Harmonisches Duett: Symphony GOLD Regal- und Flächenmanagement und SAP for Retail

Neue Schnittstelle verbindet Symphony GOLD mit SAP for Retail. So flexibilisieren Nutzer ihr Category Management und gewinnen zur bewährten SAP-Einzelhandelslösung zahlreiche neue Funktionen hinzu.

BildKöln, 10. November 2016 – Symphony GOLD, führender Anbieter von Software- und IT-Servicelösungen für Einzelhändler, Großhändler und Hersteller, bietet mit dem MCM to SAP Retail-Connector eine neue Schnittstelle, die warenwirtschaftliche Prozesse und Daten in SAP for Retail mit Symphony GOLD Regal- und Flächenmanagement verbindet – nahtlos, prozessorientiert und workflowgesteuert. Hierzu selektiert der Symphony GOLD Connector automatisch aus den existierenden SAP-Strukturen die Layoutbausteine (inkl. Version und Variante), zugeordnete Filialen, Stammdaten der Artikel sowie (optional) Bewegungsdaten und Abverkaufsdaten je Artikel pro Filiale und überführt diese mittels neuester IDoc Technologie (via XML) in die Symphony GOLD MCM Applikationen. Dadurch können Category Manager in einem Arbeitsablauf auf Basis der vorliegenden Artikelstamm- und Bewegungsdaten das Sortiment, Flächen sowie Regale mit Symphony GOLD planen und auch wieder nach SAP for Retail zurückspiegeln. Der Connector sichert den automatischen, bidirektionalen Austausch von optimierten und bearbeiteten Layouts (Planogrammen) zwischen beiden Plattformen – und das ressourcenschonend.

Gesamtkonzepte für Händler
Symphony GOLD-Lösungen für Category Management erweitern die Gestaltungsmöglichkeiten der Category Manager in SAP, denn sie erlauben etwa, Stücklisten mit zusätzlichen Daten anzureichern. So lassen sich Kennzahlen wie Facing-Time oder Umsatz pro Artikel integrieren und für Planogramme nutzen. Die Simulation ganzer Filialen via virtueller Realität ist ebenso möglich wie die Regalplanung auf Basis von Big Data-Analysen. Mit Symphony erstellen Händlern Gesamtkonzepte: Neben Sortimentsvorschlägen lassen sich Aspekte wie Raumaufteilung, Regalsysteme, Verpackungsgrößen, Aufstelllogik und vieles mehr berücksichtigen. Anschließend transferiert der Symphony GOLD-Connector Layouts und Planogramm zur Umsetzung in SAP for Retail.

Automatischer Mehrwert
Die Automatisierung mit Symphony hebt Category Management mit SAP for Retail auf eine neue Stufe. Es vereinfacht und beschleunigt die Planogramm-Erstellung: Abgeleitet von einem „Master-Planogramm“, einem Regelwerk, sowie Markt- und Bewegungsdaten lassen sich die filialspezifischen Planogramme automatisch generieren. Damit verkürzt sich die Bearbeitungszeit um ein Vielfaches, gleichzeitig steigt die Qualität.

Die neue Schnittstelle hat das IOT Institut für Organisations- und Technikgestaltung GmbH aus Gelsenkirchen als Partner mitentwickelt und dabei umfassendes SAP Know-how eingebracht.

„So wie sich der Handel stetig weiter entwickelt, so entwickeln sich auch die technischen Anforderungen an Schnittstellen und Lösungskomponenten weiter. Schnittstellen, die vor Jahren entwickelt wurden, sind nicht mehr zukunftsweisend und müssen bei zukünftigen Änderungen in SAP komplett überarbeitet oder sogar neu konzipiert werden. Daher hat Symphony GOLD bei der Konzeption des MCM to SAP Retail-Connectors das Augenmerk auf die Nutzung neuester SAP-Standards und -Technologien gelegt, um auch zukünftig die reibungslose Datenversorgung in und aus SAP sicherzustellen,“ sagt Josef Ilgen, Senior Solution Consultant, Symphony EYC GmbH.

„Wir hatten wiederholt Anfragen von großen und bekannten Einzelhändlern, die unsere Category Management-Plattform in Kombination mit SAP for Retail nutzen wollten. Mit dem SAP-Connector haben wir jetzt einen einfachen und zuverlässigen Weg geschaffen, der die Stärken von Symphony und SAP perfekt kombiniert,“ sagt Markus Timmermann, Leiter Consulting, Symphony EYC GmbH.

Über:

Symphony EYC
Herr Leif Mergener
Josef-Lammerting-Allee 25
D-50933 Köln
Deutschland

fon ..: +49-221 / 9922390
web ..: http://www.eyc.com/gold/de.
email : Leif.Mergener@EYC.com

Über Symphony EYC GmbH
Symphony EYC GmbH bietet mit Symphony GOLD eine marktführende Software Plattform, mit der Händler und Hersteller ihre Profitabilität steigern. Die GOLD Software unterstützt die gesamte Wertschöpfungskette des Handels, von der Optimierung der Sortimente und Platzierungen, Verbesserung der Kundenloyalität, bis hin zur effizienten Gestaltung der Supply Chain- und Logistik-Prozesse für den Omni-Channel. Eingesetzt bei 15 der 30 weltweit größten Handelsunternehmen und tausenden Herstellern ist Symphony GOLD strategischer Partner weltweit führender Händler und Hersteller. Mehr dazu unter www.eyc.com/gold/de.

Pressekontakt:

Adremcom
Herr Immo Gehde
Postfach 500289
70332 Stuttgart

fon ..: +49-221 / 9928171
web ..: http://www.adremcom.de
email : info@adremcom.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/harmonisches-duett-symphony-gold-regal-und-flaechenmanagement-und-sap-for-retail/