Energieeffizienz durch kontrollierte Wohnungslüftung

Luftaustausch und Wärmerückgewinnung nach Bedarf

sup.- Lüften nach Plan liegt im Trend: Die Zahl der Geräte zur kontrollierten Wohnungslüftung, die in deutschen Gebäuden installiert werden, nimmt kontinuierlich zu. Das liegt zum einen am wachsenden Bedürfnis nach Wohnkomfort und gesundem Raumklima, zum anderen an der verbesserten Dämmung der Häuser. Die dichte Hülle macht einen technisch erzeugten Austausch der Luft erforderlich, um Schimmelbildung und verbrauchte Atemluft zu vermeiden. Diese Lüftung ist „kontrolliert“, weil die Luftwechselrate programmierbar ist und die zugeführte Frischluft von Pollen, Abgasen und anderen Schadstoffen gefiltert wird. Lüftungsanlagen sorgen auch für mehr Energieeffizienz: Es entfällt die Notwendigkeit zur regelmäßigen Fensterlüftung, über die während der Heizperiode stets kostspielig erzeugte Wärme verloren geht. Außerdem besitzen zeitgemäße Geräte die Funktion der Wärmerückgewinnung, die bei Bedarf der Abluft die Wärmereserven entzieht und wieder auf die Zuluft überträgt. Wer sich für die verschiedenen Lüftungskonzepte und Gerätetypen von zentralen Anlagen bis hin zu dezentralen Lösungen für einzelne Räume interessiert, findet z. B. unter www.wolf.eu eine informative Übersicht.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/energieeffizienz-durch-kontrollierte-wohnungslueftung/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.