Energiedatenmanagement für Unternehmen: KBR aus Schwabach

Ein Energie Management benötigt Daten. Energiedatenmanagement von KBR ermöglicht, den Verbrauch zu lokalisieren, zu optimieren und über die ISO 50001 Steuern zu sparen.

Erneuerbare Energien verteuern die Produktion
Die EEG-Umlage verteuert den Strom. Je mehr Windkraft-, Biogas- oder Solaranlagen existieren, um so mehr Subventionen zahlt der Staat. Der gibt diese Mehrausgaben über eine Besteuerung an die Unternehmen und Privathaushalte weiter. Aufgabe von heute ist die Energieeffizienz von morgen. Das Unternehmen muss wissen, wo und wie viel Energie verbraucht wird. Dazu zählen Strom, Gas, Öl, Wasser und Fernwärme. Christian Wiedemann, Vertriebsleiter von KBR dazu: „Da bleibt die Heizung am Wochenende an, da laufen Kompressoren, weil es Leckagen gibt oder Lüftungsanlagen werden nicht zurückgefahren. Und es sind auch die Zeiten interessant, in denen weniger Last benötigt wird. Wir visualisieren beim Kunden, wo seine Energie hinfließt.“ Alle Medien werden gemessen. Vom Großverbraucher hin zu denen, die nicht effizient sind. Ein intelligentes Mess-System der KBR zeigt den Weg zur Effizienz.

kbr energy management

Energiekosten sind nicht zu senken – aber der Verbrauch
ISO 50001 schafft die Möglichkeit zur Steuerentlastung. Dazu muss das Unternehmen zertifiziert sein. Und dafür benötigt das Unternehmen Energiedatenmanagement. Das noch größere Potential liegt aber in den Einsparungen. In den meisten Betrieben liegt der Strom im Gesamtenergieverbrauch bei 20%. Den Überblick zu allen Energieträgern schaffen die Systeme von KBR. Energieverantwortliche und Energiemanager in den Unternehmen sind neben dem Verbrauch auch daran interessiert, nachhaltig zu handeln. Mit visual energy von KBR besteht aktueller Einblick in den tatsächlichen Verbrauch. Aus diesen Daten lassen sich dann Verläufe und Prognosen erstellen.

kbr energiedatenmanagement

KBR ist Deutschland verpflichtet
Achim Tempelmeier, Geschäftsführer des inhabergeführten Unternehmens in zweiter Generation: „Wir produzieren und entwickeln alles in Deutschland. Messgeräte und Kompensationsanlagen von KBR sind made in Germany.“ Ein Unternehmen mit Tradition und Verantwortung in Franken – und weltweit tätig. Seit 36 Jahren ist der Mittelständler aus dem Raum Nürnberg für seine Kunden tätig. Messgeräte und Energiezähler sorgen zuverlässig für Energie-Erfassung und Erhöhung der Energieeffizienz.

Schlüsselfertige Übergabe ist Prinzip
Von der Projektierung über die Hard- und Software bietet KBR Schwabach alles für das Energiedatenmanagement. Die Inbetriebnahme des Systems, die Übergabe und die Schulung sind weitere Leistungen. Doch der Kunde bleibt auch nach dem Start des schlüsselfertigen Systems in der Betreuung durch die Energie-Experten. Service wird im Haus KBR groß geschrieben. Eine Hotline zum Ortstarif ist während der Geschäftszeiten erreichbar. Dort sitzen kompetente und engagierte Mitarbeiter von KBR. Fernwartung zum Energiedatenmanagement erlaubt den Service-Mitarbeitern den Zugriff auf die Systeme weltweit.

Kontakt:
KBR Kompensationsanlagenbau GmbH, Am Kiefernschlag 7, D-91126 Schwabach
Telefon: +49 (0)9122 6373-0  Fax: +49 (0)9122 6373-83  Internet: www.kbr.de  E-Mail: info@kbr.de
Ansprechpartner: Christian Wiedemann, Vertriebsleitung@KBR.de

Pressekontakt:
Medienagentur Pflumm
Hubert Pflumm
Hauptstraße 25
91126 Schwabach
0911-64155233
hubert@pflumm.de
http://panorama.vision/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/energiedatenmanagement-fuer-unternehmen-kbr-aus-schwabach/

Schreibe einen Kommentar