Europäische Banken erfüllen Bedürfnisse von Kunden nicht

83 Prozent der befragten KMU wünschen sich einfachere, digitale Produktabwicklung, ergibt eine von Avoka in Auftrag gegebene Studie.

Europäische Banken erfüllen Bedürfnisse von Kunden nicht

Frankfurt / London, 17. Oktober 2018 – Avoka hat die Ergebnisse der Studie „How Banks Can Win New Small Business Customers“ veröffentlicht. Diese zeigen, dass europäische Banken noch nicht die bestehenden Möglichkeiten genutzt haben, eine optimierte digitale Kontoeröffnung und Onboarding-Erfahrung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zu schaffen. Dadurch laufen die Banken Gefahr, bestehende Kunden zu verlieren und das Wettrennen um neue Kunden zu verlieren.

Die vollständigen Ergebnisse der Studie können unter https://www.avoka.com/portfolio-items/white-paper-win-small-business-customers/ heruntergeladen werden.

Im Auftrag von Avoka befragte Vanson Bourne, ein unabhängiger Marktforscher, Inhaber und Führungskräfte von KMU in ganz Europa zu ihren Banking-Erfahrungen. Das Ziel war es, die Einstellungen und Meinungen gegenüber ihren Finanzinstituten besser zu verstehen. Interessante Ergebnisse sind unter anderem:

* Nur 38 Prozent der KMU erklärten, dass ihre Banken alle benötigten Formulare auch elektronisch zur Verfügung stellen. Dabei halten 82% der Befragten diese Option für sehr oder extrem nützlich.

* 89 Prozent gaben an, dass sie die gleichen Informationen mehrmals in derselben Anwendung eingeben müssen. Vor diesem Hintergrund halten 80 Prozent die Funktion des automatischen Ausfüllens als sehr oder extrem nützlich.

* Aus Frustration über die Komplexität der Abläufe haben 67 Prozent bereits Banking Anwendungen vor Abschluss abgebrochen

„In den vergangenen Jahren erfolgte die Antragstellung für Business-Banking-Produkte nur in lokalen Filialen oder am Telefon. Heute werden jedoch zunehmend auch digitale Kanäle genutzt. Aus Sicht einer Bank ist es daher äußerst wichtig, in moderne, digitale Plattformen zu investieren, die es ihnen ermöglichen, ihren KMU-Kunden genau das zu bieten, was sie wollen und brauchen“, kommentiert Christian Brüseke, General Manager der DACH-Region bei Avoka, die Studienergebnisse.

Die Studie zeigt, dass es für die überwiegende Mehrheit (86 Prozent) der Befragten bei der Auswahl einer Bank entscheidend ist, dass Finanzprodukte digital beantragt werden können. Tatsächlich geben ein Drittel (33 Prozent) der Befragten an, dass ihr Unternehmen nicht mit einer Bank zusammenarbeiten würde, die solche Services nicht anbietet.

Wenn Finanzinstitute die gewünschten Produkte online offerieren, können sie sich im Gegenzug auf das positive Empfehlungsmarketing von 83 Prozent der Befragten verlassen. „Die Studie zeigt, dass digitales Onboarding ein Schlüsselfaktor für die Loyalität der KMU-Kunden gegenüber ihrer Bank sind. Sie entscheiden darüber, ob sie ähnlichen Unternehmen ihren Bankpartner empfehlen oder ob sie in Zukunft den Wechsel zu einer anderen Bank in Betracht ziehen würden“, fügte Brüseke hinzu.

Über Vanson Bourne
Vanson Bourne ist ein unabhängiger Spezialist für Marktforschung für den Technologiesektor. Unser Ruf für robuste und glaubwürdige, forschungsbasierte Analysen basiert auf strengen Forschungsprinzipien und unserer Fähigkeit, die Meinungen von hochrangigen Entscheidungsträgern in technischen und geschäftlichen Funktionen, in allen Geschäftsbereichen und allen wichtigen Märkten einzuholen. Weitere Informationen finden Sie unter www.vansonbourne.com

Über Avoka
Das 2002 in Sydney gegründete Unternehmen Avoka hilft Finanzinstituten bei der digitalen Transformation ihrer Prozesse. Mit seiner Cloud basierten Plattform Avoka Transact bietet es Banken die Möglichkeit, innovative Kundenakquisitions- und Onboarding-Lösungen zu schaffen. Diese helfen Zeit, Kosten und Risiken für die Entwicklung solcher Anwendungen zu reduzieren. Zu den Kunden gehören 4 der Top 20 Retail- und Business Banken in Europa. In den vergangen Jahren hat Avoka über 100 Millionen Transaktionen in mehr als 16.000 Vertriebs- und Service-Projekten digitalisiert. Niederlassungen existieren in den USA, England, Australien und Deutschland.

Firmenkontakt
Avoka
Susan Holmes
Old Broad Street 55
EC2M 1RX London, UK
+44 (0)7960227086
sholmes@avoka.com
http://www.avoka.com

Pressekontakt
Public Footprint GmbH
Jana Alfke
Mendelssohnstr. 9
51375 Leverkusen
0214 8309 7790
alfke@public-footprint.de
http://www.public-footprint.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/europaeische-banken-erfuellen-beduerfnisse-von-kunden-nicht/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: