Freier Journalist für technische Texte

Warum für hochwertige Texte und für Content Marketing ein journalistischer Hintergrund wertvoll ist.

Freier Journalist für technische Texte

Hannover, 07.04.2015 – Industrie 4.0, Smart Services, Smart Grid, Big Data – nur Marketing-Hypes? Diese Themen haben eine sehr hohe Aufmerksamkeit, aber auch reale Hintergründe. In der öffentlichen Wahrnehmung stehen allerdings eher Begriffe wie Cyber-physische Systeme (CPS) oder Internet of Things (IoT) im Vordergrund, also die technischen Details. Es fehlt an verständlichen Erklärungen und Erläuterungen der Zusammenhänge. Hier sind (freie) Journalisten oder Texter für technische Texte gefragt.

Wenn die Experten ein neues Produkt vorstellen, geht es meist um die Technik. Das große Ganze wird als bekannt vorausgesetzt und die Erklärungen verfehlen häufig ihre Wirkung. Gute Produkte oder Dienstleistungen erhalten nicht die Aufmerksamkeit, die sie verdienen. Freie Journalisten mit technischem Hintergrund bzw. Technikjournalisten “übersetzen” erklärungsbedürftige Inhalte in eine verständliche Sprache. Sie hinterfragen nicht nur die technischen Veränderungen, sondern auch den Nutzen solcher Neuerungen.

Technikjournalist oder Texter?
Technikjournalisten, freie Journalisten oder Texter – die Begrifflichkeiten sind nicht eindeutig definiert. “Technikjournalismus ist ein Sammelbegriff für verschiedene journalistische Felder … Als Fachjournalist oder Fachredakteur schreiben und bearbeiten Technikjournalisten technisch und fachlich anspruchsvolle Artikel für Fachzeitschriften oder andere Fachpublikationen”, so die Erläuterung zu “Technikjournalismus” bei Wikipedia .

Der Bedarf für verständliche technische Texte ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Es gibt fast 4.000 Fachzeitschriftentitel, die fachliche Informationen veröffentlichen. Diese Fachmedien gehören zu den wichtigsten Informationsquellen für professionelle Entscheider in Deutschland (vgl. “B2B-Entscheideranalyse 2014/15 der Deutschen Fachpresse”).

Gute Inhalte für Content Marketing
Auch bei den Internetseiten von Unternehmen geht es um qualitativ gute und informative Inhalte. Das Stichwort dafür heißt “Content Marketing” . Je hochwertiger die Inhalte, umso besser wird das Produkt oder die Dienstleistung von Suchmaschinen bewertet. Guter Content ist in unterschiedlichsten Formaten gefragt (z. B. als Fachtext, Whitepaper oder Anwenderbericht). Allen Formen gemeinsam sind die gestiegenen Anforderungen an die journalistische Qualität. “Dem Ingeniör ist zwar nichts zu schwör” – aber das verständliche Schreiben gehört nicht unbedingt dazu.

Freie Texter gesucht
Fachzeitschriften erwarten journalistisch geschriebene Fachtexte, die sachliche Informationen in den Vordergrund stellen. Abschriften aus Werbeunterlagen haben hier keine Chance. Vor allem mittelständische Unternehmen fehlt es aber an der Zeit oder dem Personal für solche Texte. Große Unternehmen haben zwar Marketing- und Presseabteilungen, diese sind aber meistens unterbesetzt.
Freie Texter, freie Journalisten und sonstige Textanbieter gibt es reichlich. Die richtige Auswahl zu treffen ist deshalb schwer. Nicht jeder Texter passt zu den Anforderungen eines Unternehmens. Je nach Thema, Branche und Zielgruppe sollten das Know-how und die Erfahrung des Anbieters möglichst gut passen.
Die Informationen beispielsweise zu einer komplexen Werkzeugmaschine erfordern einen anderen Hintergrund als Texte im B2C-Bereich. Ähnlich unterschiedlich ist der Fokus bei Werbetextern und Fachjournalisten. Ein kritischer Blick auf Arbeitsnachweise, Referenzen und Erfahrungen hilft also bei der Auswahl des passenden Texters.

Martin Ortgies, Texter und freier Journalist
Als Technikjournalist aus dem Raum Hamburg, Hannover und Berlin schreibe ich für Fachzeitschriften aus Bereichen wie Industrie, Automation, Elektronik oder IT und Telekommunikation. Als Texter beschäftige ich mich mit technischen und erklärungsbedürftigen Produkten und Dienstleistungen.

Kontakt
Martin Ortgies
Fiedelerstr. 32
30519 Hannover
Tel.: 0511/760 050 50
Fax: 0511/760 050 51
eMail: texter@ortgies.com
www.fach-journalist.de
USt-IdNr. DE 22 78 85 767

Martin Ortgies, Texter und freier Journalist
Als Technikjournalist aus dem Raum Hamburg, Hannover und Berlin schreibe ich für Fachzeitschriften aus Bereichen wie Industrie, Automation, Elektronik oder IT und Telekommunikation. Als Texter beschäftige ich mich mit technischen und erklärungsbedürftigen Produkten und Dienstleistungen.

Kontakt
Martin Ortgies, freier Journalist
Martin Ortgies
Fiedelerstraße 32
30519 Hannover
0511/76 00 50 50
0511/76 00 50 51
texter@ortgies.com
www.fach-journalist.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: