Fit für den Beruf des Zerspanungsmechanikers: Rothenpieler Gruppe und BBZ Siegen bilden aus

Zerspanungsspezialist und Berufsbildungszentrum kooperieren zu Gunsten der Nachwuchskräfte

Fit für den Beruf des Zerspanungsmechanikers: Rothenpieler Gruppe und BBZ Siegen bilden aus

Wilnsdorf, 22. Februar 2016 – Der Zerspanungsmechaniker zählt laut Berufsberatern zu den beliebtesten Ausbildungsberufen männlicher Schulabgänger in Süd-Westfalen. Dies unterstreichen auch Metin Ucak (16) und Hidayet Birinci (19). Beide haben zum aktuellen Ausbildungsjahr eine Lehre in der Rothenpieler Gruppe ( www.rothenpieler-gruppe.de ) begonnen. Den Auftakt der Ausbildung bildet ein 16-wöchiger Lehrgang im Berufsbildungszentrum Siegen. Hier erlernen sie die Grundlagen des Fräsens und Drehens. Damit sind sie gerüstet für die weiteren Aufgaben im neuen Ausbildungszentrum der Rothenpieler Gruppe am Standort Neunkirchen.

Die Rothenpieler Gruppe verfügt über vier Produktionsstätten in Südwestfalen. Bisher bildete das Unternehmen an allen vier Standorten Zerspanungsmechaniker aus. „Wir haben aktuell ein neues Ausbildungszentrum in Neunkirchen errichtet – hier können wir die Menschen zentralisiert an modernsten und speziell für die Auszubildenden bereitgestellten Maschinen in der Praxis anlernen“, erklärt Geschäftsführer Christoph Rothenpieler.

Die Vorbereitung hierfür findet im Zuge eines Lehrgangs im BBZ Siegen statt. Im ersten achtwöchigen Part lernen die jungen Menschen unter anderem an Fräs- und CNC-Maschinen die Basisprozesse des Fräsens kennen. Im Anschluss folgt für weitere acht Wochen ein Grundkurs zum konventionellen Drehen. Zum Ende des Lehrgangs hat jeder Teilnehmer zentrale Bestandteile wie einen Spindelstock, Gewinde und eine Passung für einen Maschinenschraubstock gefertigt.

Alfred Neeb, Werkstattleiter des BBZ, erklärt: „Wir leben seit mehreren Jahren eine enge Kooperation mit der Rothenpieler Gruppe, die ein bedeutender Arbeitgeber in der Region ist. Die beiden derzeitigen angehenden Zerspanungsmechaniker sind sehr engagiert und talentiert.“

Der Auszubildende Metin Ucak hat während eines Schulpraktikums ein großes Interesse an Maschinen und die Affinität zum Bearbeiten von Bauteilen entwickelt. Er beschreibt: „Die Arbeit im BBZ macht mir großen Spaß. Sie ist eine Herausforderung, wenn man die Arbeitsschritte noch nicht kennt, aber wir werden durch die Ausbildungsleiter gut an die Aufgaben herangeführt.“ Sein Lehrlingskollege Hidayet Birinci erklärt: „Mein Großvater und mein Vater waren ebenfalls in ähnlichen Berufen tätig – ich bin damit aufgewachsen. Und da die Rothenpieler Gruppe in der Region bekannt ist, habe ich mich sehr über diesen Ausbildungsplatz gefreut.“

Die Rothenpieler Gruppe hat sich seit 1979 auf die Bearbeitung und Veredelung von Komponenten und Baugruppen mit modernsten Zerspanungstechnologien spezialisiert. Dabei setzt sich die Holding aus mehreren mittelständischen Divisionen zusammen, die synergetisch zusammenarbeiten und somit schnell und flexibel auf Kundenanforderungen reagieren. Das Spektrum reicht dabei von der hochpräzisen Zerspanung von Großteilen aus Stahl und Stahlguss bis hin zur anspruchsvollen Fertigung von Flanschen, Ringen und Drehteilen. Verteilt auf vier Produktionsstätten in Süd-Westfalen mit rund 16.000 Quadratmetern verfügt das Unternehmen derzeit über 40 hochmoderne Hightech-Anlagen und 150 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.rothenpieler-gruppe.de

Firmenkontakt
Rothenpieler Gruppe
Annegrete Amos-Lange
Bochumer Straße 19
57234 Wilnsdorf
+49 (0)2739-872-180
a.lange@rothenpieler-gruppe.de
http://www.rothenpieler-gruppe.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
+49 (0)211-9717977-0
up@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: