung garantiert. Die Zeit im Bus lässt sich durch Vodafone-Internet effektiv nutzen, ob zum Arbeiten, Chatten oder Surfen.
– Mobiles Internet via GSM, UMTS und HSPA
– 7,2 Mbit/s Download, 5,7 Mbit/s Upload
– Effektive und flexible Reiseplanung im Bus z. B. für Anschlussplanung, Zimmerbuchung etc.

Der Wi2U public hotspot der lesswire AG
– Geringe Einbaumaße
– Sicherer Zugriff auf das Firmennetz per VPN
– Nutzung ortsbezogener Dienste mit GPS
– Diebstahlschutzfunktion per GPS
– Strahlungsarmer Betrieb im Innern durch externe Antenne
– Einfaches Firmware-Update per Internet
– Hervorragende Werbeplattform für den Unternehmer
– Einfach in Betrieb zu nehmen
– Sichere Anmeldeplattform für Fahrgäste
– Provisionsmodell für Busunternehmer

Die Zugangslösung der hotsplots GmbH
– Kundenindividuelles Zugangsmanagement
– Bei MeinFernbus: kostenloses Log-in
– Angepasste Loginseite im Branding von MeinFernbus
– Intuitive Benutzerführung, selbsterklärende Navigation
– Skalierbare Anwendungen
– Rechtskonformer Betrieb
– VPN Routing, alle Nutzer surfen mit IP-Adresse von HOTSPLOTS

“Wir sind sehr froh, solche innovativen Projekte mit unserem guten Datenfunknetz zu unterstützen und glauben, dass sich ein mobiler Hotspot in Reisebussen als Standard durchsetzen wird”, so Stephan Voss, Partner Account Manager bei der Vodafone Niederlassung Nord-Ost.

Die Berliner lesswire AG, verantwortlich für die Entwicklung des Wi2U Hotspots, sieht im Projekt von MeinFernbus ebenfalls den richtigen Schritt in die Zukunft: “MeinFernbus hat mit unserem Wi2U public hotspot einen großartigen Mehrwert für Fahrgäste geschaffen”, erklärt Dr. Ralph Meyfarth, Vorstandsvorsitzender der lesswire AG. “Reisenden steht jetzt eine sichere, zuverlässige und einfach zu bedienende Internetverbindung zur Verfügung, egal mit welchem Endgerät – auf langen Strecken ein entscheidender Komfortgewinn.”

Bildrechte: [Verena Brandt] / [MeinFernbus]

Die hotsplots GmbH ist der Spezialist für die Zugangskontrolle und Abrechnung drahtloser Internetzugänge (WLAN-Hotspots). Das HOTSPLOTS-System wird bereits erfolgreich in Hotels, Cafés, Kliniken, Marinas, Studentenwohnheimen, Jugendherbergen, auf Campingplätzen sowie in Nachbarschaftsnetzen eingesetzt. Mit der innovativen Abrechnungslösung will HOTSPLOTS seine Stellung als eine führende Marke für das Billing mobiler Internetzugänge ausbauen. In Deutschland belegt die hotsplots GmbH aktuell den zweiten Platz.
Weitere Informationen sind online verfügbar unter:
HOTSPLOTS: www.hotsplots.de

Kontakt:
hotsplots GmbH
Dr. Ulrich Meier
Rotherstr. 17
10245 Berlin
+49 30 29 77 348 – 0
info@hotsplots.de
http://www.hotsplots.de

Pressekontakt:
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstr. 19
10245 Berlin
+49 30 78 90 76 – 0
hotsplots@united.de
http://ww.united.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hotsplots-ist-partner-fur-wlan-hotspots-in-bussen/

Schreibe einen Kommentar