GVV-Privatversicherung unterstützt Kunden in der Corona-Krise mit umfassendem Hilfspaket

GVV-Privatversicherung unterstützt Kunden in der Corona-Krise mit umfassendem Hilfspaket

Die GVV-Privatversicherung unterstützt ihre Kunden in der Corona-Krise mit einem weitreichenden, temporären Maßnahmenpaket. Die Direkthilfen reichen von einer kostensenkenden Anpassung der Kilometerleistung in der Kfz-Versicherung über kostenlose Erweiterungen von Versicherungsleistungen bis hin zur Abfederung von Zahlungsschwierigkeiten. „Wir stehen zusammen in dieser schwierigen Zeit“, so Wolfgang Schwade, Vorstandsvorsitzender der GVV-Versicherung. „Als Teil der Solidargemeinschaft sind wir fest davon überzeugt, dass eine positive Zukunft nur miteinander erreicht wird.“

Wolfgang Schwade hebt weiter hervor: „Wenn Kunden in Zahlungsschwierigkeiten geraten, unterstützen wir sie ab sofort mit individuellen Lösungen – z. B. durch mögliche Änderungen im Versicherungsumfang.“ Laut Schwade hat die Pandemie die tägliche Arbeit des Versicherers zwar erheblich verändert, aber nur bedingt beeinträchtigt: „Obwohl 90 Prozent der Mitarbeiter im Homeoffice sind, bieten wir unseren gewohnt guten Service an, sowohl in der Beratung als auch im Schadenbereich.“

Miteinander möglich machen – das Corona-Hilfspaket der GVV-Privatversicherung im Überblick:

– Erweiterter Kfz-Versicherungsschutz: Der Fahrerkreis wird jetzt kostenfrei auf Angehörige und Helfer wie z. B. eine Pflegekraft erweitert. GVV-Privat lockert damit die Bedingungen seiner Kfz-Versicherungen und ermöglicht eine flexiblere Nutzung des Fahrzeugs. So können Familienmitglieder sich wechselseitig helfen und beispielsweise füreinander einkaufen, ohne dass sie sich unnötigen Ansteckungsgefahren im öffentlichen Nahverkehr aussetzen müssen.

– Kilometer-Rückerstattung: Durch den Lockdown und die Zeit danach nicht gefahrene Kilometer führen zu einer möglichen Einstufung in eine niedrigere Kilometerklasse in der Kfz-Versicherung. Dadurch werden zusätzliche Kosteneinsparungen realisiert, die Ende 2020 über den Onlineservice von GVV-Privat geltend gemacht werden können.

– Krankenhaustagegeld bei COVID-19-Erkrankung: Kunden, die über eine Unfallversicherung mit Krankenhaustagegeld verfügen, erhalten bei einer COVID-19-Behandlung im Krankenhaus das KH-Tagegeld, obwohl diese Leistung nicht in den Versicherungsbedingungen vorgesehen ist.

– Sicheres Online-Banking bei der GVV-Hausratversicherung jetzt inklusive: Der bisher nur im Baustein PREMIUM abgedeckte Internetschutz „Pishing beim Online-Banking“ wird ohne Zusatzkosten für alle Hausratversicherten freigeschaltet.

Diese Maßnahmen sind vorerst bis zum 31.08.2020 befristet.

Die GVV-Privatversicherung AG mit Sitz in Köln ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der GVV-Kommunalversicherung VVaG. Ursprünglich gegründet, um den Beschäftigten im kommunalen Dienst preisgünstige Versicherungen zu bieten, steht GVV-Privat heute allen Kunden offen. Das Portfolio umfasst die Kfz-, Privathaftpflicht-, Unfall-, Wohngebäude- und Hausratversicherung.

Kontakt
GVV-Privatversicherung AG
Henrike Brüdegam
Aachener Straße 952 – 958
50933 Köln
+49-(0)221-4893-0
info@gvv.de
https://www.gvv.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: