„Hand in Hand für Norddeutschland“: Maschine im Wohnzimmer und Berichte bei NDR 1 Radio MV und „Nordmagazin“ für Menschen mit Demenz

NDR 1 Radio MV und das Nordmagazin unterstützen die Benefizaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“ vielfältig. weiterlesen…

„Hand in Hand für Norddeutschland“: Maschine im Wohnzimmer und Berichte bei NDR 1 Radio MV und „Nordmagazin“ für Menschen mit Demenz

Maschine gibt für die NDR Benefizaktion ein Privatkonzert – Foto von Ben Wolf

Mit einer Versteigerung eines Privatkonzerts mit Maschine und zahlreichen Reportagen, Interviews und Beiträgen unterstützen NDR 1 Radio MV und das „Nordmagazin“ die diesjährige NDR Benefizaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“. Täglich berichten sie von Montag, 3. Dezember, bis Freitag, 14. Dezember, von der Situation von Menschen mit Demenz in Mecklenburg-Vorpommern und stellen örtliche Projekte und Hilfsangebote vor. Darüber hinaus rufen sie zum Spenden auf. Der Erlös der Aktion kommt zu 100 Prozent den Alzheimer Gesellschaften im Norden zugute.

Ab sofort können Musikfans ein Konzert mit Maschine ersteigern – im eigenen Wohnzimmer. Im Rahmen ihres Engagements für „Hand in Hand für Norddeutschland“ versteigern NDR 1 Radio MV und das „Nordmagazin“ dieses außergewöhnliche Event. Dieter „Maschine“ Birr ist eine deutsche Rocklegende. Als Gründungsmitglied der Puhdys feierte er mehr als vier Jahrzehnte lang zahlreiche Erfolge mit Songs wie „Erinnerung“, „Doch die Gitter schweigen“, „He John“ und „Frei wie der Wind“. Ende November erschien mit „Alle Winter wieder“ sein bereits viertes Solo-Album. Für die NDR Benefizaktion gibt er nun ein Konzert – zu Hause beim Höchstbietenden. Gemeinsam mit einer kleinen Bandbegleitung wird er das private Wohnzimmer in lockerer Runde zu einem Konzertort verwandeln. Der Höchstbietende kann natürlich all seine Freunde und Verwandten zu dem Event einladen. Angebote können unter NDR.de/handinhand eingereicht werden. Die Auktion endet am Freitag, 14. Dezember, 8.00 Uhr. Nach erfolgter Spende gibt Maschine zeitnah das Konzert.

Themen im täglichen Programm von NDR 1 Radio MV sind unter anderem eine Besuchsgruppe mit Therapiehunden in Greifswald, eine Betreuungsgruppe für Betroffene in Graal-Müritz, bei der gemeinsames Kochen, Spaziergänge und Bewegungsübungen ermöglicht werden, eine betreute Wohngemeinschaft in Demmin und ein biodynamisches Lichtkonzept für Demenzkranke. Das „Nordmagazin“ im NDR Fernsehen zeigt jeweils ab 19.30 Uhr Beiträge zur Benefizaktion. So begleiten die Reporter beispielsweise eine Radtour für Menschen mit Demenz in Stralsund, besuchen ein Tanzcafé für Betroffene in Rostock, nehmen an einer Angehörigen-Schulung in Neubrandenburg teil und sind bei einer Probe des Chors der Demenz-Erkrankten in Schwerin dabei.    

Für die Benefizaktion ist bei der Bank für Sozialwirtschaft ein Spendenkonto eingerichtet (IBAN: DE 79 251 205 100 100 100 300; Empfänger: Alzheimer Gesellschaften im Norden). Unter NDR.de/handinhand kann auch online gespendet werden. Das gespendete Geld kommt den Angeboten der Alzheimer Gesellschaften im Norden zu 100 Prozent zugute. 

Höhepunkt der NDR Benefizaktion ist der große Spendentag am Freitag, 14. Dezember. Prominente, Moderatoren von NDR 1 Radio MV und dem „Nordmagazin“ und Mitarbeiter nehmen den ganzen Tag über telefonisch Spenden entgegen. Die kostenfreie Spendentelefonnummer von NDR 1 Radio MV und dem „Nordmagazin“ ist 0800 0 637 006.

Kontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Strasse 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://medienbuero.eu/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hand-in-hand-fuer-norddeutschland-maschine-im-wohnzimmer-und-berichte-bei-ndr-1-radio-mv-und-nordmagazin-fuer-menschen-mit-demenz/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: