Hamburger Krimipreis zu Ehren Jürgen Rolands 2012 – Das sind die Nominierten

Hamburg (ots) – Die Nominierten des „Hamburger Krimipreis der Freien und Hansestadt Hamburg zu Ehren Jürgen Rolands“ 2012 stehen fest. Die Preisverleihung erfolgt am 31. Mai 2012 im Rahmen der festlichen Gala zum Studio Hamburg Nachwuchspreis.

Die Jury – Volker Behrens (Filmjournalist), Martin Köttering (Präsident der Hochschule für bildende Künste, Hamburg), Willi Winkler (Journalist und Publizist) – hat unter dem Vorsitz von Juana Bienenfeld (Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg) und Gabriele Gillner (Studio Hamburg Nachwuchspreis) aus den eingereichten Produktionen folgende drei Regisseure und Produktionen für den Hamburger Krimipreis 2012 nominiert:

Christian von Castelberg für „Polizeiruf 110 – Einer trage des anderen Last“ (NDR, Produktion: Filmpool) Dominik Graf für „Polizeiruf 110 – Cassandras Warnung“ (BR, Produktion: Bavaria) Andreas Kleinert für „Nacht ohne Morgen“ (WDR, Produktion: Colonia Media)

Der 2012 zum fünften Mal für die beste Krimi-Produktion des Jahres verliehene Hamburger Krimipreis ehrt den 2007 verstorbenen Hamburger Regisseur und Autoren Jürgen Roland. Der von der Freien und Hansestadt Hamburg gestiftete Preis ist mit 10.000 EUR dotiert.

Pressekontakt:

Rückfragen:

Ingrid Meyer-Bosse
Leitung Unternehmenskommunikation

T +49 40 6688-2300
F +49 40 6688-2266

presse@studio-hamburg.de 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hamburger-krimipreis-zu-ehren-jurgen-rolands-2012-das-sind-die-nominierten/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: