Feuer und Stahl: Flammen in kubistischen Quadern

Feuer und Stahl: Flammen in kubistischen Quadern

Feuer und Design – postmoderne Gestaltung mit kubistischen Anbauelementen

Puristisch, zurückhaltend und doch präsent, das sind Ansprüche an die moderne Wohnraumgestaltung. Eine besonders gelungene Umsetzung liefert jetzt SPARTHERM, einer der europaweit führenden Hersteller hochwertiger Feuerungstechnik, mit der postmodernen Serie „PIKO Frame“ und integriert das Kaminfeuer in modulare Quader aus Stahlrohren.

Den feurigen Mittelpunkt dieser Komposition bildet der kubistische Kaminofen PIKO, der in zwei Größen angeboten wird. Der optisch dreigeteilte Korpus besteht je nach Modell aus flachen Rechtecken oder Würfeln. In der Mitte befindet sich der quadratische Feuerraum, bei dem die große, zweiseitige Glaskeramikscheibe den Blick auf die wärmenden Flammen freigibt.

Zeit für klare Akzente …

Diese kubistische Formensprache setzt sich in den Anbauelementen fort, die wie der Kaminofen in den Farben Nero, Weiß, Perle und Titan erhältlich sind. Ob schmal oder breit, links oder rechts, offen oder geschlossen – das modular aufgebaute System kann individuell zusammengestellt und erweitert werden. So entsteht eine Wohnlandschaft aus Regalfächern, Sideboard, Holzlager sowie Sitz- oder Liegeflächen.

… mit Blick auf moderne Gebäude

Mit einer Nennwärmeleistung von 5,9 kW ist der PIKO optimal für Wohnräume mit mittlerem Wärmebedarf. Durch einen Wirkungsgrad von über 80 Prozent, zugeordnet zur Energie-Effizienzklasse A+, sorgt seine Technik für eine ressourcen- und umweltschonende Verbrennung. Zugelassen durch das Deutsche Institut für Bautechnik (DiBT) kann er zudem raumluftunabhängig betrieben werden. Hierbei wird die benötigte Verbrennungsluft direkt von außen zugeführt und nicht dem Aufstellraum entnommen. Das ist ideal für Neubauten und Niedrigenergiehäuser, die besonders gut isoliert sind und über einen regulierten Luftaustausch verfügen.

Selbst bei externer Luftzufuhr kann der Kaminofen so in die Anbauelemente integriert werden, ohne dass Zuluft- oder Abgasrohr zu sehen sind: Faszinierend und futuristisch zugleich. Weitere Impressionen und Informationen unter www.spartherm.com

SPARTHERM Feuerungstechnik GmbH ist einer der größten Produzenten von Brennzellen, Kaminöfen und Kassetten in Deutschland und zählt in diesem Bereich auch in Europa zu den großen namhaften Unternehmen. Mit dem technischen Know-how der Feuerungstechnik, modernsten Fertigungsanlagen und einem Vertrieb über ein qualifiziertes und gut ausgebautes Händlernetzwerk werden die hochwertigen, innovativen und vom Design her sehr ansprechenden Feuerstätten heute weltweit in 47 Ländern vertrieben.

Für die Zukunft setzt SPARTHERM mit seinem breit gefächerten Sortiment auf ökologische und ökonomische Zielsetzungen mit umweltfreundlichen Produkten und Systemkomponenten, deren Basis dafür nicht zuletzt in der eigenen Entwicklungs-Abteilung liegt.

Weitere Informationen unter www.spartherm.com

Firmenkontakt
SPARTHERM Feuerungstechnik GmbH
Jörn Konert
Maschweg 38
49324 Melle
+49 (0)5422 94 41 40
+49 (0)5422 94 41 44
info@spartherm.com
http://www.spartherm.com

Pressekontakt
SPARTHERM Feuerungstechnik GmbH
Jörn Konert
Maschweg 38
49324 Melle
+49 (0)5422 94 41 40
+49 (0)5422 94 41 44
info@dr-schulz-pr.de
http://www.spartherm.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/feuer-und-stahl-flammen-in-kubistischen-quadern/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: