„Hand in Hand für Norddeutschland“: NDR 1 Welle Nord und „Schleswig-Holstein Magazin“ unterstützen Benefizaktion für Menschen mit Demenz

Für die diesjährige NDR Benefizaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“ engagieren sich NDR 1 welle Nord und das Schleswig-Holstein Magazin umfangreich. weiterlesen…

„Hand in Hand für Norddeutschland“: NDR 1 Welle Nord und „Schleswig-Holstein Magazin“ unterstützen Benefizaktion für Menschen mit Demenz

Menschen mit Demenz stehen im Mittelpunkt der NDR Benefizaktion Foto von Bianca Dansczyk

NDR 1 Welle Nord und das „Schleswig-Holstein Magazin“ starten am Montag, 3. Dezember, ihr großes Engagement für die diesjährige NDR Benefizaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“. Bis Freitag, 14. Dezember, informieren sie täglich über die Situation von Menschen mit Demenz und deren Angehörigen in Schleswig-Holstein. Darüber hinaus rufen sie zum Spenden auf. Der Erlös kommt zu 100 Prozent den Alzheimer Gesellschaften im Norden zugute, die Partner der Benefizaktion sind.

Einen besonderen Start in die Benefizwochen gibt es am Montag, 3. Dezember, in Kiel: Die Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein lädt ab 16.00 Uhr zur Ausstellungseröffnung des Cartoonisten Peter Gaymann in den Schwedenkai ein. Unter dem Titel „Demensch – Alltagssituationen mit Demenz“ werden 25 Zeichnungen ausgestellt, die zeigen, dass die Krankheit Demenz auch humorvolle Seiten trägt und Humor auch in schweren Situationen ein guter Begleiter sein kann. Im Talk mit den NDR 1 Welle Nord Moderatoren Mandy Schmidt und Horst Hoof berichtet Peter Gaymann über seine Initiative und persönliche Verbindung zum Thema. Im Anschluss zeichnet er einen Cartoon, der noch vor Ort vom Moderatorenduo versteigert wird. Der gesamte Erlös der Versteigerung geht auf das Spendenkonto der NDR Benefizaktion.

Zahlreiche Reportagen, Interviews und Beiträge sind innerhalb der zwei Wochen im Tagesprogramm von NDR 1 Welle Nord zu hören. So berichten die Reporter beispielsweise von einem Bewegungsprojekt für Demenzkranke in Ahrensburg, vom Sinnesmustergarten des Hauses am Klostergarten in Preetz und von einer Musterwohnung für Demenzkranke in Norderstedt. In der Sendung „Andresen – Der Schleswig-Holstein Talk“ empfängt Moderator Jan Malte Andresen am Dienstag, 4. Dezember, ab 20.00 Uhr Bettina Tietjen. Darin berichtet die Talkshow-Gastgeberin von ihren persönlichen Erlebnissen mit ihrem dementen Vater, die sie auch in dem Buch „Unter Tränen gelacht – mein Vater, die Demenz und ich“ verarbeitet hat. Jeweils ab 19.30 Uhr informiert das „Schleswig-Holstein Magazin“ im NDR Fernsehen über die Benefizaktion. Themen sind hier unter anderem eine Handwerkergruppe für Menschen mit Demenz auf dem Hof Akkerboom in Kiel-Mettenhof, ein Kursangebot für Angehörige in Bad Bramstedt und eine organisierte Wattwanderung für Betroffene auf Nordstrand.

Für die Benefizaktion ist bei der Bank für Sozialwirtschaft ein Spendenkonto eingerichtet (IBAN: DE 79 251 205 100 100 100 300; Empfänger: Alzheimer Gesellschaften im Norden). Unter NDR.de/handinhand kann auch online gespendet werden. Das gespendete Geld kommt den Angeboten der Alzheimer Gesellschaften im Norden zu 100 Prozent zugute. 

Höhepunkt der NDR Benefizaktion ist der große Spendentag am Freitag, 14. Dezember. Prominente, Mitarbeiter und Moderatoren von NDR 1 Welle Nord und dem „Schleswig-Holstein Magazin“ nehmen den ganzen Tag über telefonisch Spenden entgegen. Die kostenfreie Spendentelefonnummer von NDR 1 Welle Nord und dem „Schleswig-Holstein Magazin“ ist 0800 0 637 001.

Kontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Strasse 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://medienbuero.eu/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hand-in-hand-fuer-norddeutschland-ndr-1-welle-nord-und-schleswig-holstein-magazin-unterstuetzen-benefizaktion-fuer-menschen-mit-demenz/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: