Gaspreise für Gewerbebetriebe sind oft zu hoch

Gewerbekunden können bei ihren Energiekosten deutlich sparen

Erlenbach. Gewerbekunden können bei ihren Energiekosten deutlich sparen, wenn Sie sich genauer mit ihren Verträgen und ihren Einkaufsmöglichkeiten auseinandersetzen. Bei Gastarifen gibt es für Gewerbekunden deutliche Preisunterschiede. Ausschreibungen oder Auktionen können oft deutlich bessere Konditionen ermöglichen. Dies wird oft erst klar, wenn Unternehmen ihre bestehenden Lieferverträge überprüfen. Darauf weist der Gasanbieter DEG Deutsche Energie GmbH hin.

„Oft sind die Preise für Gewerbetreibende noch viel zu hoch, weil sie dem Grundversorgungstarif entsprechen oder sogar noch eine Ölpreisbindung enthalten. Daher lohnt es sich fast immer bestehende Gaslieferverträge zu überprüfen und die vereinbarten Konditionen kritisch zu hinterfragen.“, weiß Gasexperte Olaf Ruppe von der DEG.

Bei einem Wechsel zu einem günstigeren Gastarif können Gewerbekunden mit einem Verbrauch von 50.000 Kilowattstunden oft rund 20 Prozent im Jahr weniger bezahlen. In Stuttgart beispielsweise zahlt ein Gewerbekunde bei dieser Verbrauchsmenge für seine Gaslieferung beim örtlichen Versorger derzeit rund 2.976 Euro. Der Preis für eine Alternative, wie etwa für den envitra Gastarif der DEG liegt bei knapp 2.440 Euro. Gewerbetreibende können dabei mit einem umweltfreundlichen Klimagastarif neben dem Geldbeutel auch zusätzlich die Umwelt schonen. Mit ihrer Marke naturwerke bietet die DEG zudem verschiedene Ökogastarife mit 5, 10, 20 oder 100 Prozent Biogasbeimischung an.

Die DEG verfügt über viel Erfahrung in der Belieferung von kleineren Gewerbetreibenden bis hin zu großen Gewerbe- und Industriebetrieben. Für Industrie und Gewerbekunden ab einem Verbrauch von über 50.000 Kilowattstunden oder einer Vielzahl von Abnahmestellen erstellen die Experten der DEG Deutsche Energie GmbH maßgeschneiderte Angebote für die Gasversorgung.

Die DEG Deutsche Energie GmbH ist ein mittelständiges, in privater Hand geführtes Energieversorgungsunternehmen und beliefert Privat- und Geschäftskunden bundesweit in allen Netzgebieten seit Oktober 2013 mit günstigen Erdgas-, Strom- und Heizstromprodukten. Dabei setzen wir im Bereich Kundenservice, Abrechnungswesen und Wechselservice auf bewährtes, externes Know-How der Stadtwerke Schwäbisch Hall.

Durch schlanke interne Strukturen – aktuell beschäftigen wir zehn Mitarbeiter – können wir jederzeit auf wechselnde Marktgegebenheiten reagieren und unseren Kunden so günstiges Gas und günstigen Strom liefern. Die aus intelligenten Kostenstrukturen und ausgereiften Prozessen resultierenden Kostenvorteile geben wir an unsere Kunden in Form von günstigen Preisen und erstklassigem Service weiter.

DEG Deutsche Energie GmbH ist Mitglied des Schlichtungsstelle Energie e. V.

DEG Deutsche Energie GmbH, Sitz der Gesellschaft: Erlenbach, Handelsregister Stuttgart: HRB 737963, Geschäftsführer: Tillmann Raith.

Firmenkontakt
DEG Deutsche Energie GmbH
Jürgen Scheurer
Georg-Ohm-Straße 1
74235 Erlenbach
07132 4504065
presse@deutsche-energie.de
http://www.diskurs-communication.de

Pressekontakt
DEG Deutsche Energie GmbH
Jürgen Scheurer
Scheurer
74235 Erlenbach
07132 4504065
presse@deutsche-energie.de
http://www.deutsche-energie.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gaspreise-fuer-gewerbebetriebe-sind-oft-zu-hoch/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: